Neue Plex-Funktionen: Zentrale Suche und Merkliste für Netflix, Disney+ und Co.

Plex will den Umgang mit mehreren Streamingabos wie Netflix, Disney+ und Prime Video vereinfachen.

Artikel veröffentlicht am ,
Plex erhält zwei neue Funktionen.
Plex erhält zwei neue Funktionen. (Bild: Pixabay)

Plex hat zwei neue Funktionen in seinen gleichnamigen Dienst integriert. Mit Discover lässt sich in mehreren Streamingdiensten nach Inhalten suchen und über die Neuerung Watchlist gibt es eine zentrale Merkliste über Dienstgrenzen hinweg. So soll die Nutzung mehrerer Streamingabos bequemer gemacht werden. Damit bietet Plex einen Teil des Funktionsumfangs von Justwatch.

Stellenmarkt
  1. Junior IT Business Consultant (w/m/d)
    Banijay Germany GmbH, Köln-Mülheim
  2. Linux Administrator (m/w/d)
    inexso - information exchange solutions GmbH, Oldenburg
Detailsuche

Discover ist in der Lage, nach Filmen und Serien auf verschiedenen Streaming-Plattformen zu suchen. Dabei sollen deutlich mehr Anbieter unterstützt werden als etwa durch die zentralen Suchfunktionen von Fire TV, Android TV oder Apple TV, die zum Teil nur ausgewählte Anbieter abdecken. Wenn genau die Streamingabos fehlen, auf die es ankommt, hat eine zentrale Suche nur einen begrenzten Nutzen.

Das will Discover besser machen und alle Streaminganbieter abdecken. Hierzulande kennt die Funktion unter anderem Netflix, Disney+, Prime Video, Sky Ticket, RTL+, Joyn Plus sowie Apples iTunes Store, Googles Play Store, den Maxdome Store sowie Rakuten TV. Wird nach einem Film oder einer Serie gesucht, zeigt Plex, bei welchen Anbietern der Titel verfügbar ist. Wird ein Titel etwa bei Netflix gefunden und angetippt, wird er auch in der Netflix-App abgespielt. Neben der Unterstützung anderer Dienste ist Plex als Medienserver in der Lage, eigene Inhalte abzuspielen.

Plex erhält eine zentrale Merkliste

Eine zentrale Suche bietet auch Justwatch, hier werden alle wichtigen Anbieter unterstützt, die für den deutschen Markt relevant sind. Allerdings ist Justwatch nicht auf ganz so vielen Plattformen wie Plex verfügbar, unter anderem verbietet Roku, dass Justwatch auf seinen Geräten läuft.

Die ganze Welt von Disney+
Golem Akademie
  1. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    01./02.06.2022, Virtuell
  2. Adobe Photoshop Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.05.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Auch eine zentrale Merkliste haben Plex und Justwatch gemeinsam: Dadurch lassen sich Filme und Serien an zentraler Stelle verwalten. Wird ein Eintrag aus der Merkliste geöffnet, startet der entsprechende Titel in der jeweiligen App. Es ist dann nicht mehr nötig, eine Merkliste bei Netflix und eine andere bei Disney+ zu pflegen. Falls ein Titel aus einem Abo verschwindet und in ein anderes Abo aufgenommen wird, bleibt der Titel auf der Merkliste und kann beim anderen Anbieter direkt aus Plex heraus angeschaut werden.

Beide Neuerungen gibt es für Plex-Kunden kostenlos. Die Funktion Discover steht als öffentliche Beta zur Verfügung.

Plex gibt es als App unter anderem für die Streaminggeräte Amazon Fire TV, Google Android TV, Apple TV, Roku sowie für die Smart-TV-Plattformen WebOS, Android TV und Tizen. Zudem existiert Plex als Programm für Windows und MacOS sowie für Smartphones und Tablets mit Android oder iOS sowie für die Fire-TV-Tablets von Amazon. Außerdem steht Plex für Playstation und Xbox bereit und der Dienst kann im Webbrowser genutzt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


tzarchen 08. Apr 2022 / Themenstart

Plex streamt nicht den Content von 3rd Party Anbietern, sondern stellt nur die...

ikhaya 07. Apr 2022 / Themenstart

Es würde ja reichen wenn jedes Plugin für einen Streamingdienst seine Sucheergebnisse und...

TarikVaineTree 06. Apr 2022 / Themenstart

... ist das eine großartige Neuerung und ein echter Mehrwert auf dem Fire TV (Stick). Ich...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
Was Fahrgäste wissen müssen

Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
Artikel
  1. LG HU915QE: Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung
    LG HU915QE
    Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung

    LG hat einen Kurzdistanzprojektor mit Lasertechnik vorgestellt. Der HU915QE erzeugt ein riesiges Bild und steht dabei fast an der Wand.

  2. Urkunden nicht zugestellt: Digitalisierung in Berlin sorgt für Pannen
    Urkunden nicht zugestellt
    Digitalisierung in Berlin sorgt für Pannen

    Eine Panne in der Berliner Innenverwaltung hat dafür gesorgt, dass Hunderte von wichtigen Urkunden nicht übermittelt werden konnten.

  3. Rheinland-Pfalz: Glasfaser soll erneut an Gleisen verlegt werden
    Rheinland-Pfalz
    Glasfaser soll erneut an Gleisen verlegt werden

    Onefiber hat sein erstes großes Projekt. In Rheinland-Pfalz wird parallel zur Glasfaser der Bahn verlegt und teilweise auch neu.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • Alternate (u. a. Cooler Master Caliber R1 159,89€) • SanDisk Portable SSD 1 TB 81€ • Motorola Moto G60s 149€ [Werbung]
    •  /