Abo
  • Services:

Neue Rennspiele: Forza 5, Drive Club und Gran Turismo 6 angespielt

Auf der E3 2013 war neben Forza Motorsport 5 für die Xbox One und Drive Club für Playstation 4 auch Gran Turismo 6 für Playstation 3 spielbar. Wir haben auf Next- und Old-Gen Gas gegeben und Videos aufgezeichnet.

Artikel veröffentlicht am ,
Drive Club (Playstation 4, Bild: Sony)
Drive Club (Playstation 4, Bild: Sony) (Bild: Evolution Studios)

Rennspiele verkaufen Konsolen - kein Wunder, dass sowohl Microsoft für die Xbox One als auch Sony für die Playstation 4 großen Wert darauf legen, dass vom Start weg teure Autos über Hochgeschwindigkeitspisten sausen können. Zwei der drei von uns ausprobierten Spiele waren auf der E3 2013 mit Lenkrad spielbar. Sie wollen einem Simulationsanspruch gerecht werden und heißen Forza Motorsport 5 und Gran Turismo 6. Drive Club wird zwar ebenfalls mit Lenkrad steuerbar sein, das Fahrgefühl ist aber weniger realistisch.

Inhalt:
  1. Neue Rennspiele: Forza 5, Drive Club und Gran Turismo 6 angespielt
  2. Playstation Eye für Playstation 4 in Drive Club ausprobiert
  3. Gran Turismo 6
  4. Forza Motorsport 5

Drive Club entsteht bei den Evolution Studios für die Playstation 4. Den Fokus richten die Entwickler auf den Onlinemodus. Spieler schließen sich einem Drive Club an oder erstellen ihren eigenen samt individuellem Logo. Auf der Strecke gilt es, so viel Fame wie möglich für das eigene Team zu sammeln. Fame-Punkte gibt es für schnelle Rundenzeiten, sauber gefahrene Streckenabschnitte, eine hohe Durchschnittsgeschwindigkeit oder spektakuläre, lange Drifts.

Auf der E3 konnten wir uns einem von zwei Teams anschließen: "Spoiler Alert" oder "All Torque, No Traction". Beiden Teams stand ein eigener Fuhrpark zur Verfügung. "Spoiler Alert"-Fahrer durften beispielsweise den Vernon GT Hennessey fahren, beim rivalisierenden Team stand der Pagani Huayra in der Garage. Gefahren wurde in Kinloch, Schottland.

  • Drive Club (PS4, Bild: Sony)
  • Drive Club (PS4, Bild: Sony)
  • Drive Club (PS4, Bild: Sony)
  • Drive Club (PS4, Bild: Sony)
  • Forza Motorsport 5 (Xbox One, Bild: Microsoft)
  • Forza Motorsport 5 (Xbox One, Bild: Microsoft)
  • Forza Motorsport 5 (Xbox One, Bild: Microsoft)
  • Forza Motorsport 5 (Xbox One, Bild: Microsoft)
  • Drive Club (PS4, Bild: Sony)
  • Drive Club (PS4, Bild: Sony)
  • Drive Club (PS4, Bild: Sony)
  • Drive Club (PS4, Bild: Sony)
  • Gran Turismo 6 (PS3, Bild: Sony)
  • Gran Turismo 6 (PS3, Bild: Sony)
  • Gran Turismo 6 (PS3, Bild: Sony)
Drive Club (PS4, Bild: Sony)

Das Fahrgefühl war bereits sehr ausgewogen. Wir spielten Drive Club in der Version "Alpha 35% finished". Zusätzlich zu einer Cockpitperspektive, Motorhaubensicht, zwei Außenkameras sowie der Stoßstangenkamera bietet das Spiel eine weitere, äußerst gut spielbare Kameraperspektive. Sie versetzt Spieler knapp vor das virtuelle Lenkrad hinter die Windschutzscheibe. Wir empfanden die Perspektive als einen gelungenen Kompromiss: Sie ist gut spielbar, das Cockpitflair wird aber nicht komplett aufgegeben.

Playstation Eye für Playstation 4 in Drive Club ausprobiert 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. 59,90€
  3. bei Alternate.de

Andi K. 09. Jun 2014

Ich habe kein schöneres Rennspiel als Driveclub gesehen ;) Und es macht total spa...

jackneon699Neon699 22. Dez 2013

Also hab mir das gt6 gestern gekauft und hab echt gedacht nach der langen pause muss...

sikopath 21. Jun 2013

Ich brauch bei GT nur die Nordschleife alles andere ist unwichtig. Gibt es Informationen...

Phreeze 21. Jun 2013

wenn du im Graben landest bei nem arcade Spiel, dann kannst du es einfach nicht, da...

Prypjat 20. Jun 2013

Sollte nicht das Problem sein, da es eigentlich nur eine Aufgebohrte GT Version ist. Ich...


Folgen Sie uns
       


Xbox Adaptive Controller (Herstellervideo)

Der adaptive Controller von Microsoft hilft Menschen mit Behinderung beim Spielen.

Xbox Adaptive Controller (Herstellervideo) Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

    •  /