Abo
  • Services:

Netzwerkprotokolle: Samba 4.1 überträgt Daten verschlüsselt über SMB3

Mit der jetzt veröffentlichten Version 4.1 der freien Softwaresammlung für Microsofts SMB-Protokoll lassen sich Daten verschlüsselt zwischen Client und Server übertragen. Außerdem wurde das Kopieren von Dateien in Samba 4.1 deutlich beschleunigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Samba 4.1 nutzt SMB3s Verschlüsselungsfunktionen.
Samba 4.1 nutzt SMB3s Verschlüsselungsfunktionen. (Bild: Sernet)

Nach weniger als einem Jahr hat das Samba-Team ein erstes stabiles Update für Samba 4.0 veröffentlicht. Mit Samba 4.1 unterstützen die Client-Werkzeuge und -Bibliotheken erstmals SMB2 und SMB3 des Netzwerkprotokolls SMB (Server Message Blocks) von Microsoft und damit die seit SMB3 implementierte verschlüsselte Datenübertragung. Außerdem beschleunigt Samba 4.1 dank Server-Side Copy Support das Kopieren von Dateien.

Stellenmarkt
  1. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  2. SOVDWAER GmbH, Ludwigsburg

Zwar unterstützt Samba dank der Unix-Erweiterungen bereits seit längerem die verschlüsselte Übertragung von Daten zwischen Client und Server. Microsofts SMB-Protokoll wurde aber mit solchen Funktionen erst seit SMB3 ausgestattet, das in den Clients in Samba 4.1 implementiert ist. Die Entwickler weisen darauf hin, dass erst Windows Server 2012 und Windows 8 SMB3 kennen. Der Samba-Server unterstützt SMB3 seit Version 4.0.0, das im Dezember 2012 veröffentlicht wurde. Verbindungen mit SMB3 müssen entweder explizit mit dem Parameter -mSMB3 aufgebaut werden oder global über den Eintrag client max protocol = SMB3 in der Konfigurationsdatei smb.conf gesetzt werden. Mit dem zusätzlichen Parameter -e wird dann eine verschlüsselte Verbindung geöffnet. Die Unix-Erweiterungen funktionieren aber mit SMB2 oder SMB3 noch nicht.

Mit dem Server-Side Copy Support in Samba 4.1 wird auch das Kopieren von Daten auf dem Server über einen Client deutlich beschleunigt. Dabei werden die Daten vom Server direkt kopiert und müssen nicht mehr zuerst auf den Client und dann zurück auf den Server kopiert werden. Das spart auch Netzwerkbandbreite. Dabei wird der seit SMB2 unterstützte Befehl FSCTL_SRV_COPYCHUNK unterstützt. Auf Btrfs-Dateisystemen kann der neue Kopierbefehl zusätzlich platzsparend eingesetzt werden, in dem die Kopie auf die gleichen Speicherplatzbereiche (Extents) verweist, statt physisch als Duplikat vorzuliegen. Dazu muss der Parameter vfs objects = btrfs in der smb.conf gesetzt werden.

Außerdem wurde das Replizieren mit anderen Domain-Controllern überarbeitet und verbessert. Wie bereits vor einigen Wochen bekanntgegeben, wurde das Konfigurationswerkzeug Swat entfernt, da sich niemand mehr darum gekümmert hatte.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. 3,49€
  3. 16,99€
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    •  /