• IT-Karriere:
  • Services:

Neue Innovator Edition: Samsungs Gear VR für Galaxy S6 wird aktiv gekühlt

Leichter, kühler und mit längerer Laufzeit: Das Gear VR für Samsungs Galaxy S6 und Edge ist eine an vielen Punkten verbesserte Variante der ersten Innovator Edition. Bleibt die Frage nach dem Preis.

Artikel veröffentlicht am ,
Gear VR für Galaxy S6
Gear VR für Galaxy S6 (Bild: Oculus)

Samsung hat das Gear VR überarbeitet und eine angepasste Innovator Edition für das neue Galaxy S6 und dessen Edge-Variante vorgestellt. Das Gestell ist kompakter und leichter, da die einzusteckenden Smartphones kleiner ausfallen. Zugunsten der Nutzbarkeit hat Samsung zudem die Kühlung verbessert und einen USB-Stromanschluss am Gear VR verbaut.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Nicolay GmbH, Nagold

Das neue Gear VR soll 15 Prozent weniger wiegen als die bisherige Innovator Edition, die es auf 555 Gramm bringt. Die gepolsterten Haltegurte hat Samsung ebenfalls überarbeitet, die Gewichtsverteilung soll somit noch besser ausfallen als beim unserer Meinung nach schon ziemlich bequemen ersten Gear VR.

Die Gewichtsreduktion überrascht wenig: Statt des 5,7-Zoll-Gerätes Galaxy Note 4 stecken im neuen Gear VR die 5,1-Zoll-Smartphones Galaxy S6 oder Edge. Eingeschoben dienen sie als Display, das Gerät ist also sozusagen ein Head-mounted Smartphone. Da Galaxy S6 und Edge ihre 2.560 x 1.440 Pixel auf eine geringere Fläche verteilen als das Galaxy Note 4, dürfte sich die Bildqualität leicht verbessern. Wir kennen aber die verbauten Linsen nicht, das horizontale Field of View aber soll wie gehabt 96 Grad breit sein.

Gute Idee: Beim Touchpad ist nun besser spürbar, wohin der Finger gleitet. Da sich das Galaxy Note 4 im ersten Gear VR im Betrieb stark aufheizt, befindet sich in der Neuauflage ein Lüfter. Eine weitere Neuerung ist ein USB-Anschluss, um das Galaxy S6 oder Edge zu laden, während es im Gear VR steckt.

Der eingesetzte Exynos 7420 wird im 14-nm-FinFET-Verfahren gefertigt, trotz der verglichen mit dem Exynos 5433 oder Snapdragon 805 höhere Geschwindigkeit dürfte er aber sparsamer sein. Der Akku im Galaxy S6 ist jedoch kleiner als der im Galaxy Note 4 (2.600 mAh statt 3.220 mAh).

Einen Preis für das neue Gear VR hat Samsung noch nicht angekündigt, wir gehen davon aus, dass es weiterhin 200 US-Dollar kosten wird. Das kleinste Galaxy S6 kostet 700 Euro und ist damit ähnlich teuer wie das Galaxy Note 4.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Star Wars Jedi: Fallen Order für 44,99€, Borderlands 3 für 31,90€, Red Dead Redemption...
  2. (heute Astro Gaming A10 Headset PS4 für 45,00€)
  3. 249,99€
  4. 119,99€

Tobias Claren 27. Apr 2016

Ist schon traurig, die alte Gear VR SM-R320 (für Note 4 etc.) kostet gebraucht ab 111...


Folgen Sie uns
       


Death Stranding - Fazit

Das Actionspiel Death Stranding schickt uns in eine düstere Welt voller Gefahren - und langer Wanderungen. Das aktuelle Werk von Stardesigner Hideo Kojima erscheint für Playstation 4 und Mitte 2020 für Windows-PC.

Death Stranding - Fazit Video aufrufen
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

    •  /