Abo
  • Services:
Anzeige
Mission MMS: Entwicklung neuer Energiequellen
Mission MMS: Entwicklung neuer Energiequellen (Bild: Nasa)

Mission MMS: Nasa will magnetische Rekonnexion erforschen

Mission MMS: Entwicklung neuer Energiequellen
Mission MMS: Entwicklung neuer Energiequellen (Bild: Nasa)

Seit Jahren sucht die US-Raumfahrtbehörde Nasa nach einer Möglichkeit, die Magnetfelder zwischen Sonne und Erde näher zu erforschen. Jetzt scheinen die Forscher einen Weg gefunden zu haben.

Anzeige

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat nach eigenen Angaben einen Weg gefunden, die magnetische Rekonnexion zwischen Erde und Sonne zu erforschen. Bei der Mission Magnetospheric Multiscale (MMS) will die Behörde vier Raumsonden entsenden, um das Phänomen zu untersuchen und eine dreidimensionale Karte zu erstellen. Die Mission soll nach Angaben der Nasa-Wissenschaftler im März 2015 von Cape Canaveral in Florida starten.

Die magnetische Rekonnexion ist ein physikalisches Phänomen, bei dem sich die Struktur eines Magnetfeldes abrupt ändert und dabei große Energiemengen freisetzt. Der Vorgang soll unter anderem für Sonneneruptionen verantwortlich sein. Die genauen Auslöser und Mechanismen sind aber bis heute nicht geklärt. Die Nasa sucht bereits seit Jahren nach einer Möglichkeit, das Phänomen näher zu erforschen. Die Behörde hofft, die Erkenntnisse langfristig für die Entwicklung neuer Energiequellen nutzen zu können.

Die vier Raumsonden sollen bei der Mission aufeinandergestapelt und von einer Rakete vom Typ Atlas V an ihr Ziel gebracht werden. Haben sie den Orbit erreicht, sollen sie sich lösen und in Pyramidenform positionieren. Anschließend fahren die Raumsonden 25 spezielle, faltbare Sensoren mit 11 verschiedenen Messinstrumenten aus. Die Vielzahl an Instrumenten soll es möglich machen, die 3D-Struktur des Phänomens in bislang unerreichter Genauigkeit zu erforschen. Die Energieversorgung soll laut Nasa über Solarpanel sichergestellt werden. Die Behörde veröffentlichte Anfang der Woche ein Video, in dem die Mission erläutert wird.


eye home zur Startseite
Niantic 26. Nov 2014

+1! Zuuu gut!

Bouncy 26. Nov 2014

Jep. Und beim Link im Satz "Die Behörde veröffentlichte Anfang der Woche ein Video, in...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Aufzugswerke Schmitt+Sohn GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. T-Systems on site services GmbH, Nürnberg
  3. Dataport, Bremen, Hamburg, Rostock
  4. Deutsche Telekom AG, Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 17,99€
  2. 7,99€
  3. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. HP, Philips, Fujitsu

    Bloatware auf Millionen Notebooks ermöglicht Codeausführung

  2. Mali-C71

    ARM bringt seinen ersten ISP für Automotive

  3. SUNET

    Forschungsnetz erhält 100 GBit/s und ROADM-Technologie

  4. Cisco

    Kontrollzentrum verwaltet Smartphones im Unternehmen

  5. Datenschutz

    Facebook erhält weiterhin keine Whatsapp-Daten

  6. FTTH

    Telekom will mehr Kooperationen für echte Glasfaser

  7. Open Data

    OKFN will deutsche Wetterdaten befreien

  8. Spectrum Next

    Voll kompatible Neuauflage des ZX Spectrum ist finanziert

  9. OmniOS

    Freier Solaris-Nachfolger steht vor dem Ende

  10. Cybercrime

    Computerkriminalität nimmt statistisch gesehen zu



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  2. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  3. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen

DLR-Projekt Eden ISS: Das Paradies ist ein Container
DLR-Projekt Eden ISS
Das Paradies ist ein Container
  1. Weltraumschrott "Der neue Aspekt sind die Megakonstellationen"
  2. Transport Der Güterzug der Zukunft ist ein schneller Roboter
  3. "Die Astronautin" Ich habe heute leider keinen Flug ins All für dich

  1. Re: Ein Gesetz muss her...

    RemoCH | 00:13

  2. Re: kann nicht sein...

    Prinzeumel | 00:04

  3. Habe seit Jahren das BQ Aquaris mit Ubuntu und...

    Djore | 25.04. 23:25

  4. Re: unsrer Vorgehen in der Firma

    stiGGG | 25.04. 23:04

  5. Re: Gleiches bitte mit dem A500/A1200 (mit...

    Bigfoo29 | 25.04. 23:03


  1. 19:00

  2. 18:44

  3. 18:14

  4. 17:47

  5. 16:19

  6. 16:02

  7. 15:40

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel