Abo
  • Services:

Erstes 10-Zoll-Tablet von Amazon vorgestellt

Im Mittelklassebereich hat Amazon die neuen Modelle Fire HD 8 und Fire HD 10 vorgestellt: Das Fire HD 8 hat einen acht Zoll großen IPS-Bildschirm, der des Fire HD 10 ist 10,1 Zoll groß - beides Premieren für Amazon. Beide Displays haben eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln und ein Seitenverhältnis von 16:10.

  • Das neue Fire HD 10 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das neue Fire HD 8 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das neue Fire Tablet Kids Edition (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das neue Fire HD 8 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das neue Fire HD 8 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Die Speichereinstellungen des Fire HD 8  (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Die neuen Amazon-Tablets werden mit Fire OS 5 ausgeliefert. (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das neue Fire HD 8 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das neue Fire Tablet (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das neue Fire HD 10 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das neue Fire HD 10 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das neue Fire HD 10 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das neue Fire HD 10 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das neue Fire HD 10 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Die neuen Amazon Tablets Fire Tablet, Fire HD 8 und Fire HD 10 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
Das neue Fire HD 10 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München
  2. Software AG, Darmstadt

Die technische Ausstattung der beiden Geräte ist in vielen Belangen identisch: Im Inneren arbeitet ein Quad-Core-Prozessor von Mediatek mit einer Taktrate von 1,5 GHz, WLAN wird nach 802.11ac unterstützt. Der eingebaute Speicher ist beim Fire HD 8 wahlweise 8 oder 16 GByte groß, beim Fire HD 10 16 oder 32 GByte. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten bis zu einer Größe von 128 GByte ist bei beiden Geräten vorhanden. Wie beim Fire Tablet kann die Speicherkarte auch bei den neuen HD-Modellen für Filme, Musik und Apps genutzt werden. Beide Tablets haben 1 GByte RAM.

Das Gehäuse der HD-Tablets soll ebenfalls stoßfest sein, mit nur 7,7 mm sind die beiden Tablets recht dünn. Dank Stereolautsprechern sollen Audioinhalte auch ohne Kopfhörer gut klingen. Die Fire-HD-Tablets werden ebenfalls mit Fire OS 5 ausgeliefert, sie kommen also auch mit der neuen Benutzeroberfläche, der On-Deck-Funktion, dem Activity Center, Word Runner und der Familienbibliothek.

Als letztes neues Gerät hat Amazon das Fire Tablet Kids Edition vorgestellt - wie der Name schon sagt, richtet sich das Gerät an Kinder. Das Gehäuse soll besonders stoßfest sein, zudem gibt es eine spezielle zweijährige Garantie. Amazon verspricht, innerhalb dieser Zeit defekte Geräte auszutauschen. Käufer des Fire Tablets Kids Edition erhalten zudem ein Jahr lang Freetime Unlimited ohne zusätzliche Kosten dazu: Hier lassen sich Bücher, Spiele und andere kindgerechte Inhalte nutzen.

Preise und Verfügbarkeit

Das Fire Tablet ist mit 60 Euro das günstigste neue Amazon-Tablet. Dieser Preis beinhaltet allerdings Spezialangebote, also Werbung auf dem Sperrbildschirm. Ohne diese Werbung kostet das Tablet 75 Euro. Das Gerät kann ab sofort bestellt werden, die Auslieferung soll ab dem 30. September 2015 erfolgen. Käufer können das Fire Tablet auch im Sechserpack für 300 Euro kaufen - das sechste Gerät ist dann quasi kostenlos.

Das Fire HD 8 kostet in der 8-GByte-Variante und mit Spezialangeboten 160 Euro, ohne Werbung 175 Euro. Mit 16 GByte Speicher kostet das Gerät mit Werbung 180 Euro, ohne Werbung 195 Euro. Es kann ebenfalls ab sofort bestellt werden.

Das Fire HD 10 kostet mit 16 GByte Speicher und Spezialangeboten 200 Euro, ohne Werbung 215 Euro. Mit 32 GByte Speicher erhöht sich der Preis mit Werbung auf 230 Euro, ohne Werbung kostet das Tablet dann 245 Euro. Sowohl das Fire HD 8 als auch das Fire HD 10 soll in Schwarz ab dem 30. September 2015 ausgeliefert werden. Das Fire HD 8 in Magenta, Blau und Orangerot wird ab dem 6. Oktober 2015, das Fire HD 10 in Weiß ab dem 30. Oktober verschickt. Das Fire Tablet Kids Edition kostet 120 Euro und wird ebenfalls ab dem 30. September 2015 ausgeliefert.

Das Update auf Fire OS 5 für bisherige Fire-Tablets soll Ende 2015 verteilt werden.

 Neue Fire-Tablets: Amazon präsentiert vier neue Tablets ab 60 Euro
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€

pseudo 18. Sep 2015

Die hier vorgestellten Amazon Tablets gehören leistungsmäßig in das Jahr 2013. Die sind...

Smaxx 18. Sep 2015

Du kannst im Normalfall beliebige APKs per Sideloading (ADB) installieren. Gleiches...

Dwalinn 18. Sep 2015

Das bedeutet nur das du nicht zur Zielgruppe gehörst (ich auch nicht) Aber für absolute...

kayozz 18. Sep 2015

Gibt es eine Android App die epub lesen kann und ähnlich funktioniert?

M.P. 18. Sep 2015

Ein *begrenzter* Bereich des Speichers für dieses Feature lässt die Interpretation zu...


Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /