Abo
  • Services:
Anzeige
Die neuen Amazon-Tablets Fire Tablet, Fire HD 8 und Fire HD 10
Die neuen Amazon-Tablets Fire Tablet, Fire HD 8 und Fire HD 10 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Erstes 10-Zoll-Tablet von Amazon vorgestellt

Anzeige

Im Mittelklassebereich hat Amazon die neuen Modelle Fire HD 8 und Fire HD 10 vorgestellt: Das Fire HD 8 hat einen acht Zoll großen IPS-Bildschirm, der des Fire HD 10 ist 10,1 Zoll groß - beides Premieren für Amazon. Beide Displays haben eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln und ein Seitenverhältnis von 16:10.

  • Das neue Fire HD 10 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das neue Fire HD 8 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das neue Fire Tablet Kids Edition (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das neue Fire HD 8 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das neue Fire HD 8 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Die Speichereinstellungen des Fire HD 8  (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Die neuen Amazon-Tablets werden mit Fire OS 5 ausgeliefert. (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das neue Fire HD 8 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das neue Fire Tablet (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das neue Fire HD 10 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das neue Fire HD 10 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das neue Fire HD 10 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das neue Fire HD 10 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das neue Fire HD 10 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Die neuen Amazon Tablets Fire Tablet, Fire HD 8 und Fire HD 10 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
Das neue Fire HD 10 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Die technische Ausstattung der beiden Geräte ist in vielen Belangen identisch: Im Inneren arbeitet ein Quad-Core-Prozessor von Mediatek mit einer Taktrate von 1,5 GHz, WLAN wird nach 802.11ac unterstützt. Der eingebaute Speicher ist beim Fire HD 8 wahlweise 8 oder 16 GByte groß, beim Fire HD 10 16 oder 32 GByte. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten bis zu einer Größe von 128 GByte ist bei beiden Geräten vorhanden. Wie beim Fire Tablet kann die Speicherkarte auch bei den neuen HD-Modellen für Filme, Musik und Apps genutzt werden. Beide Tablets haben 1 GByte RAM.

Das Gehäuse der HD-Tablets soll ebenfalls stoßfest sein, mit nur 7,7 mm sind die beiden Tablets recht dünn. Dank Stereolautsprechern sollen Audioinhalte auch ohne Kopfhörer gut klingen. Die Fire-HD-Tablets werden ebenfalls mit Fire OS 5 ausgeliefert, sie kommen also auch mit der neuen Benutzeroberfläche, der On-Deck-Funktion, dem Activity Center, Word Runner und der Familienbibliothek.

Als letztes neues Gerät hat Amazon das Fire Tablet Kids Edition vorgestellt - wie der Name schon sagt, richtet sich das Gerät an Kinder. Das Gehäuse soll besonders stoßfest sein, zudem gibt es eine spezielle zweijährige Garantie. Amazon verspricht, innerhalb dieser Zeit defekte Geräte auszutauschen. Käufer des Fire Tablets Kids Edition erhalten zudem ein Jahr lang Freetime Unlimited ohne zusätzliche Kosten dazu: Hier lassen sich Bücher, Spiele und andere kindgerechte Inhalte nutzen.

Preise und Verfügbarkeit

Das Fire Tablet ist mit 60 Euro das günstigste neue Amazon-Tablet. Dieser Preis beinhaltet allerdings Spezialangebote, also Werbung auf dem Sperrbildschirm. Ohne diese Werbung kostet das Tablet 75 Euro. Das Gerät kann ab sofort bestellt werden, die Auslieferung soll ab dem 30. September 2015 erfolgen. Käufer können das Fire Tablet auch im Sechserpack für 300 Euro kaufen - das sechste Gerät ist dann quasi kostenlos.

Das Fire HD 8 kostet in der 8-GByte-Variante und mit Spezialangeboten 160 Euro, ohne Werbung 175 Euro. Mit 16 GByte Speicher kostet das Gerät mit Werbung 180 Euro, ohne Werbung 195 Euro. Es kann ebenfalls ab sofort bestellt werden.

Das Fire HD 10 kostet mit 16 GByte Speicher und Spezialangeboten 200 Euro, ohne Werbung 215 Euro. Mit 32 GByte Speicher erhöht sich der Preis mit Werbung auf 230 Euro, ohne Werbung kostet das Tablet dann 245 Euro. Sowohl das Fire HD 8 als auch das Fire HD 10 soll in Schwarz ab dem 30. September 2015 ausgeliefert werden. Das Fire HD 8 in Magenta, Blau und Orangerot wird ab dem 6. Oktober 2015, das Fire HD 10 in Weiß ab dem 30. Oktober verschickt. Das Fire Tablet Kids Edition kostet 120 Euro und wird ebenfalls ab dem 30. September 2015 ausgeliefert.

Das Update auf Fire OS 5 für bisherige Fire-Tablets soll Ende 2015 verteilt werden.

 Neue Fire-Tablets: Amazon präsentiert vier neue Tablets ab 60 Euro

eye home zur Startseite
pseudo 18. Sep 2015

Die hier vorgestellten Amazon Tablets gehören leistungsmäßig in das Jahr 2013. Die sind...

Smaxx 18. Sep 2015

Du kannst im Normalfall beliebige APKs per Sideloading (ADB) installieren. Gleiches...

Dwalinn 18. Sep 2015

Das bedeutet nur das du nicht zur Zielgruppe gehörst (ich auch nicht) Aber für absolute...

kayozz 18. Sep 2015

Gibt es eine Android App die epub lesen kann und ähnlich funktioniert?

M.P. 18. Sep 2015

Ein *begrenzter* Bereich des Speichers für dieses Feature lässt die Interpretation zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Kilmona PersonalManagement GmbH, Erlangen
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. KEB Automation KG, Barntrup
  4. IKEA IT Germany GmbH, Hofheim-Diedenbergen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 166€
  2. 7,49€
  3. (u. a. Dragon Ball Xenoverse Bundle 14,99€ und Xenoverse 2 für 22,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  2. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  3. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam

  4. IETF

    Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken

  5. Surface Diagnostic Toolkit

    Surface-Tool kommt in den Windows Store

  6. Bürgermeister

    Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

  7. Layton's Mystery Journey im Test

    Katrielle, fast ganz der Papa

  8. Kabel und DSL

    Vodafone gewinnt 100.000 neue Festnetzkunden

  9. New Technologies Group

    Intel macht Wearables-Sparte dicht

  10. Elektromobilität

    Staatliche Finanzhilfen elektrisieren Norwegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Moto Z2 Play im Test: Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
Moto Z2 Play im Test
Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
  1. Modulares Smartphone Moto Z2 Play kostet mit Lautsprecher-Mod 520 Euro
  2. Lenovo Hochleistungs-Akku-Mod für Moto Z
  3. Moto Z Schiebetastatur-Mod hat Finanzierungsziel erreicht

Razer Lancehead im Test: Drahtlose Symmetrie mit Laser
Razer Lancehead im Test
Drahtlose Symmetrie mit Laser
  1. Razer Blade Stealth 13,3- statt 12,5-Zoll-Panel im gleichen Gehäuse
  2. Razer Core im Test Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  3. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

  1. Re: Solange die Elektroautos Teurer sind als...

    Heavens | 18:53

  2. Re: Steuergeldverschwendung

    locke.d | 18:52

  3. Re: Sony xperia z5c

    smabalambajamba | 18:52

  4. Re: Breitbandausbau fördern aber weiter...

    spezi | 18:51

  5. Re: 30¤ wtf?

    leMatin | 18:49


  1. 16:55

  2. 16:33

  3. 16:10

  4. 15:56

  5. 15:21

  6. 14:10

  7. 14:00

  8. 12:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel