Abo
  • Services:
Anzeige
Die Studiogründungs-Grafik von Blue Byte für Berlin
Die Studiogründungs-Grafik von Blue Byte für Berlin (Bild: Blue Byte)

Neuansiedlung: Blue Byte will in Berlin AAA-Spiele entwickeln

Die Studiogründungs-Grafik von Blue Byte für Berlin
Die Studiogründungs-Grafik von Blue Byte für Berlin (Bild: Blue Byte)

An internationalen Großproduktionen sollen die Entwickler in einem neuen Studio von Blue Byte in Berlin arbeiten können. Noch vor Ende 2017 sollen dort rund 50 Mitarbeiter beschäftigt sein, in den nächsten Jahren sollen es viel mehr werden.

Das Entwicklerstudio Blue Byte - ein Tochterunternehmen von Ubisoft - will in Berlin eine Niederlassung aufbauen. Bereits in den kommenden Monaten sollen dort bis zu 50 Angestellte arbeiten, in den Jahren darauf rechnet das Unternehmen mit weiterem starkem Wachstum. Der Fokus des Berliner Studios wird auf der plattformübergreifenden Co-Produktion von bekannten Ubisoft-Marken liegen.

Anzeige

"Es wird Zeit, dass in Deutschland mehr Großproduktionen entstehen, die international erfolgreich sind", kommentiert Benedikt Grindel, Studio Manager von Blue Byte. "Mit der Expansion nach Berlin können wir Blue Byte weiter ausbauen, um Spiele 'Made in Germany' nach vorne zu bringen. In Zukunft werden wir an drei der wichtigsten Games-Standorte in Deutschland vertreten sein."

Dazu sei es aber wichtig, dass die Förderung von Computerspielen in Deutschland durch den Staat weiter steige. "Sollte sich der aktuell positive Trend in Sachen Förderung fortsetzen, sehe ich die Option, dass wir mittel- bis langfristig in Berlin und an unseren anderen Standorten die Entwicklerkapazitäten zu großen Ubisoft-Studios weiter ausbauen", so Grindel.

Das neue Studio in Berlin wird eng mit den Ubisoft-Blue-Byte-Studios in Düsseldorf und Mainz vernetzt sein. Dort entstehen eigene Titel wie Die Siedler und Anno. Zum anderen arbeiten die Entwickler mit an Großproduktionen wie For Honor und Rainbow Six Siege. Blue Byte gilt inzwischen als besonders kompetent, was PC-Gaming und entsprechende Technologien angeht.


eye home zur Startseite
DerSportschütze 20. Apr 2017

Es gibt doch über die KFW Förderungen in Form von sehr günstigen Krediten für IT...

Themenstart

theFiend 19. Apr 2017

Naja, ein kreativer Blümchenausmaler bringt dir halt recht wenig. Ich denke in dem...

Themenstart

AngryFrog 19. Apr 2017

Dachte ich mir auch. Insbesondere da Ubisoft ja soooo großen Erfolg mit seinen...

Themenstart

nate 19. Apr 2017

Kein Text. Aber ein schöner Titel für den Artikel :)

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. Sil System Integration Laboratory GmbH, Paderborn
  4. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. 44,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-65%) 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Luftfahrt

    Fliegendes Motorrad Kitty Hawk Flyer hebt ab

  2. Seagate

    Rugged-Festplatte enthält SD-Kartenleser für Drohnen

  3. Grafikkarte

    Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen

  4. Amazon

    Phishing-Kampagne ködert mit Datenschutzgrundverordnung

  5. Linux-Distribution

    Opensuse ändert erneut sein Versionsschema

  6. Ronin 2 und Cendence

    DJI präsentiert neuen Kamera-Gimbal und Drohnencontroller

  7. Festnetz

    Neue Glasfaser von Prysmian soll Spleißzeit verringern

  8. Radeon Pro Duo

    AMD bringt Profi-Grafikkarte mit zwei Polaris-Chips

  9. Mediacenter-Software

    Warum Kodi DRM unterstützen will

  10. Satelliteninternet

    Apple holt sich Satellitenexperten von Alphabet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantenphysik: Im Kleinen spielt das Universum verrückt
Quantenphysik
Im Kleinen spielt das Universum verrückt

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  2. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  3. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen

Hate-Speech-Gesetz: Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
Hate-Speech-Gesetz
Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
  1. Neurowissenschaft Facebook erforscht Gedanken-Postings
  2. Rundumvideo Facebooks 360-Grad-Ballkamera nimmt Tiefeninformationen auf
  3. Spaces Facebook stellt Beta seiner Virtual-Reality-Welt vor

  1. Re: Wie ist das eigentlich mit dem Copyright?

    Suven | 20:59

  2. Re: wer schützt uns vor den Schnapsideen...

    ClausWARE | 20:59

  3. Re: Wie schlagen sich solche Systeme gegen z.B. 5...

    PiranhA | 20:53

  4. Re: Völliger Bullshit

    RipClaw | 20:48

  5. Re: Als DSL-Anbieter würde ich dann DSL-Light...

    RipClaw | 20:46


  1. 19:00

  2. 17:59

  3. 17:30

  4. 17:10

  5. 16:49

  6. 16:26

  7. 16:11

  8. 15:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel