Abo
  • Services:
Anzeige
Der Switch VXD 8770 von Brocade
Der Switch VXD 8770 von Brocade (Bild: Brocade)

Netzwerktechnik: Mehr Skalierbarkeit mit Brocade VDX 8770

Der Switch VXD 8770 von Brocade
Der Switch VXD 8770 von Brocade (Bild: Brocade)

Der neue Switch VDX 8770 von Brocade soll die Skalierbarkeit von Ethernet-Fabrics deutlich erhöhen. Eingesetzt werden soll der Switch in Unternehmen und bei Service Providern. Außerdem gibt es ein neues Modul für die MLXe-Serie.

Der Switch VDX 8770 ist die aktuelle Version der VDX-Reihe von Brocade. Dabei soll auch dessen VCS-Fabric-Technologie verbessert worden sein, die auf dem VDX 8770 zum Einsatz kommt. Außerdem soll das VDN 8770 verstärkt auf die Technik Software Defined Networking (SDN) setzen. Insgesamt soll das VDX 8770 vor allem für den Einsatz mit Virtualisierung optimiert worden sein.

Anzeige

Mit einer VCS-Fabric sollen sich bis zu 8.000 Port-Switches und 384.000 in die Fabric eingebundene virtuelle Maschinen nutzen lassen. Mit 3,5 Mikrosekunden bei den 1-GBit-, 10-GBit- und 40-GBit-Ethernet-Ports soll der Switch eine niedrige Port-to-Port-Latenz bieten. Das Backplane unterstützt TBit/s. Die Layer-3-Gateways sollen fehlertoleranter und besser skalierbar sein als bisher. Sie werden dazu im VDX 8770 mit VCS-Trunking und Trill-basiertem Layer-2-ECMP (Equal-Cost Multi-Path) kombiniert.

Der VDX 8770 von Brocade kostet ab 65.000 US-Dollar (833 US-Dollar pro 10-GBit-Port) und kann direkt bei Brocade erworben werden.

MLXe-Router mit 10 GBit

Zeitgleich hat Brocade ein neues Modul für seinen MLXe-Router vorgestellt. Mit dem 10-GBit-Ethternet-Router-Modul sollen bis zu 768 10-GBit-Ethternet-Ports in einem Chassis untergebracht werden können. Damit sollen beispielsweise Service Provider mit weniger Hardware skalierbare MPLS-Netze aufbauen. Die MLXe-Router sollen auch im Kernbereich von Rechenzentren zum Einsatz kommen. Mit Openflow können beispielsweise individuelle Traffic-Ströme von bis zu 100 GBit/s gesteuert werden. Außerdem wurde die Software für den Brocade Application Delivery Switch auf Version 12.5 aktualisiert. Zu Preisen macht der Hersteller keine Angaben.

Auch die MLXe-Router sind für den Einsatz in SDN gedacht. Damit lassen sich vor allem Netzwerke in virtuellen Umgebungen besser verwalten, beispielsweise beim Umzug einer virtuelle Maschine.


eye home zur Startseite
park3r 25. Sep 2012

...findet man von Ivan Papelnjak zu diesem Switch und der eingesetzten Technologien...

Ockermonn 14. Sep 2012

na eigentlich heist das Bro-Code



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. DEUTZ AG, Köln-Porz
  4. ANSYS Germany GmbH, Hannover


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ - Aktuell nicht bestellbar. Gelegentlich bezüglich Verfügbarkeit auf der Bestellseite...
  2. Aktuell nicht bestellbar. Gelegentlich bezüglich Verfügbarkeit auf der Bestellseite nachschauen.

Folgen Sie uns
       


  1. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  2. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  3. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  4. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung durch Google-Bildersuche

  5. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  6. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  7. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  8. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  9. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  10. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

  1. Re: natürlich ist das sinnvoll

    Sarkastius | 04:00

  2. Re: Ein Ersatz für Pulse?

    Seitan-Sushi-Fan | 03:22

  3. Re: Die Umfrage ist ziemlich wertlos ohne weitere...

    maverick1977 | 03:15

  4. Re: Vodafone Cable in Berlin Verbindungsabbrüche

    SzSch | 03:03

  5. Re: History repeats itself

    Seitan-Sushi-Fan | 03:00


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel