Abo
  • Services:
Anzeige
Samsung arbeitetet an Smartphones mit biegbarem Display.
Samsung arbeitetet an Smartphones mit biegbarem Display. (Bild: Jung Yeon-Je/AFP/Getty Images)

Neue Gerätekonzepte: Samsung erwartet bald Smartphones mit biegsamem Display

Samsung arbeitetet an Smartphones mit biegbarem Display.
Samsung arbeitetet an Smartphones mit biegbarem Display. (Bild: Jung Yeon-Je/AFP/Getty Images)

Erste Samsung-Smartphones mit biegsamem Display dürften bald erscheinen. Seit rund zehn Jahren arbeite Samsung an der Technik. Eine entscheidende Herausforderung sei gewesen, ein biegsames Display zu einem angemessenen Preis zu fertigen.

Nicht die Technik selbst, sondern die Fertigungskosten haben die Markteinführung von biegsamen Displays bisher unmöglich gemacht. Das hat Gregory Lee, Leiter des Nordamerikageschäfts bei Samsung, auf einer Konferenz in Kalifornien bekanntgegeben, berichtet Recode. "Es ist sehr schwierig gewesen, biegsame Displays zu einem angemessenen Preis zu fertigen", sagte Lee. Nach seiner Aussage arbeitet Samsung seit rund zehn Jahren an der Technik.

Anzeige

Smartphone wird zum Tablet

Vergangene Woche berichtete Bloomberg, dass Samsung im kommenden Jahr zwei Smartphones mit biegsamem Display auf den Markt bringen will. Lee geht davon aus, dass die Markteinführung bald bevorsteht. Nähere Details gibt es offiziell von Samsung nicht.

Bei Samsung sollen derzeit zwei Smartphones mit biegsamem Display unter dem Codenamen Projekt Valley entwickelt werden. Eines davon soll einen 5 Zoll großen Touchscreen haben - wenn es zusammengeklappt ist. Wird es auseinandergefaltet, steht ein 8 Zoll großes Display zur Verfügung. Das Smartphone mutiert also zum Tablet. Der Nutzer hat für unterwegs ein kompaktes Gerät, das gut in die Tasche passt. Wird es auseinandergefaltet, steht ein größerer Displaybereich bereit.

Klappbares Smartphone geplant

Beim anderen Modell scheinen kompakte Maße das Hauptziel zu sein, so dass ein klappbares Smartphone entsteht. Ausgeklappt wird vermutlich ein marktüblich großes Smartphone-Display zur Verfügung stehen. Damit könnte an die Tradition von Klapphandys angeknüpft werden. Vor allem in den USA waren Klapphandys vor zehn Jahren äußerst beliebt.

Lenovo hat erste Studien gezeigt

Möglicherweise werden erste Samsung-Smartphones mit biegbarem Display anlässlich des Mobile World Congress (MWC) in Barcelona im kommenden Jahr vorgestellt. Die Fachmesse für Mobilfunk findet jährlich statt, der nächste Termin ist Ende Februar 2017. Noch ist aber unklar, ob dann beide Modelle oder erst eines davon erscheinen würde.

Vergangene Woche hatte Lenovo zwei Smartphone-Konzepte mit biegsamem Display vorgestellt. Das eine Modell kann wie das Samsung-Modell zu einem Tablet aufgeklappt werden. Einen ganz anderen Ansatz verfolgt Lenovo bei der zweiten Studie: Das Smartphone lässt sich wie ein Armband um das Handgelenk wickeln. Lenovo erwartet, dass noch drei bis fünf Jahre vergehen werden, bis die Geräte so oder so ähnlich auf den Markt kommen werden.


eye home zur Startseite
Prinzeumel 13. Jun 2016

Ich fand den gut xD



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LEDVANCE GmbH, Garching bei München
  2. ENERCON GmbH, Aurich
  3. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. GIGATRONIK München GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 329,00€
  2. (u. a. Dark Souls III für 24,99€, Darkosuls II für 8,99€, Bioshock: The Collection für 16...
  3. 283,88€ + 5,00€ Versand (USK 18)

Folgen Sie uns
       


  1. Aufsteckbar

    Kugelkamera für Android-Smartphones filmt 360-Grad-Videos

  2. Panamera Turbo S E-Hybrid

    Porsche kombiniert V8-Motor und E-Antrieb

  3. Matrix Voice

    Preiswerter mit Spracherkennung experimentieren

  4. LTE

    Telekom führt Narrowband-IoT-Netz in Deutschland ein

  5. Deep Learning

    Wenn die KI besser prügelt als Menschen

  6. Firepower 2100

    Cisco stellt Firewall für KMU-Bereich vor

  7. Autonomes Fahren

    Briten verlieren Versicherungsschutz ohne Software-Update

  8. Kollisionsangriff

    Hashfunktion SHA-1 gebrochen

  9. AVM

    Fritzbox für Super Vectoring weiter nicht verfügbar

  10. Nintendo Switch eingeschaltet

    Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. MX Board Silent im Praxistest Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  3. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig

Hyperloop-Challenge: Der Kompressor macht den Unterschied
Hyperloop-Challenge
Der Kompressor macht den Unterschied
  1. Arrivo Die neuen alten Hyperlooper
  2. SpaceX Die Bayern hyperloopen am schnellsten und weitesten
  3. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

  1. Opel Ampera-e

    Reci | 09:04

  2. Der übliche dumme Fehler: Mobiles Gerät und...

    cyberdynesystems | 09:03

  3. Re: Reale Switch-Kosten

    JanZmus | 09:01

  4. Re: Alle reden von Spielen? Warum?

    thecrew | 09:01

  5. Re: Preiswert

    Vollstrecker | 09:01


  1. 07:23

  2. 07:14

  3. 17:37

  4. 17:26

  5. 16:41

  6. 16:28

  7. 15:45

  8. 15:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel