Abo
  • Services:

Neue Produkte: Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Der Mac Mini und das Macbook Air sollen noch 2018 in überholter Form auf den Markt kommen, nachdem Apple die Hardware jahrelang vernachlässigt hat und einen Einbruch bei den Verkaufszahlen im dritten Quartal 2018 verkraften musste.

Artikel veröffentlicht am ,
Der neue Mac Mini und das Macbook Air werden sehnsüchtig erwartet.
Der neue Mac Mini und das Macbook Air werden sehnsüchtig erwartet. (Bild: Public Domain)

Nach einem Bericht von Bloomberg hat Apple vor, noch 2018 einen runderneuerten Mac Mini sowie ein Macbook Air mit moderner Technik auf den Markt zu bringen. Apple hat im abgelaufenen Quartal einen Rückgang der Mac-Verkaufszahlen allgemein um 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr hinnehmen müssen. Das liegt auch an der veralteten Hardware, die teilweise seit Jahren unverändert im Programm ist.

Stellenmarkt
  1. BRABENDER TECHNOLOGIE GMBH & CO. KG, Duisburg
  2. ESO Education Group, deutschlandweit (Home-Office möglich)

Der Mac Mini wurde in den vergangenen vier Jahren nicht aktualisiert und bekam zuletzt am 16. Oktober 2014 neue Hardware verpasst. Das Gehäusedesign ist sogar noch deutlich älter. Der Einsteiger-Mac arbeitet nach wie vor mit Haswell-Prozessoren und mit integrierter Intel-HD-5000-Grafikkarte. Nun soll das Gerät eine neue Hardware bekommen und sich stärker an Profis orientieren. Dadurch könnte der bisherige Einstieger-Mac auch teurer werden.

Tim Cook hatte Ende Oktober 2017 einem enttäuschten Mac-Mini-Fan geschrieben, dass die Geräteklasse nicht eingestellt wird. Macrumors veröffentlichte damals Cooks Antwort: "Schön, dass Sie den Mac Mini lieben. Wir lieben ihn auch. Unsere Kunden haben viele kreative und interessante Einsatzmöglichkeiten für den Mac Mini gefunden. Obwohl jetzt nicht die Zeit ist, Details preiszugeben, planen wir, dass der Mac Mini auch in Zukunft ein wichtiger Teil unserer Produktlinie sein wird."

  • Der neue Mac Mini (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Der neue Mac Mini (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Der neue Mac Mini (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Der neue Mac Mini (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Der neue Mac Mini (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Der neue Mac Mini (Bild: Apple)
  • Der neue Mac Mini (Bild: Apple)
  • Der neue Mac Mini (Bild: Apple)
  • Der neue Mac Mini (Bild: Apple)
Der neue Mac Mini (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Auch das Macbook Air soll überarbeitet werden, aber keine deutlichen Gehäuseänderungen erfahren. Angeblich soll ein Retina-Display eingebaut werden und der Bildschirmrand schrumpfen.

Apple wird vermutlich im September 2018 neue iPhones präsentieren, wobei bisher noch keine Einladungen an Journalisten verschickt wurden. Es ist möglich, dass dann auch ein neues Macbook Air und ein verbesserter Mac Mini vorgestellt werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. (-38%) 36,99€
  4. (-68%) 12,99€

sofries 23. Aug 2018

Das HiDPI Skaling von MacOS ist extrem gut, daher profitieren die Geräte von der höheren...

sofries 23. Aug 2018

Das ist doch arg konstruiert. Ich bezweifle stark, dass hier irgendjemand von uns einen...

SirebRaM 22. Aug 2018

Um einfach mal reinzuschnuppern. Ich habe aber im Moment nichts was ich vermissen würde...

Peter Brülls 22. Aug 2018

Naja, es betrifft halt iPhone-Apps. Da hat er im Prinzip recht. iOS hat zwar schon seit...

DY 22. Aug 2018

plant. In der Vergangenheit war es bei großen Umstiegen bei Appe immer so, dass die...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Dot (2018) - Test

Echo Dot steht eigentlich für muffigen Klang. Das ändert sich grundlegend mit dem neuen Echo Dot. Amazons neuer Alexa-Lautsprecher ist damit durchaus zum Musikhören geeignet. Für einen 60 Euro teuren Lautsprecher bietet der neue Echo Dot eine gute Klangqualität.

Amazons Echo Dot (2018) - Test Video aufrufen
NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    Deutsche Darknet-Größe: Wie Lucky demaskiert wurde
    Deutsche Darknet-Größe
    Wie "Lucky" demaskiert wurde

    Alexander U. hat das Forum betrieben, über das die Waffe für den Amoklauf in München verkauft wurde. BKA-Ermittler schildern vor Gericht, wie sie ihm auf die Schliche kamen.
    Von Hakan Tanriverdi

    1. Digitales Vermummungsverbot Auch ohne Maske hasst sich's trefflich
    2. Microsoft Translator Neuerungen versprechen bessere Übersetzungen
    3. Sci-Hub Schwedischer ISP blockt Elsevier nach Blockieraufforderung

    Radeon RX 590 im Test: AMDs Grafikkarte leistet viel für ihren Preis
    Radeon RX 590 im Test
    AMDs Grafikkarte leistet viel für ihren Preis

    Der Refresh des Refreshs: AMDs Radeon RX 590 ist eine schnellere Radeon RX 580 und die war schon eine flottere Radeon RX 480. Das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt dennoch - wer in 1080p oder 1440p spielt, kann zugreifen. Nur der Strombedarf ist happig, wenn auch kühlbar.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. AMD-Grafikkarte Radeon RX 590 taucht im 3DMark auf
    2. Polaris 30 AMD soll neue Radeon RX mit 12 nm planen
    3. Grafikkarten MSI veröffentlicht die Radeon RX 580/570 Mech 2

      •  /