Neubrandenburg: Telekom hält Performance von Open RAN geheim

Auch rund eine Woche nach dem ersten Open RAN im Livenetz der Telekom ist die Performance offenbar noch nicht vorzeigbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Auf dieser Veranstaltung wurde das O-RAN-Projekt vorgeführt.
Auf dieser Veranstaltung wurde das O-RAN-Projekt vorgeführt. (Bild: Deutsche Telekom)

Die Deutsche Telekom macht keine Angaben zur Performance ihrer ersten O-RAN-Mobilfunkstationen in Deutschland, die in das Live-Netz integriert wurden. "Also, wir haben ja jetzt den Start von O-RAN Town mitgeteilt. Sie werden über die nächsten Monate noch mehr dazu hören. Bitte noch etwas Geduld, gerade was Details angeht", sagte Telekom-Sprecher Stephan Broszio Golem.de auf Anfrage.

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftlich-technische Mitarbeiterin / Wissenschaftlich-technischer Mitarbeiter (m/w/d) ... (m/w/d)
    Bundesanstalt für Straßenwesen, Bergisch Gladbach
  2. Data-Analyst (d/m/w) Ökonometrie, Statistik
    Prognos AG - Wir geben Orientierung., Freiburg im Breisgau, Berlin, München
Detailsuche

Insider gehen davon aus, dass die technischen Daten nicht überwältigend waren, sonst hätte die Telekom sie bereitwillig bekanntgegeben. Golem.de wollte wissen, welche Performance das Netzwerk bietet und welche Datenrate erreicht wurde. Auch nach der Energieeffizienz und der Größe der RAN-Ausrüstung im Vergleich zu Antennen von etablierten Ausrüstern hatten wir gefragt. Die Antwort der Telekom erhielt Golem.de bereits am 29. Juni, seitdem wurden keine weiteren Angaben nachgeliefert.

Kritik am Open-RAN Kurs der Telekom

Die Sprecherin für Europapolitik der Grünen, Franziska Brantner, hatte die Telekom und Orange für ihre Unterstützung von Open RAN kritisiert. "Es ist nicht im Interesse der EU, den großen Betreibern Deutsche Telekom und Orange bei ihrer Präferenz für Open RAN zu folgen". Sie appellierte an die EU-Kommissare Thierry Breton und Margrethe Vestager, den Open-RAN-Kurs zu ändern.

Sie bezog sich auf Aussagen des US-Open-RAN-Herstellers Mavenir, der offen sagte, es gehe darum, mit der Technologie "die amerikanischen Führung bei 5G durchzusetzen."

Golem Akademie
  1. Data Engineering mit Apache Spark
    27.-28. September 2021, online
  2. Masterclass: Data Science mit Pandas & Python
    22.-23. November 2021, online
  3. Python kompakt - Einführung für Softwareentwickler
    28.-29. Oktober 2021, online
Weitere IT-Trainings

Die Bundesregierung stellte zwei Milliarden Euro für Open RAN bereit. Es gehe um "zukünftigen Wohlstand und die Wettbewerbsfähigkeit von Deutschland und Europa", hieß es in dem Dokument von Bundesforschungsministerium, Verkehrsministerium, Wirtschaftsressort und Innenministerium.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Heiner 05. Jul 2021

Haha - Starke Behauptungen kein Beweis. Lieber Troll, was sollen wir uns denn...

Panzergerd 05. Jul 2021

Was hat das mit Geheimhaltung zu tun, wenn erstmal Daten gesammelt und ausgewertet werden...

koelnerdom 05. Jul 2021

Aber in dem Artikel geht es halt um die Telekom-Aktivitäten in Neubrandenburg und heißt...

JensBerlin 05. Jul 2021

Ich fürchte, aufgrund der Bezeichnung "Open" kann es zu Missverständnissen kommen, die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Powertoys
Microsofts kostenlose Tools, die Windows besser machen

Dateien benennen und Programme von überall starten: Mit den richtigen Tools lässt sich Windows besser bedienen. Wir zeigen die Powertoys.
Von Oliver Nickel

Powertoys: Microsofts kostenlose Tools, die Windows besser machen
Artikel
  1. Medion Erazer Hunter X20: Aldi-PC mit Geforce RTX 3080 und Windows 11
    Medion Erazer Hunter X20
    Aldi-PC mit Geforce RTX 3080 und Windows 11

    Der Erazer Hunter X20 nutzt einen wassergekühlten Prozessor und eine schnelle NVMe-SSD. Der Aldi-PC steckt in einem Inwin-Gehäuse.

  2. Mr. Goxx: Hamster handelt mit Kryptowährungen und schlägt Aktienindex
    Mr. Goxx
    Hamster handelt mit Kryptowährungen und schlägt Aktienindex

    Seit Juni 2021 ist der Hamster Mr. Goxx erfolgreich im Handel mit Kryptowährungen.

  3. E-Mail-Zugangsdaten: Microsoft registriert zahlreiche Autodiscover-Domains
    E-Mail-Zugangsdaten
    Microsoft registriert zahlreiche Autodiscover-Domains

    Eine problematische Implementierung von Autodiscover ist offenbar anfällig für Angriffe. Microsoft versucht nun, Angreifern zuvorzukommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung Odyssey G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Nur noch heute: Black Week bei NBB mit bis zu 50% Rabatt • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master MH 752 Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /