Neue Software: Porsche Taycan mit mehr Reichweite und Android Auto

Die neuen Porsche Taycan sollen durch optimierte Software weiter fahren können. Ob ältere Exemplare nachgerüstet werden können, steht noch nicht fest.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Porsche Taycan soll 25 Kilometer weiter mit einer Ladung kommen.
Der Porsche Taycan soll 25 Kilometer weiter mit einer Ladung kommen. (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Die künftig ausgelieferten Modelle des Porsche Taycan und Taycan Cross Turismo sollen über eine größere Reichweite verfügen. "Wir haben bei internen Tests eine höhere Reichweite von bis zu 25 km erzielt", sagte ein Firmensprecher auf Anfrage von Golem.de und fügte hinzu: "Die Verbesserungen ergeben sich ausschließlich durch eine optimierte Software." Ob bereits ausgelieferte Taycan per Software-Update ebenfalls von den Verbesserungen profitieren könnten, stehe noch nicht fest.

Stellenmarkt
  1. IT-Anwendungsentwickler (m/w/d)
    Advanced Nuclear Fuels GmbH, Lingen (Ems)
  2. IT-Referent*in (m/w/d)
    Bundesnetzagentur, Bonn, Berlin, Cottbus, Mainz, Saarbrücken
Detailsuche

Laut Pressemitteilung vom 25. August 2021 ergibt sich die Reichweitensteigerung durch "umfangreiche technische Maßnahmen". So werde in den Fahrmodi Normal und Range "bei den Allradlern im Teillastbereich der vordere Elektromotor nahezu vollständig abgekoppelt und stromlos geschaltet. Beim Segeln und im Stillstand liegt sogar an beiden Achsen kein Antriebsmoment an. Dieser elektrische Freilauf verringert die Schleppverluste."

Darüber hinaus seien das Thermomanagement und die Ladefunktionen verbessert worden. So könne mit dem "Turbo Charging Planner" die Batterie auf eine etwas höhere Temperatur als bisher geheizt werden. "Dadurch kann sie früher und bei einem höheren Ladezustand schnellgeladen werden", heißt es weiter.

Die neuen Modelle seien jedoch nicht neu homologiert worden, so dass die bisherigen Reichweitenangaben nach WLTP sich nicht verändert hätten. Porsche gibt eine Reichweite für den Taycan von 335 bis 484 km an, für den Taycan Cross Turismo von 388 bis 456 km.

Echo Auto - Bringen Sie Alexa in Ihr Auto
Golem Karrierewelt
  1. Angular für Einsteiger: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.12.2022, Virtuell
  2. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    12.-14.12.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Entertainmentsystem Porsche Communication Management (PCM) verfügt neben Apple Car künftig auch über Android Auto, um das eigene Smartphone in das System einbinden zu können. Zudem soll der Sprachassistent Voice Pilot besser die Sprachbefehle verstehen.

Eine weitere Neuerung betrifft die Parkfunktionen. Mit Hilfe des Remote-Park-Assistenten lässt sich das Ein- und Ausparken per Smartphone steuern, ohne dass der Fahrer hinter dem Lenkrad sitzen muss. Die automatische Steuerung sei in Längs- und Querparklücken sowie in Garagen möglich. Das funktioniert jedoch nur mit Apple-Geräten ab iPhone 7 und iOS 13. Vergleichbare Einparksysteme bieten Hersteller wie Tesla, Mercedes-Benz oder BMW schon seit Jahren an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wissensbasis
Wikipedia braucht eine neue Dimension

Manch ein Artikel auf Wikipedia ist so schwer zu verstehen, dass man sich nur noch einen einzigen Link wünscht: "Erklär es mir einfacher."
Ein IMHO von Boris Mayer

Wissensbasis: Wikipedia braucht eine neue Dimension
Artikel
  1. FWA: Drei bietet Festnetzersatz mit 500 MBit/s aus dem 5G-Netz
    FWA
    Drei bietet Festnetzersatz mit 500 MBit/s aus dem 5G-Netz

    Drei schaltet sein 5G-Netz auf Standalone um. Kunden können die garantierten Datenraten als Festnetzersatz nutzen. Ausrüster ist ZTE.

  2. Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8: Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen
    Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8
    Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen

    Die Dominanz der KI-Forschung bringt die Gleitkommazahlen erstmals seit Jahrzehnten wieder durcheinander. Darauf muss auch die Hardware-Industrie reagieren.
    Von Sebastian Grüner

  3. Black Weeks - 60 Prozent sparen bei notebooksbilliger.de
     
    Black Weeks - 60 Prozent sparen bei notebooksbilliger.de

    Die Black Weeks laufen dieses Quartal bei notebooksbilliger.de ganze drei Wochen lang. Am kommenden Montag endet die Schnäppchenjagd.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek nur noch heute • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • MindStar (Mega Fastro SSD 1TB 69€, KF DDR5-6000 32GB Kit 229€) • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ • Alternate (Be Quiet Tower-Gehäuse 89,90€) • PS5-Controller GoW Ragnarök Limited Edition vorbestellbar [Werbung]
    •  /