Abo
  • Services:
Anzeige
iPhone 6 mit 32 GByte
iPhone 6 mit 32 GByte (Bild: Taiwan Mobile)

Neuauflage: Das iPhone 6 ist mit 32 GByte zurück

iPhone 6 mit 32 GByte
iPhone 6 mit 32 GByte (Bild: Taiwan Mobile)

Apple bringt das knapp drei Jahre alte iPhone 6 wieder auf den Markt. Das alte Smartphone mit 4,7 Zoll großem Display wird mit 32 GByte großem Speicher verkauft, allerdings nur in einigen Ländern.

Apple bringt das iPhone 6 als günstiges Einstiegsmodell auf die Märkte asiatischer Schwellenländer. Dort wäre das iPhone 7 zu teuer. Das iPhone 6 wird in einigen Ländern als Neugerät mit 32 GByte Speicher angeboten. Mit dieser Speicherausstattung wurde das Smartphone hierzulande nie verkauft.

Anzeige

Das neu aufgelegte 2014er iPhone wird beispielsweise von Taiwan Mobile ausschließlich als goldfarbenes Modell zusammen mit einem Laufzeitvertrag angeboten.

In Indien wird es nach Angaben von 9to5Mac lediglich in Spacegrau verkauft. Dort liegt der Preis bei umgerechnet 400 Euro ohne Vertrag. Apple selbst verkauft das iPhone 6 nicht, es wird derzeit nur über Mobilfunkanbieter vertrieben.

Ob Apple das iPhone 6 in weiteren Regionen anbieten wird, ist derzeit nicht bekannt.

Die Displayauflösung des iPhone 6 liegt bei 1.334 x 750 Pixeln. Es ist mit einem A8-Prozessor ausgerüstet, der im 20-Nanometer-Verfahren gefertigt wird. In dem Smartphone steckt ein Barometer zur präzisen Höhenmessung. Mit Apple Pay und dem im iPhone 6 kann auch bezahlt werden. Das LTE-Modul des iPhone 6 arbeitet mit 150 Mbit/s und das WLAN-Modul unterstützt den 802.11ac-Standard. Je nach Anbieter wird auch VoiP über LTE (VoLTE) geboten. Die Hauptkamera des iPhones erreicht eine Auflösung von 8 Megapixeln. Der Sensor ist mit 1,5 Mikrometer kleinen Pixeln ausgestattet. Das Objektiv arbeitet mit einer Anfangsblende von f2,2.


eye home zur Startseite
starscream 08. Mär 2017

Auf den interessanten Part bist du nicht eingegangen: Was du schreibst ergibt keinen...

ve2000 08. Mär 2017

Gebrauchte Geräte, speziell Smartphones, sind für mich keine Alternative. Man weiß nie...

picaschaf 07. Mär 2017

Genau, China und Russland die Vorzeigedemokratien.

Teebecher 07. Mär 2017

Es gehört nicht zu Cooks Philosophie, riesige Halden an Ersatzteilen zu horten.

Yeeeeeeeeha 07. Mär 2017



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Waldorf Frommer Rechtsanwälte, München
  2. Sagemcom Fröschl GmbH, Walderbach (zwischen Cham und Regensburg)
  3. Bundesdruckerei GmbH, Berlin
  4. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 129,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 5,99€
  3. ab 59,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  2. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  3. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  4. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  5. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  6. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  7. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  8. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  9. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  10. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Yodobashi und Bic Camera: Im Rausch der Netzwerkkabel
Yodobashi und Bic Camera
Im Rausch der Netzwerkkabel
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Preisschild Media Markt nennt 7.998-Euro-Literpreis für Druckertinte

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  2. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller
  3. Smartwatch Huawei Watch bekommt Android Wear 2.0

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

  1. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    ve2000 | 01:26

  2. Re: Exzessive Nutzung kann sogar ein unerfüllter...

    bombinho | 01:10

  3. Re: War Huawei nicht auch mal ein Billig-"China...

    sofries | 00:37

  4. Alternativen?

    Chrizzl | 00:32

  5. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    __destruct() | 00:22


  1. 18:10

  2. 10:10

  3. 09:59

  4. 09:00

  5. 18:58

  6. 18:20

  7. 17:59

  8. 17:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel