Neue Fire-TV-Oberfläche: Amazon spielt Verstecken

Mit einer Änderung an der neuen Fire-TV-Oberfläche erschwert Amazon den Zugriff auf die Merkliste sowie auf Kauf- und Leihtitel.

Artikel veröffentlicht am ,
Die neue Fire-TV-Oberfläche wurde nochmals verändert.
Die neue Fire-TV-Oberfläche wurde nochmals verändert. (Bild: Amazon)

Amazon hat Änderungen an der neuen Fire-TV-Oberfläche vorgenommen. Wer von der bisherigen Fire-TV-Oberfläche auf die neue Version wechselt, muss erst einmal suchen, wo die Merkliste sowie der Bereich für Leih- und Kauftitel zu finden sind.

Stellenmarkt
  1. Consultant Virtualisierung (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Informatiker / Mathematiker / Physiker / Ingenieur als wissenschaftlicher Berater IT-Sicherheit ... (m/w/d)
    VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin, Bonn, München, Hannover, Erfurt
Detailsuche

Bei der alten Fire-TV-Oberfläche befindet sich die Merkliste alias Watchlist im Hauptbereich mit der Bezeichnung Meine Videos. Dort sind auch Leih- und Kauftitel zu finden. Dieser Bereich wurde bei der ersten Version der Fire-TV-Oberfläche in Bibliothek umbenannt und war eine der vier Hauptrubriken.

Mit einem Update wurde die Bibliotheksrubrik in der neuen Fire-TV-Oberfläche entfernt. Darauf wurde das Fire-TV-Fanblog AFTV News aufmerksam, weil Amazon derzeit Schritt für Schritt weitere Fire-TV-Modelle mit der neuen Fire-TV-Oberfläche versorgt. Golem.de konnte die beschriebene Änderung mit einem Fire TV Stick Lite bestätigen.

Neue Fire-TV-Oberfläche hat nur noch drei Rubriken

Auf der überarbeiteten Version der neuen Fire-TV-Oberfläche gibt es nur noch drei statt vier Hauptrubriken. Das sind die Bereiche Startseite, Suchen und Live. Letzteres führt zu Apps für linearen TV-Empfang. Wann diese Änderung vorgenommen wurde, ist nicht bekannt.

  • Die erste Version der neuen Fire-TV-Oberfläche hat eine Bibliothek als Hauptrubrik. (Bild: Amazon)
  • Die Profilverwaltung der neuen Fire-TV-Oberfläche (Bild: Amazon)
  • Bei der überarbeiteten Version der neuen Fire-TV-Oberfläche ist die Bibliothek auf der Hauptseite nicht zu sehen. (Bild: Amazon)
  • Die überarbeitete Version der neuen Fire-TV-Oberfläche hat drei statt zuvor vier Hautrubriken. (Bild: Amazon)
Bei der überarbeiteten Version der neuen Fire-TV-Oberfläche ist die Bibliothek auf der Hauptseite nicht zu sehen. (Bild: Amazon)
Golem Karrierewelt
  1. Kubernetes – das Container Orchestration Framework: virtueller Vier-Tage-Workshop
    20.-23.02.2023, Virtuell
  2. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    17.-19.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Weiterhin gibt es einen Bereich mit der Bezeichnung Bibliothek, dieser ist aber nicht mehr auf der Hauptseite sichtbar. Die Bibliothek wurde in die Suchen-Rubrik verlagert. Es ist unklar, warum Amazon den Bibliotheksbereich ausgerechnet in den Suchen-Bereich verschoben hat.

Mehr Tastenklicks zum Aufruf der Merkliste

Üblicherweise wird die Suche nur dann geöffnet, wenn nach neuen Inhalten gesucht wird, während die Einträge auf der Merkliste bereits in gewisser Weise bekannt sind, weil sie für einen späteren Streamingkonsum vorgemerkt wurden. Sie passen logisch daher nicht in den Suchen-Bereich.

Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerungstasten) | HD-Streaminggerät | 2021

Mit dem Verschieben der Bibliothek in den Suchen-Bereich brauchen wir vier statt bisher drei Tastenklicks, bis wir die Merkliste aufgerufen haben. Das gilt im Vergleich zur alten Version und der ersten Version der neuen Fire-TV-Oberfläche. Damit gibt es einen weiteren, häufig nachgefragten Bereich in der Fire-TV-Oberfläche, den wir auf der neuen Oberfläche erst nach mehr Tastenklicks erreichen als auf der alten Oberfläche.

Amazon verteilt Fire-TV-Update langsam

Amazon lässt sich viel Zeit mit der Verteilung des Updates. Wir haben auf einem Fire TV Stick 4K und einem Fire TV Cube auch zwei Wochen nach der offiziellen Bekanntgabe der Updateverteilung die neue Fire-TV-Oberfläche noch nicht erhalten. Derzeit sind der Fire TV Stick Lite und der neuen Fire TV Stick die einzigen Modelle, die garantiert bereits das Update erhalten haben.

Mitte April 2021 wird der aktuelle Fire TV Stick bei gleichem Preis mit einer veränderten Fernbedienung erscheinen.

Nachtrag vom 16. April 2021

Mittlerweile haben die Modelle Fire TV Stick 4K und Fire TV Cube das Update auf die neue Fire-TV-Oberfläche erhalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ephikles 09. Apr 2021

Ich denke eher das Gegenteil von "Steinzeit" ist der Fall... Da sind statistik-getriebene...

Pluto1010 09. Apr 2021

Iiiee da ändert sich etwas... mecker mecker mecker... Früher war...

BlackyRay 09. Apr 2021

Das verstecken der Merkliste ist so bescheuert also ganz ehrlich. Ich war ja am überlegen...

ul mi 09. Apr 2021

stürzt die Suche eigentlich immer noch ab, sobald man das Textfeld fokussiert?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amazon Shopper Panel
Amazon zahlt für Überwachung des Smartphone-Datenverkehrs

Wer seinen gesamten Smartphone-Datenverkehr über Amazons Server leitet, wird mit einem monatlichen Gutschein dafür bezahlt.

Amazon Shopper Panel: Amazon zahlt für Überwachung des Smartphone-Datenverkehrs
Artikel
  1. Gas- und Strompreispremse: Ungerechtfertigte Energiepreiserhöhungen werden verboten
    Gas- und Strompreispremse
    Ungerechtfertigte Energiepreiserhöhungen werden verboten

    Die deutsche Regierung will verhindern, dass Anbieter von Strom und Gas die kommenden Preisbremsen für Gewinnmitnahmen nutzen.

  2. Soziale Netzwerke: Liken bei Hasspostings kann strafbar sein
    Soziale Netzwerke
    Liken bei Hasspostings kann strafbar sein

    Facebook-Nutzer, die nicht davor zurückschrecken, diskriminierende oder beleidigende oder Postings zu liken, sollten sich das gut überlegen. Denn das Drücken des Gefällt-mir-Buttons kann hier erhebliche rechtliche Folgen haben.
    Von Harald Büring

  3. Grünheide bei Berlin: Proteste gegen Erweiterung der Tesla-Fabrik
    Grünheide bei Berlin
    Proteste gegen Erweiterung der Tesla-Fabrik

    Gegner einer Erweiterung Gigafactory Berlin in Grünheide von Tesla fordern eine Bürgerbefragung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • SanDisk Extreme PRO 1TB 141,86€ • Amazon-Geräte bis -53% • Mindstar: Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 199€, AMD-Ryzen-CPUs zu Bestpreisen • Alternate: WD_BLACK P10 2TB 76,89€ • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn • Thrustmaster Ferrari GTE Wheel 87,60€ [Werbung]
    •  /