Abo
  • IT-Karriere:

Neue Modelle: Harley-Davidson will Elektrobikes mit Jet-Geräusch bauen

Der dröhnende Motorsound ist ein Markenzeichen von Harley-Davidson - und wird dennoch langsam verschwinden. Das US-Unternehmen plant, Elektromotorräder in Serie zu produzieren. Fans des Verbrenners müssen aber noch nicht aufgeben.

Artikel veröffentlicht am ,
Project Live Wire
Project Live Wire (Bild: Harley Davidson)

Harley-Davidson will in den nächsten zehn Jahren 100 neue Modelle vorstellen. Ein Teil davon solle auch elektrisch angetrieben werden, teilte das Unternehmen dem australischen Motormagazin Drive mit. Bisher gab es nur Prototypen von elektrischen Motorrädern der Kultmarke, darunter jedoch keines, das zur Serienreife entwickelt wurde und in den Handel kam.

Stellenmarkt
  1. Landesanstalt für Landwirtschaft, Ernährung und Ländlichen Raum, Schwäbisch Gmünd
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth, Arnheim (Niederlande)

Gegenüber Drive bestätigte Bill Davidson, Vizepräsident des Harley-Davidson-Museums in Milwaukee und Nachfahre des Firmengründers William A. Davidson, die Elektrifizierungsinitiative. Vor einigen Jahren zeigte Harley-Davidson mit dem Livewire ein Elektromotorrad, das offenbar nicht nur publikumswirksam präsentiert, sondern auch im Stillen weiterentwickelt wurde.

Der neue Motorsound wird nicht mehr das sonore Leerlaufgeräusch beinhalten. Im Fahrbetrieb solle eine neue Tonsignatur entstehen, die an ein Kampfflugzeug erinnere, sagte Davidson. Ob dies alleine durch den natürlichen Ton des Elektromotors oder über einen Tongenerator umgesetzt werden könne, ließ er offen. Das Unternehmen habe die Sounddesigns der Konkurrenz studiert und wolle eine andere Tonlage erzielen.

  • Harley-Davidson-Project Livewire (Bild: Harley Davidson)
  • Harley-Davidson-Project Livewire (Bild: Harley Davidson)
  • Harley-Davidson-Project Livewire (Bild: Harley Davidson)
  • Harley-Davidson-Project Live Wire (Bild: Harley Davidson)
  • Harley-Davidson-Project Livewire (Bild: Harley Davidson)
  • Harley-Davidson-Project Livewire (Bild: Harley Davidson)
  • Harley-Davidson-Project Livewire (Bild: Harley Davidson)
  • Harley-Davidson-Project Livewire (Bild: Harley Davidson)
  • Harley-Davidson-Project Live Wire (Bild: Harley Davidson)
  • Harley-Davidson-Project Livewire (Bild: Harley Davidson)
  • Harley-Davidson-Project Livewire (Bild: Harley Davidson)
  • Harley-Davidson-Project Livewire (Bild: Harley Davidson)
Harley-Davidson-Project Livewire (Bild: Harley Davidson)

2014 stellte Harley Davidson mit dem Livewire-Projekt ein Konzeptmotorrad mit Elektroantrieb vor. Mitte 2016 kündigte das Unternehmen aus Milwaukee an, in fünf Jahren ein Elektromotorrad auf den Markt zu bringen. Das wäre erst 2021. Der Akku des Konzeptfahrzeugs wog 113 kg bei einer Kapazität von 10 kWh. Er soll innerhalb von etwa 3,5 Stunden aufgeladen werden können - an einer handelsüblichen Haushaltssteckdose. Der Motor soll ungefähr auf 74 PS kommen und ein Drehmoment von 70,5 Newtonmetern erreichen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (neue und limitierte Produkte exklusiv für Prime-Mitglieder)
  2. (u. a. 256-GB-microSDXC für 36,99€ - Bestpreis!)
  3. (u. a. Seagate Barracuda 250-GB-SSD für 39,99€)

plutoniumsulfat 16. Mai 2017

Nö, aber die fahren auch bequem ihre 20 Sachen und Radwege gibt's ja selbst in Radstädten...

JackIsBlack 16. Mai 2017

Euro 3: 80dB bei 50km/h bzw. halber Nenndrehzahl Euro 4: 77dB bei 20-80km/h Euro 3 gilt...

Fotobar 16. Mai 2017

YMMD :D Bei jedem Anfahren ein Stöhnen...

plutoniumsulfat 16. Mai 2017

Dann gibt es wohl nur eine Lösung: Die Motorräder müssen noch lauter werden!


Folgen Sie uns
       


Oneplus 7 Pro - Hands On

Das Oneplus 7 Pro ist das neue Oberklasse-Smartphone des chinesischen Startups. Es verfügt über drei Kameras auf der Rückseite und eine ausfahrbare Frontkamera. Das Smartphone erscheint im Mai zu Preisen ab 710 Euro.

Oneplus 7 Pro - Hands On Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    •  /