• IT-Karriere:
  • Services:

Neue Fire-TV-Oberfläche: Amazon spielt Verstecken

Mit einer Änderung an der neuen Fire-TV-Oberfläche erschwert Amazon den Zugriff auf die Merkliste sowie auf Kauf- und Leihtitel.

Artikel veröffentlicht am ,
Die neue Fire-TV-Oberfläche wurde nochmals verändert.
Die neue Fire-TV-Oberfläche wurde nochmals verändert. (Bild: Amazon)

Amazon hat Änderungen an der neuen Fire-TV-Oberfläche vorgenommen. Wer von der bisherigen Fire-TV-Oberfläche auf die neue Version wechselt, muss erst einmal suchen, wo die Merkliste sowie der Bereich für Leih- und Kauftitel zu finden sind.

Stellenmarkt
  1. OFFIS - Institut für Informatik, Oldenburg
  2. J.M. Voith SE & Co. KG, Heidenheim

Bei der alten Fire-TV-Oberfläche befindet sich die Merkliste alias Watchlist im Hauptbereich mit der Bezeichnung Meine Videos. Dort sind auch Leih- und Kauftitel zu finden. Dieser Bereich wurde bei der ersten Version der Fire-TV-Oberfläche in Bibliothek umbenannt und war eine der vier Hauptrubriken.

Mit einem Update wurde die Bibliotheksrubrik in der neuen Fire-TV-Oberfläche entfernt. Darauf wurde das Fire-TV-Fanblog AFTV News aufmerksam, weil Amazon derzeit Schritt für Schritt weitere Fire-TV-Modelle mit der neuen Fire-TV-Oberfläche versorgt. Golem.de konnte die beschriebene Änderung mit einem Fire TV Stick Lite bestätigen.

Neue Fire-TV-Oberfläche hat nur noch drei Rubriken

Auf der überarbeiteten Version der neuen Fire-TV-Oberfläche gibt es nur noch drei statt vier Hauptrubriken. Das sind die Bereiche Startseite, Suchen und Live. Letzteres führt zu Apps für linearen TV-Empfang. Wann diese Änderung vorgenommen wurde, ist nicht bekannt.

  • Die erste Version der neuen Fire-TV-Oberfläche hat eine Bibliothek als Hauptrubrik. (Bild: Amazon)
  • Die Profilverwaltung der neuen Fire-TV-Oberfläche (Bild: Amazon)
  • Bei der überarbeiteten Version der neuen Fire-TV-Oberfläche ist die Bibliothek auf der Hauptseite nicht zu sehen. (Bild: Amazon)
  • Die überarbeitete Version der neuen Fire-TV-Oberfläche hat drei statt zuvor vier Hautrubriken. (Bild: Amazon)
Bei der überarbeiteten Version der neuen Fire-TV-Oberfläche ist die Bibliothek auf der Hauptseite nicht zu sehen. (Bild: Amazon)

Weiterhin gibt es einen Bereich mit der Bezeichnung Bibliothek, dieser ist aber nicht mehr auf der Hauptseite sichtbar. Die Bibliothek wurde in die Suchen-Rubrik verlagert. Es ist unklar, warum Amazon den Bibliotheksbereich ausgerechnet in den Suchen-Bereich verschoben hat.

Mehr Tastenklicks zum Aufruf der Merkliste

Üblicherweise wird die Suche nur dann geöffnet, wenn nach neuen Inhalten gesucht wird, während die Einträge auf der Merkliste bereits in gewisser Weise bekannt sind, weil sie für einen späteren Streamingkonsum vorgemerkt wurden. Sie passen logisch daher nicht in den Suchen-Bereich.

Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerungstasten) | HD-Streaminggerät | 2021

Mit dem Verschieben der Bibliothek in den Suchen-Bereich brauchen wir vier statt bisher drei Tastenklicks, bis wir die Merkliste aufgerufen haben. Das gilt im Vergleich zur alten Version und der ersten Version der neuen Fire-TV-Oberfläche. Damit gibt es einen weiteren, häufig nachgefragten Bereich in der Fire-TV-Oberfläche, den wir auf der neuen Oberfläche erst nach mehr Tastenklicks erreichen als auf der alten Oberfläche.

Amazon verteilt Fire-TV-Update langsam

Amazon lässt sich viel Zeit mit der Verteilung des Updates. Wir haben auf einem Fire TV Stick 4K und einem Fire TV Cube auch zwei Wochen nach der offiziellen Bekanntgabe der Updateverteilung die neue Fire-TV-Oberfläche noch nicht erhalten. Derzeit sind der Fire TV Stick Lite und der neuen Fire TV Stick die einzigen Modelle, die garantiert bereits das Update erhalten haben.

Mitte April 2021 wird der aktuelle Fire TV Stick bei gleichem Preis mit einer veränderten Fernbedienung erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hell Let Loose für 15,99€, Star Wars Battlefront 2 (2017) für 10,49€, BioShock - The...
  2. (u. a. Heldenfilme in 4K: Venom, Spider-Man: Far From Home, Jumanji: The Next Level, Bloodshot...
  3. 59€ (Bestpreis)
  4. 1.099€ (Bestpreis)

ephikles 09. Apr 2021 / Themenstart

Ich denke eher das Gegenteil von "Steinzeit" ist der Fall... Da sind statistik-getriebene...

Pluto1010 09. Apr 2021 / Themenstart

Iiiee da ändert sich etwas... mecker mecker mecker... Früher war...

BlackyRay 09. Apr 2021 / Themenstart

Das verstecken der Merkliste ist so bescheuert also ganz ehrlich. Ich war ja am überlegen...

ul mi 09. Apr 2021 / Themenstart

stürzt die Suche eigentlich immer noch ab, sobald man das Textfeld fokussiert?

Sharra 08. Apr 2021 / Themenstart

Dafür brauche ich aber kein Amazon, kein Netflix und auch sonst keinen...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Audi E Tron GT Probe gefahren

Der E-Tron GT ist die Oberklasse-Limousine von Audi. Golem.de ist das Elektroauto Probe gefahren.

Audi E Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /