Abo
  • Services:
Anzeige
Das Fell verhindert Strömungsabrisse an den Lüfterblättern.
Das Fell verhindert Strömungsabrisse an den Lüfterblättern. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Eckig statt rund und neue Prototypen

Anzeige

Noctua hat mit dem Doppelturmkühler NH-D15 selbst gezeigt, dass mittlerweile eine höhere Kühlleistung meist nur noch durch steigende Drehzahlen oder mehr Oberfläche möglich ist. Daher experimentieren die Österreicher mit quadratischen Heatpipe-Enden, die es den Herstellern ermöglichen, die Wärmerohre enger zusammenzupacken und so den Wärmetransport vom Prozessor zu den Lamellen zu beschleunigen.

  • Der L-Type für den Sockel AM1 (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Ohne Lüfter ist der L-Type sehr flach. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Da die Kabini-APUs maximal 25 Watt TDP haben, besteht der L-Type aus Kupfer. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Einer der neuen Lüfter der A-Serie mit 80 mm (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Ein U-Type-Modell mit zwei 65-mm-Propellern (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Eckige Enden bei Heatpipes (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Wärmerohre mit Würfeln am Ende sollen besser Hitze transportieren als U-Pipes.(Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Eine asymmetrische Version des NH-D15 (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Der Plüschüberzug verringert Strömungsabrisse. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Wir nennen ihn den Felllüfter. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
Wärmerohre mit Würfeln am Ende sollen besser Hitze transportieren als U-Pipes.(Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Üblicherweise werden diese Heatpipes in U-Form mit der Bodenplatte des Kühlers verlötet, was mehrere Nachteile hat: Je dicker die Wärmerohre, desto weniger passen nebeneinander und je mehr in der Bodenplatte stecken, desto weniger Wärme transportieren die äußeren Pipes ab. Hintergrund sind die meist länglichen Prozessor-Dies, die trotz Metallkappe (Headspreader) nur einen Teil der Wärmerohre aufheizen.

Hintergrund Heatpipes

Wärmerohre - im Englischen Heatpipes - sind geschlossene, mit unter Vakuum eingefüllter Flüssigkeit versehene Röhrchen (dies verringert den Siedepunkt stark). Durch eine externe Hitzequelle verdampft das Kondensat (meist destilliertes Wasser) und steigt gasförmig auf, dadurch gibt es Wärme an die Lamellen des Kühlers ab und verflüssigt sich wieder.

Kapillaren wie Sinter aus kleinen Kupferkügelchen unterstützen den Rücktransport des Kondensats zum Ausgangspunkt, wo der Kreislauf von vorne beginnt. Heatpipes kühlen also nicht, sondern sind Wärmeüberträger.

  • Der L-Type für den Sockel AM1 (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Ohne Lüfter ist der L-Type sehr flach. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Da die Kabini-APUs maximal 25 Watt TDP haben, besteht der L-Type aus Kupfer. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Einer der neuen Lüfter der A-Serie mit 80 mm (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Ein U-Type-Modell mit zwei 65-mm-Propellern (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Eckige Enden bei Heatpipes (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Wärmerohre mit Würfeln am Ende sollen besser Hitze transportieren als U-Pipes.(Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Eine asymmetrische Version des NH-D15 (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Der Plüschüberzug verringert Strömungsabrisse. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Wir nennen ihn den Felllüfter. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
Einer der neuen Lüfter der A-Serie mit 80 mm (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Neue Kühler und Lüfter

Abseits der Plüsch-Lüfter und der quadratischen Heatpipes hat Noctua wie üblich auch Produkte gezeigt, die in den kommenden Monaten erhältlich sind: Eine asymmetrische Version des NH-D15 blockiert den ersten PCIe-Slot nicht und der L-Type mit einem 80-Millimeter-Lüfter ist der erste CPU-Kühler für den Sockel AM1 mit Kabini-SoCs.

Für flache HTPCs bietet der österreichische Hersteller künftig ein Modell mit zwei seitlich angebrachten 65-mm-Lüftern. Hinzu kommt die neue A-Serie, diese gibt es mit 80, 90 und 200 Millimetern Durchmesser.

 Neue CPU-Kühler: Noctua entwickelt Plüsch-Lüfter und Würfel-Heatpipes

eye home zur Startseite
H4ndy 10. Jun 2014

Ich nutze einfach ne Druckluftdose für 5¤ und blase alles 2-3 im Jahr durch und...

Neuro-Chef 06. Jun 2014

Oh ja, Neuro-Chef at his best.. http://svrider.de/Forum/images/smilies/peinlich.gif

ichbinsmalwieder 05. Jun 2014

Das stimmt. Das ist aber schon sehr speziell und für die Kühlung von CPUs nicht...

Kiwi 05. Jun 2014

Bitte mal plüschig nachdenken! :D:D:D +1

BRDiger 04. Jun 2014

Haha sehr gut ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  3. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 2,49€
  3. 7,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Radeon Software 17.7.2

    AMDs Grafiktreiber bringt massig Neuerungen

  2. Quartalsbericht

    Facebooks Belegschaft wurde erheblich vergrößert

  3. GigaKombi

    Vodafone verbessert Datenpaket für Warten aufs Festnetz

  4. Datenrate

    O2 drosselt mobiles Internet wegen EU-Roamings

  5. Netgear Nighthawk X6S

    Triband-Router kann mit Sprache gesteuert werden

  6. Spark

    DJI-Minicopter stürzt ab

  7. Nachfolger Watchbox

    RTL beendet Streamingportal Clipfish

  8. Chipmaschinenausrüster

    ASML demonstriert 250-Watt-EUV-System

  9. Linux-Distribution

    Opensuse Leap 42.3 baut Langzeitpflege aus

  10. Soziales Netzwerk

    Facebook soll an Smart-Speaker mit Display arbeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Poets One im Test: Kleiner Preamp, großer Sound
Poets One im Test
Kleiner Preamp, großer Sound
  1. Dunkirk Interstellar-Regisseur setzt weiter auf 70mm statt 4K
  2. Umfrage Viele wollen weg von DVB-T2
  3. DVB-T2 Freenet TV will wohl auch über Astra ausstrahlen

Quantengatter: Die Bauteile des Quantencomputers
Quantengatter
Die Bauteile des Quantencomputers
  1. Anwendungen für Quantencomputer Der Spuk in Ihrem Computer
  2. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  3. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"

Shipito: Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
Shipito
Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
  1. Kartellamt Mundt kritisiert individuelle Preise im Onlinehandel
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Onlineshopping Ebay bringt bedingte Tiefpreisgarantie nach Deutschland

  1. Re: Wie dumm muss man sein ...

    User_x | 00:21

  2. Re: Erster Eindruck..

    mnementh | 00:16

  3. Re: Schlangenöl

    ayngush | 00:06

  4. Re: was kann da schon schief gehen !!!11drölf

    recluce | 26.07. 23:58

  5. Re: Wie kann man damit nur erfolgreich sein?!

    Tigtor | 26.07. 23:58


  1. 23:00

  2. 22:41

  3. 19:35

  4. 17:26

  5. 16:53

  6. 16:22

  7. 14:53

  8. 14:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel