Abo
  • Services:
Anzeige
Die neuen Amazon-Tablets Fire Tablet, Fire HD 8 und Fire HD 10
Die neuen Amazon-Tablets Fire Tablet, Fire HD 8 und Fire HD 10 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Erstes 10-Zoll-Tablet von Amazon vorgestellt

Anzeige

Im Mittelklassebereich hat Amazon die neuen Modelle Fire HD 8 und Fire HD 10 vorgestellt: Das Fire HD 8 hat einen acht Zoll großen IPS-Bildschirm, der des Fire HD 10 ist 10,1 Zoll groß - beides Premieren für Amazon. Beide Displays haben eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln und ein Seitenverhältnis von 16:10.

  • Das neue Fire HD 10 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das neue Fire HD 8 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das neue Fire Tablet Kids Edition (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das neue Fire HD 8 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das neue Fire HD 8 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Die Speichereinstellungen des Fire HD 8  (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Die neuen Amazon-Tablets werden mit Fire OS 5 ausgeliefert. (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das neue Fire HD 8 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das neue Fire Tablet (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das neue Fire HD 10 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das neue Fire HD 10 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das neue Fire HD 10 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das neue Fire HD 10 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das neue Fire HD 10 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Die neuen Amazon Tablets Fire Tablet, Fire HD 8 und Fire HD 10 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
Das neue Fire HD 10 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Die technische Ausstattung der beiden Geräte ist in vielen Belangen identisch: Im Inneren arbeitet ein Quad-Core-Prozessor von Mediatek mit einer Taktrate von 1,5 GHz, WLAN wird nach 802.11ac unterstützt. Der eingebaute Speicher ist beim Fire HD 8 wahlweise 8 oder 16 GByte groß, beim Fire HD 10 16 oder 32 GByte. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten bis zu einer Größe von 128 GByte ist bei beiden Geräten vorhanden. Wie beim Fire Tablet kann die Speicherkarte auch bei den neuen HD-Modellen für Filme, Musik und Apps genutzt werden. Beide Tablets haben 1 GByte RAM.

Das Gehäuse der HD-Tablets soll ebenfalls stoßfest sein, mit nur 7,7 mm sind die beiden Tablets recht dünn. Dank Stereolautsprechern sollen Audioinhalte auch ohne Kopfhörer gut klingen. Die Fire-HD-Tablets werden ebenfalls mit Fire OS 5 ausgeliefert, sie kommen also auch mit der neuen Benutzeroberfläche, der On-Deck-Funktion, dem Activity Center, Word Runner und der Familienbibliothek.

Als letztes neues Gerät hat Amazon das Fire Tablet Kids Edition vorgestellt - wie der Name schon sagt, richtet sich das Gerät an Kinder. Das Gehäuse soll besonders stoßfest sein, zudem gibt es eine spezielle zweijährige Garantie. Amazon verspricht, innerhalb dieser Zeit defekte Geräte auszutauschen. Käufer des Fire Tablets Kids Edition erhalten zudem ein Jahr lang Freetime Unlimited ohne zusätzliche Kosten dazu: Hier lassen sich Bücher, Spiele und andere kindgerechte Inhalte nutzen.

Preise und Verfügbarkeit

Das Fire Tablet ist mit 60 Euro das günstigste neue Amazon-Tablet. Dieser Preis beinhaltet allerdings Spezialangebote, also Werbung auf dem Sperrbildschirm. Ohne diese Werbung kostet das Tablet 75 Euro. Das Gerät kann ab sofort bestellt werden, die Auslieferung soll ab dem 30. September 2015 erfolgen. Käufer können das Fire Tablet auch im Sechserpack für 300 Euro kaufen - das sechste Gerät ist dann quasi kostenlos.

Das Fire HD 8 kostet in der 8-GByte-Variante und mit Spezialangeboten 160 Euro, ohne Werbung 175 Euro. Mit 16 GByte Speicher kostet das Gerät mit Werbung 180 Euro, ohne Werbung 195 Euro. Es kann ebenfalls ab sofort bestellt werden.

Das Fire HD 10 kostet mit 16 GByte Speicher und Spezialangeboten 200 Euro, ohne Werbung 215 Euro. Mit 32 GByte Speicher erhöht sich der Preis mit Werbung auf 230 Euro, ohne Werbung kostet das Tablet dann 245 Euro. Sowohl das Fire HD 8 als auch das Fire HD 10 soll in Schwarz ab dem 30. September 2015 ausgeliefert werden. Das Fire HD 8 in Magenta, Blau und Orangerot wird ab dem 6. Oktober 2015, das Fire HD 10 in Weiß ab dem 30. Oktober verschickt. Das Fire Tablet Kids Edition kostet 120 Euro und wird ebenfalls ab dem 30. September 2015 ausgeliefert.

Das Update auf Fire OS 5 für bisherige Fire-Tablets soll Ende 2015 verteilt werden.

 Neue Fire-Tablets: Amazon präsentiert vier neue Tablets ab 60 Euro

eye home zur Startseite
pseudo 18. Sep 2015

Die hier vorgestellten Amazon Tablets gehören leistungsmäßig in das Jahr 2013. Die sind...

Smaxx 18. Sep 2015

Du kannst im Normalfall beliebige APKs per Sideloading (ADB) installieren. Gleiches...

Dwalinn 18. Sep 2015

Das bedeutet nur das du nicht zur Zielgruppe gehörst (ich auch nicht) Aber für absolute...

kayozz 18. Sep 2015

Gibt es eine Android App die epub lesen kann und ähnlich funktioniert?

M.P. 18. Sep 2015

Ein *begrenzter* Bereich des Speichers für dieses Feature lässt die Interpretation zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. DATAGROUP Business Solutions GmbH, Hamburg
  3. über Ratbacher GmbH, Stuttgart
  4. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel


Anzeige
Top-Angebote
  1. 72,90€ (Preisvergleich ab 107€)
  2. 1,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  2. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  3. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  4. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  5. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  6. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  7. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  8. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  9. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"

  10. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL plant Lizenzwechsel an der Community vorbei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mass Effect Andromeda im Test: Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
Mass Effect Andromeda im Test
Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
  1. Mass Effect Andromeda im Technik-Test Frostbite für alle Rollenspieler
  2. Mass Effect Countdown für Andromeda
  3. Mass Effect 4 Ansel und Early Access für Andromeda

Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Messenger Facebook sagt "Daumen runter"
  2. Let's Play Facebook ermöglicht Livevideos vom PC
  3. Facebook & Co Bis zu 50 Millionen Euro Geldbuße für Hasskommentare

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

  1. Re: Philosophisch falsch :)

    MKar | 05:09

  2. Re: Titel?

    __destruct() | 04:40

  3. Re: Ich finde das ausnahmsweise gut

    picaschaf | 04:29

  4. 10 Minuten E-Mail über VPN :)

    Techn | 04:26

  5. Re: Inbesondere Verweis auf Teil 7 TKG interessant...

    justjanne | 03:11


  1. 15:20

  2. 14:13

  3. 12:52

  4. 12:39

  5. 09:03

  6. 17:45

  7. 17:32

  8. 17:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel