Abo
  • Services:
Anzeige
Tesla Model S
Tesla Model S (Bild: Andreas Donath)

Neue Batterietechnik: Teslas Model S beschleunigt stärker als 1 G

Tesla Model S
Tesla Model S (Bild: Andreas Donath)

Das neue Tesla Model S P90D verfügt im Ludicrous-Modus über fast 700 PS. Selbst mit Standardreifen erreicht das Elektroauto ungewöhnlich starke Beschleunigungen.

Von null auf (fast) hundert in 2,6 Sekunden: Eine solche Beschleunigung haben Tester in den USA mit einem Elektroauto vom Typ Tesla Model S P90D erzielt. Dies entspricht einem Wert von 10,32 Metern/Quadratsekunden und liegt damit über der Erdbeschleunigung von 9,81. Möglich ist diese Leistung offenbar nur im sogenannten Ludicrous-Modus und mit kürzlich ausgelieferten Fahrzeugen. Das Zusatzpaket war im vergangenen Jahr vorgestellt worden und kostet 10.000 US-Dollar. Es steigert die Beschleunigung um rund zehn Prozent.

Anzeige

Tesla gibt auf seiner Website einen Wert von 2,8 Sekunden an, in denen das Model S aus dem Stand eine Geschwindigkeit von 60 Meilen/h (96,56 km/h) erreicht. Die Tester der Website Dragtimes.com erzielten jedoch einen noch höheren Wert. Die Website Electrek.co spekuliert daher darüber, wie diese Leistungssteigerung erklärt werden kann.

Ströme bis zu 1.500 Ampere

Dem Bericht zufolge erlaubt das Ludicrous-Paket mit Hilfe einer verbesserten "intelligenten Sicherung" Ströme zwischen 1.300 und 1.500 Ampere. Die Sicherung erlaube die Überwachung der Stromstärken im Millisekundenbereich. Um solche Ströme überhaupt schalten zu können, habe Tesla das Hauptschütz mit einer Hochtemperaturlegierung (Inconel) versehen.

Diese beiden Änderungen können nach Ansicht von Electrek.co jedoch immer noch nicht erklären, warum Besitzer eines neuen Model S P90D mit Ludricous-Modul eine Leistung von rund 500 Kilowatt (rund 670 PS) mit ihrem Auto abrufen können. Zuvor waren nur 450 Kilowatt gemessen worden. Es wird daher spekuliert, dass Tesla seine Neuwagen bereits mit einer Batterie ausstattet, die eine Energie von 100 Kilowattstunden speichern kann. Es könne jedoch auch sein, dass Tesla die Energie der 90-kWh-Batterie mit anderer Software oder anderen Bauelementen besser ausnutzen könne.

Schneller als ein Porsche 911

Die Tester von Dragtimes.com schienen selbst überrascht, wie schnell das Elektroauto beschleunigte. Dabei seien nicht einmal besonders schnelle Reifen verwendet worden, sondern normale Ganzjahresreifen mit 19 Zoll. Selbst ein Porsche 911 Turbo S mit 580 PS braucht mit 2,8 Sekunden etwas länger als der Tesla, um 60 Meilen pro Stunde zu erreichen.

Einem weiteren Bericht auf Electrek.co zufolge stattet Tesla seine Neuwagen mit der Möglichkeit aus, eine bessere Frontkamera nachzurüsten. So erfordere der neue Autopilot 2.0 eine Dreifachkamera und mehr Radarsensoren. Zumindest die im Innenrückspiegel untergebrachte Kamera lasse sich auf einfache Weise einbauen. Bei den Radarsensoren in den Stoßstangen dürfte es schon schwieriger werden.


eye home zur Startseite
MaximilianMüller 26. Aug 2016

Es gibt jetzt den 100D. Der Porsche ist teurer. Verbaucht Benzin, die Gase davon töten...

Emulex 25. Aug 2016

Und was seh ich da, ausser ein ab 200 recht zähes Auto ?

urghss 23. Aug 2016

Was du aber nicht erklärst ist, wie wird ein Unfall ausgewertet bei dem jemand die Spur...

Lemo 23. Aug 2016

Überraschenderweise doch, weil ich in meinem ganzen Leben nur die "Einheit" PS benutzt...

der_wahre_hannes 23. Aug 2016

Ja. Deshalb hat das vor dir auch noch niemand bemerkt.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesdruckerei GmbH, Berlin
  2. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Starnberg bei München
  4. ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,90€ (Vergleichspreis ab 129,84€)
  2. (u. a. Playstation 4 + Spiel + 2 Controller 269,00€, iRobot Roomba 980 nur 777€)

Folgen Sie uns
       


  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Handyvertrag Vergleich

    Aralender | 03:03

  2. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    __destruct() | 02:53

  3. Re: Unity ist auch eine vergleichsweise gute Engine

    Sammie | 02:49

  4. Re: hatte erst Zweifel

    RickRickdiculou... | 02:47

  5. Re: Für Vermögende die kreativ sein wollen..

    Seroy | 02:46


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel