Abo
  • Services:
Anzeige
Die übernächste Android-Version M wird bereits im Code Review erwähnt.
Die übernächste Android-Version M wird bereits im Code Review erwähnt. (Bild: Google/Screenshot: Golem.de)

Neue Android-Version: Google-Entwickler diskutieren bereits über Android M

In einem internen Code-Review-Forum besprechen Google-Programmierer schon eine kommende Android-Version: Diese wird - der Tradition entsprechend - als Android M bezeichnet.

Anzeige

Googles Android-Programmierer haben bei einer Diskussion im Code Review auf Funktionen einer kommenden Android-Version hingewiesen. Bei einer Unterhaltung über einen farbigen Output des Logcats hat einer der Entwickler erwähnt, dass dies eine experimentelle Funktion einer künftigen M-Version sei.

Hinweise auf Android M im Code Review

Auch in einer weiteren Diskussion findet sich ein Hinweis auf Android M. Bei der Unterhaltung über Protobuffer erklärte einer der Programmierer, dass die Funktion in Android M eingebaut werden könnte. Beide Diskussionen fanden bereits in der ersten Septemberhälfte statt und wurden jetzt von der Internetseite Myce.com entdeckt.

Die nächste Android-Version wird zunächst Android L sein, für die Google bereits im Sommer 2014 die ersten Entwicklervorschauen für das Nexus 5 und das aktuelle Nexus 7 veröffentlicht hat. Android L wird ein neues Design einführen, das sogenannte Material Design.

Android L hat einige neue Funktionen, etwas beim Sperrbildschirm. Hier erscheinen die Benachrichtigungen jetzt als Textblöcke und können direkt angeklickt werden. Eine vergleichbare Funktion gibt es bereits bei einigen alternativen Android-ROMs.

Traditionelle Benennung nach Süßspeisen

Wofür das L letztlich stehen wird, wurde noch nicht bekanntgegeben. Traditionell benennt Google die Android-Versionen alphabetisch nach Süßigkeiten.

Eine offizielle Ankündigung zu Android M gibt es von Google noch nicht. Android L könnte noch in diesem Herbst auf den Markt kommen, möglicherweise zusammen mit einem neuen Nexus-Tablet. Ein Termin für Android M ist dagegen noch völlig unklar.


eye home zur Startseite
plutoniumsulfat 24. Sep 2014

Die Autoupdatefunktion hätte auch gereicht.

plutoniumsulfat 24. Sep 2014

Schaut aus wie ein weltfremder Weltverbesserer.

Themenzersetzer 23. Sep 2014

Ich dachte eigentlich, dass Android L die letzte Version von Google ist. Danke Golem für...

Eraserhead 23. Sep 2014

Ich bin für "Marzipan" Und dann "Nutella"

SelfEsteem 23. Sep 2014

Ne, dann macht man mit der naechsten Stelle weiter. Weiterhin ist geplant, von...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Harvey Nash GmbH, Berlin, Frankfurt am Main
  2. Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT, Sankt Augustin
  3. Daimler AG, Böblingen
  4. macom GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 50,99€ (Vorbestellung)

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Nächste Hololens nutzt Deep-Learning-Kerne

  2. Schwerin

    Livestream-Mitschnitt des Stadtrats kostet 250.000 Euro

  3. Linux-Distributionen

    Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar

  4. Porsche Design

    Huaweis Porsche-Smartwatch kostet 800 Euro

  5. Smartphone

    Neues Huawei Y6 für 150 Euro bei Aldi erhältlich

  6. Nahverkehr

    18 jähriger E-Ticket-Hacker in Ungarn festgenommen

  7. Bundesinnenministerium

    Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro

  8. Linux-Kernel

    Android O filtert Apps großzügig mit Seccomp

  9. Computermuseum Stuttgart

    Als Computer noch ganze Räume füllten

  10. ZX-E

    Zhaoxin entwickelt x86-Chip mit 16-nm-Technik



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ausprobiert: JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
Ausprobiert
JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
  1. Google KI erstellt professionelle Panoramen
  2. Bildbearbeitung Google gibt Nik Collection auf

Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Die Woche im Video Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole
  2. Drogenhandel Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken
  2. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  3. IETF Wie TLS abgehört werden könnte

  1. Re: warum kann man die RTT nicht mehr messen?

    Andre_af | 18:29

  2. Re: Anders herum wird ein Schuh draus

    matzems | 18:26

  3. Re: Mit wenigen Klicks zum Betrugsopfer

    ip_toux | 18:25

  4. Re: Ich kaufe mir ein E-Auto wenn...

    Berner Rösti | 18:23

  5. Re: Eine Beleidigung für echte Fotografen

    motzerator | 18:19


  1. 16:37

  2. 16:20

  3. 15:50

  4. 15:35

  5. 14:30

  6. 14:00

  7. 13:29

  8. 13:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel