• IT-Karriere:
  • Services:

Neue Fertigungstechnik: iPad 2,4 mit überarbeitetem A5-Chip

Apples günstigeres iPad 2 verfügt offenbar über eine überarbeitete A5-CPU. Laut Anandtech und Chipworks wurde sie in Samsungs 32-nm-HKMG-Prozess gefertigt und könnte stromsparender arbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Apples überarbeitetes iPad 2 Wifi erschien parallel zum iPad 3.
Apples überarbeitetes iPad 2 Wifi erschien parallel zum iPad 3. (Bild: Apple)

Wie das Apple TV 3 nutzt auch das iPad 2,4 eine in Samsungs 32-nm-HKMG-Prozess gefertigte A5-SoC (S5L8942) - allerdings nicht mit einem A9-Kern, sondern mit zwei aktiven A9-Kernen. Herausgefunden haben das Chipworks und Anandtech. Beim iPad 2,4 handelt es sich um das parallel zum iPad-3-Verkaufsstart eingeführte günstigere iPad-2-Wifi-Modell mit 16 GByte Flashspeicher für 399 Euro.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Leipzig
  2. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim am Rhein (Düsseldorf/ Köln)

Samsungs High-k-Metal-Gate-Fertigungstechnik soll den Leistungsbedarf und Leckströme senken und könnte dazu führen, dass das neue iPad 2 längere Laufzeiten erreicht als das alte. Die CPU-Leistung hat sich laut Anandtech-Recherchen nicht geändert. Ein Vergleich der Leistungsaufnahme zwischen dem iPad 2,4 mit S5L8942-SoC (A5R2) und dem iPad 2,1 mit S5L8940 (A5) steht noch aus.

Durch die Umsetzung des existierenden A5-Designs auf Samsungs 32-nm-HKMG-Prozess ist es Apple möglich, Samsungs erst 2010 vorgestellte Fertigungstechnik auszuprobieren und Probleme des Chipdesigns auszuloten. Im iPad 3 ist sie offenbar noch nicht zu finden, das könnte sich aber bei später folgenden Modellen ändern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 52,99€
  2. (-58%) 16,99€
  3. 4,99€
  4. (-66%) 16,99€

Himmerlarschund... 13. Apr 2012

Apple hat sich schon seit jeher "Think different" auf die Fahnen geschrieben. Ist das...


Folgen Sie uns
       


VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht

Der Volkswagen-Konzern will ab 2020 in Zwickau nur noch Elektroautos bauen - wir haben uns die Umstellung angesehen.

VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht Video aufrufen
Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
Apple-Betriebssysteme
Ein Upgrade mit Schmerzen

Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
  2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
  3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Galaxy Fold im Test: Falt-Smartphone mit falschem Format
Galaxy Fold im Test
Falt-Smartphone mit falschem Format

Samsung hat bei seinem faltbaren Smartphone nicht nur mit der Technik, sondern auch mit einem misslungenen Marktstart auf sich aufmerksam gemacht. Die zweite Version ist deutlich besser geglückt und aufregend in ihrer Neuartigkeit. Nur: Wozu braucht man das Gerät?
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Fold übersteht weniger Faltvorgänge als behauptet

    •  /