Abo
  • Services:

Neue Objektive: Nikon kündigt spiegelfreies Vollformat-Kamerasystem an

Nach jahrelangen Gerüchten hat Nikon bestätigt, dass es an einem völlig neuen spiegellosen Kamerasystem arbeitet, das auf einem Kleinbildsensor basiert. Dafür werden neue Objektive benötigt, wobei es auch einen Adapter für F-Mount-SLR-Objektive geben wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Nikons neue Systemkamera benötigt neue Objektive.
Nikons neue Systemkamera benötigt neue Objektive. (Bild: Nikon)

Nikons neue Vollformatkamera wird keinen Spiegel mehr enthalten - und damit auch keinen optischen Sucher. Der japanische Kamerahersteller hat nun die Entwicklung offiziell angekündigt, aber nicht verraten, wie die neue Kamera heißen wird, wann sie auf den Markt kommt und was sie letztlich kostet. Nikon betonte, dass das Unternehmen trotz der heutigen Ankündigung weiterhin digitale Spiegelreflexkameras entwickeln wird.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Das neue System wird eine neue Objektivfassung verwenden und daher neue Objektive benötigen, obwohl es auch einen Adapter für F-Mount-SLR-Objektive geben wird. Unklar ist, ob dieser wichtige Funktionen wie Autofokus bietet.

Streng genommen handelt es sich um die zweite Serie von spiegellosen Nikon-Kameras, nachdem 2011 die Serie Nikon 1 auf den Markt kam. Die Nikon 1 verwendete aber kleine 1-Zoll-Sensoren. Auch hier war ein F-Mount-Adapter erhältlich. Das Nikon-1-System wurde vor kurzem eingestellt.

Für Nikon ist es nicht unüblich, die Entwicklung von wichtigen Produkten vorab anzukündigen. Eine ähnliche Vorankündigung gab es schon für die aktuelle Spitzenkamera Nikon D5.

Gerüchten zufolge will Nikon seine neue Systemkamera schon am 23. August 2018 vorstellen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)

Der Spatz 01. Aug 2018

UV Filter sind so eine Sache, die einen finden sie nutzlos, die anderen meinen sie...


Folgen Sie uns
       


Apple Pay ausprobiert

Dank Apple Pay können nun auch Nutzer in Deutschland kontaktlos mit ihrem iPhone bezahlen. Wir haben den Dienst bei unserem Lieblingscafé ausprobiert.

Apple Pay ausprobiert Video aufrufen
IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Landwirtschafts-Simulator auf dem C64: Auf zum Pixelernten!
Landwirtschafts-Simulator auf dem C64
Auf zum Pixelernten!

In der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 ist das Spiel gleich zwei Mal enthalten - einmal für den PC und einmal für den C64. Wir haben die Version für Commodores Heimcomputer auf unserem Redaktions-C64 gespielt, stilecht von der Cartridge geladen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Giants Software Ländliche Mods auf Playstation und Xbox

    •  /