Abo
  • IT-Karriere:

Netzwerkanalyse: Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap

Das wichtigste Werkzeug nur Netzwerkanalyse nutzt in seiner aktuellen Version unter Windows den proprietären Paketsniffer von Nmap. Das Projekt entfernt außerdem alte Abhängigkeiten und unterstützt einige 5G-Protokolle.

Artikel veröffentlicht am ,
Wireshark ist in Version 3.0 erschienen.
Wireshark ist in Version 3.0 erschienen. (Bild: Elias Levy, flickr.com/CC-BY 2.0)

In der aktuellen Version 3.0 wechselt das das Netzwerkanalyse-Werkzeug Wireshark unter Windows die Basisbibliothek, die die meisten Funktionen von Wireshark überhaupt erst möglich macht: den Paketsniffer. Statt des bisher verwendeten Winpcap wird künftig Npcap verwendet.

Stellenmarkt
  1. Universität der Bundeswehr München, Neubiberg
  2. Athmer oHG, Arnsberg-Müschede

Winpcap wird schon seit einigen Jahren nicht mehr aktiv gepflegt, ein Wechsel der Bibliothek ist für das Wireshark-Projekt durchaus geboten. Npcap stammt aus dem Nmap-Projekt, das typischerweise für das Auffinden von Diensten im Netzwerk genutzt wird. Im Gegensatz zu Winpcap, das unter einer BSD-Lizenz steht, ist Npcap explizit nicht Open Source, wenn auch für den privaten Gebrauch frei verfügbar.

Die nun verwendete Bibliothek soll deutlich schneller sein als die bisher eingesetzte, immerhin verwendet Npcap modernere APIs von Windows. Der neue Unterbau bietet außerdem einige zusätzliche Funktionen wie das Aufzeichnen und Manipulieren von Netzwerkverkehr eines Loopback-Gerätes.

Abhängigkeiten fliegen raus, neue Protokolle kommen dazu

Das Entwicklerteam hat außerdem einige seiner sogenannten Dissectors überarbeitet. Das sind jene Bestandteile der Software, die die einzelnen Pakete wortwörtlich auseinandernehmen. Der Bootp-Dissector heißt nun DHCP und der SSL-Dissector TLS, was schlicht den modernen Protokollbezeichnungen entspricht.

Unter Windows und MacOS nutzt Wireshark 3.0 die aktuelle Version 5.12 mit Langzeitsupport von Qt. Zum Bauen wird mindestens Qt 5.2 benötigt, das veraltete Qt 4 wird ebenso nicht mehr unterstützt wie die veraltete Benutzeroberfläche auf Basis von GTK+. Ebenso wird Python 2.7 nicht mehr unterstützt, sondern nur noch mindestens Python 3.4.

Die Liste neu zur Analyse unterstützter Protokolle in Wireshark 3.0 ist sehr lang. Hervorzuheben sind hier vor allem die neue VPN-Technik Wireguard sowie verschiedene Mobilfunkstandards wie etwa CDMA2000, ein Teil von GSM-R sowie einige Protokolle des 5G-Standards, die über die Funkschnittstelle laufen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 199,90€
  2. 204,90€

p h o s m o 03. Mär 2019

Oder besser deinstallieren? Oder hat man dann beide parallel? Grüße, p h o s m o

xUser 02. Mär 2019

Richtig: Copies of Npcap do not count toward the five copy, five computer, or five user...

logged_in 02. Mär 2019

Es hätte ja zumindest einen Angelhaken mit dem Rest eines Metalldrahtes im Maul vom Hai...

ollit 01. Mär 2019

https://github.com/nmap/npcap/blob/master/LICENSE Man darf npcap fünf mal im Unternehmen...

nohoschi 01. Mär 2019

Bis jetzt hatten wir eineVersion mit CLI, Qt und Gtk. Ein Paradebeispiel dafür, wie man...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test

Die Geforce RTX 2070 Super und die Geforce RTX 2060 Super sind Nvidias neue Grafikkarten für 530 Euro sowie 420 Euro. Beide haben 8 GByte Videospeicher und unterstützen Raytracing in Spielen.

Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
    Harmony OS
    Die große Luftnummer von Huawei

    Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner


        •  /