• IT-Karriere:
  • Services:

Mission MMS: Nasa will magnetische Rekonnexion erforschen

Seit Jahren sucht die US-Raumfahrtbehörde Nasa nach einer Möglichkeit, die Magnetfelder zwischen Sonne und Erde näher zu erforschen. Jetzt scheinen die Forscher einen Weg gefunden zu haben.

Artikel veröffentlicht am , Thorsten Schröder
Mission MMS: Entwicklung neuer Energiequellen
Mission MMS: Entwicklung neuer Energiequellen (Bild: Nasa)

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat nach eigenen Angaben einen Weg gefunden, die magnetische Rekonnexion zwischen Erde und Sonne zu erforschen. Bei der Mission Magnetospheric Multiscale (MMS) will die Behörde vier Raumsonden entsenden, um das Phänomen zu untersuchen und eine dreidimensionale Karte zu erstellen. Die Mission soll nach Angaben der Nasa-Wissenschaftler im März 2015 von Cape Canaveral in Florida starten.

Stellenmarkt
  1. Werum IT Solutions GmbH, Lüneburg
  2. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg

Die magnetische Rekonnexion ist ein physikalisches Phänomen, bei dem sich die Struktur eines Magnetfeldes abrupt ändert und dabei große Energiemengen freisetzt. Der Vorgang soll unter anderem für Sonneneruptionen verantwortlich sein. Die genauen Auslöser und Mechanismen sind aber bis heute nicht geklärt. Die Nasa sucht bereits seit Jahren nach einer Möglichkeit, das Phänomen näher zu erforschen. Die Behörde hofft, die Erkenntnisse langfristig für die Entwicklung neuer Energiequellen nutzen zu können.

Die vier Raumsonden sollen bei der Mission aufeinandergestapelt und von einer Rakete vom Typ Atlas V an ihr Ziel gebracht werden. Haben sie den Orbit erreicht, sollen sie sich lösen und in Pyramidenform positionieren. Anschließend fahren die Raumsonden 25 spezielle, faltbare Sensoren mit 11 verschiedenen Messinstrumenten aus. Die Vielzahl an Instrumenten soll es möglich machen, die 3D-Struktur des Phänomens in bislang unerreichter Genauigkeit zu erforschen. Die Energieversorgung soll laut Nasa über Solarpanel sichergestellt werden. Die Behörde veröffentlichte Anfang der Woche ein Video, in dem die Mission erläutert wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 679€ (inkl. 60€-Rabatt + 60€-Gutschein - Release: 01.06.)
  2. 1.199€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Apple MacBook Air M1 13,3 Zoll 8GB 256GB SSD 7-Core GPU für 999€, Apple AirPods Pro für...

Niantic 26. Nov 2014

+1! Zuuu gut!

Bouncy 26. Nov 2014

Jep. Und beim Link im Satz "Die Behörde veröffentlichte Anfang der Woche ein Video, in...


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021 Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /