Abo
  • Services:
Anzeige
Die übernächste Android-Version M wird bereits im Code Review erwähnt.
Die übernächste Android-Version M wird bereits im Code Review erwähnt. (Bild: Google/Screenshot: Golem.de)

Neue Android-Version: Google-Entwickler diskutieren bereits über Android M

In einem internen Code-Review-Forum besprechen Google-Programmierer schon eine kommende Android-Version: Diese wird - der Tradition entsprechend - als Android M bezeichnet.

Anzeige

Googles Android-Programmierer haben bei einer Diskussion im Code Review auf Funktionen einer kommenden Android-Version hingewiesen. Bei einer Unterhaltung über einen farbigen Output des Logcats hat einer der Entwickler erwähnt, dass dies eine experimentelle Funktion einer künftigen M-Version sei.

Hinweise auf Android M im Code Review

Auch in einer weiteren Diskussion findet sich ein Hinweis auf Android M. Bei der Unterhaltung über Protobuffer erklärte einer der Programmierer, dass die Funktion in Android M eingebaut werden könnte. Beide Diskussionen fanden bereits in der ersten Septemberhälfte statt und wurden jetzt von der Internetseite Myce.com entdeckt.

Die nächste Android-Version wird zunächst Android L sein, für die Google bereits im Sommer 2014 die ersten Entwicklervorschauen für das Nexus 5 und das aktuelle Nexus 7 veröffentlicht hat. Android L wird ein neues Design einführen, das sogenannte Material Design.

Android L hat einige neue Funktionen, etwas beim Sperrbildschirm. Hier erscheinen die Benachrichtigungen jetzt als Textblöcke und können direkt angeklickt werden. Eine vergleichbare Funktion gibt es bereits bei einigen alternativen Android-ROMs.

Traditionelle Benennung nach Süßspeisen

Wofür das L letztlich stehen wird, wurde noch nicht bekanntgegeben. Traditionell benennt Google die Android-Versionen alphabetisch nach Süßigkeiten.

Eine offizielle Ankündigung zu Android M gibt es von Google noch nicht. Android L könnte noch in diesem Herbst auf den Markt kommen, möglicherweise zusammen mit einem neuen Nexus-Tablet. Ein Termin für Android M ist dagegen noch völlig unklar.


eye home zur Startseite
plutoniumsulfat 24. Sep 2014

Die Autoupdatefunktion hätte auch gereicht.

plutoniumsulfat 24. Sep 2014

Schaut aus wie ein weltfremder Weltverbesserer.

Themenzersetzer 23. Sep 2014

Ich dachte eigentlich, dass Android L die letzte Version von Google ist. Danke Golem für...

Eraserhead 23. Sep 2014

Ich bin für "Marzipan" Und dann "Nutella"

SelfEsteem 23. Sep 2014

Ne, dann macht man mit der naechsten Stelle weiter. Weiterhin ist geplant, von...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  2. Robert Bosch GmbH, Berlin
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. BG-Phoenics GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,49€
  2. 49,99€
  3. 44,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Bundestagswahl 2017

    Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher

  2. IFR

    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

  3. FTTH

    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

  4. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  5. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

  6. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  7. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  8. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  9. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  10. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  2. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"
  3. TV-Duell Merkel-Schulz Die Digitalisierung schafft es nur ins Schlusswort

Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

  1. Hihi @ AfD'ler

    Analysator | 00:55

  2. Re: Und bei DSL?

    bombinho | 00:40

  3. Ich denke es gibt

    Arystus | 00:39

  4. Re: Wir verkaufen die Kühe um den Kuhstall zu...

    Dietbert | 00:37

  5. Re: Jamaika wird nicht halten

    Svenson0711 | 00:33


  1. 19:04

  2. 15:18

  3. 13:34

  4. 12:03

  5. 10:56

  6. 15:37

  7. 15:08

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel