• IT-Karriere:
  • Services:

Telekom: Kritik der Stadtwerke ist absurd

Dennoch gehöre Bamberg zu den Städten, in denen die Telekom den Ausbau auf Vectoring betreibe. "Dass wir das auch in den Gebieten tun, in denen Konkurrenten Infrastruktur haben, gehört zum Wettbewerb. Es gibt kein Infrastrukturmonopol: weder für die Telekom noch für Kabelnetzbetreiber oder Stadtwerke. Der Unterschied hier ist nur, dass wir den Stadtwerken im Vorfeld eine Kooperation angeboten hatten. Die Kritik der Stadtwerke ist deshalb besonders absurd."

Stellenmarkt
  1. Porsche Digital GmbH, Berlin
  2. M+C SCHIFFER GmbH, Neustadt (Wied)

Dem widersprach der Sprecher der Stadtwerke Bamberg Jan Giersberg im Gespräch mit Golem.de. Die Aussage der Telekom, die Stadtwerke hätten den FTTH-Ausbau etwas vorangetrieben, aber vor allem auch auf FTTC gesetzt, sei falsch. "Richtig ist, dass von den heute rund 20.000 Haushalten, die ans Glasfasernetz der Stadtwerke angeschlossen sind, rund jeder zweite - knapp 10.000 Haushalte - über FTTB/FTTH angeschlossen ist und damit heute schon Bandbreiten von 200 MBit/s nutzen kann."

Die Stadtwerke hätten 2010 entschieden, den Glasfaser-Rollout für Privatkunden vorzunehmen und engagierten sich seit Februar 2011 für den flächendeckenden Netzausbau in Bamberg, auch in den ländlichen Stadtteilen wie Bug, Kramersfeld oder Wildensorg. Seither würden die Glasfaserleitungen an andere Carrier als Bitstream-Produkte vermietet. "Der Telekom liegen entsprechende Bitstream-Angebote vor, die ihr ermöglichen würden, ihren Kunden höherwertigere Produkte zu geringeren Kosten anzubieten. Leider nutzt die Telekom dieses Angebot nicht", sagte Stadtwerke-Sprecher Giersberg.

VKU-Chef Reck forderte in der Berliner Zeitung, wenn die Telekom vor der Planungsphase eines Ausbauprojektes angefragt werde und Nein sage, müsse das jeweilige Vorhaben für die Telekom tabu sein.

Ein Sprecher der Bundesnetzagentur sagte der Berliner Zeitung, dass Unternehmen, die bei der Verteilung von Fördermitteln kein Interesse an einem Ausbaugebiet zeigen, "für gewisse Zeit an diese Aussage gebunden wären". Dies müssten die Fördermittelgeber in Bund und Länder umsetzen.

Der Chef der Bundesnetzagentur Jochen Homann hatte von sich häufenden Beschwerden über das Verhalten etablierter Telekommunikationsnetzbetreiber beim Ausbau des Breitbandnetzes geklagt. "Es ist verwunderlich, wenn Unternehmen einerseits die hohen Kosten des Breitbandausbaus im ländlichen Raum beklagen, andererseits aber offenbar genug Geld dafür vorhanden ist, punktuell gerade dort einen parallelen Breitbandausbau zu finanzieren."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Netzwerk: Telekom baut Vectoring parallel zu Glasfaser der Stadtwerke
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 60,99€ (Vergleichspreis 77,81€)
  2. (u. a. AZZA Celesta 340 für 42,90€ + 6,79€ Versand)
  3. (u. a. MX500 1 TB für 93,10€ mit Gutschein: NBBCRUCIALDAYS)
  4. (u. a. ASUS TUF Gaming VG32VQ1B WQHD/165 Hz für 330,45€ statt 389€ im Vergleich und Tastaturen...

ecv 08. Mär 2015

Das wurde doch von einem spam bot geschrieben, oder?falls nicht empfehle ich einen Termin...

486dx4-160 26. Feb 2015

Ein fairer, offener Markt würde hier aber erheblich mit den Interessen der Bürger...

TW1920 24. Feb 2015

+1 In Ismaning (mein Wohnort) baut die Gemeinde beim Fernwärmenetz Ausbau für Geothermie...

TW1920 24. Feb 2015

sehe ich ähnlich. Man hätte es bei der Telekom auch so machen können, dass die Telekom...

nille02 18. Feb 2015

Zumindest bei DSL ist der Bedarf dennoch vorhanden, um ein ernstzunehmendes IPTV Angebot...


Folgen Sie uns
       


Command and Conquer Remastered - Test

Nach Desastern wie Warcraft 3: Reforged ist die gelungene Remastered-Version von C&C eine echte Erfrischung.

Command and Conquer Remastered - Test Video aufrufen
Ryzen Pro 4750G/4650G im Test: Die mit Abstand besten Desktop-APUs
Ryzen Pro 4750G/4650G im Test
Die mit Abstand besten Desktop-APUs

Acht CPU-Kerne und flotte integrierte Grafik: AMDs Renoir verbindet Zen und Vega überzeugend in einem Chip.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Ryzen Threadripper Pro unterstützen 2 TByte RAM
  2. Ryzen 3000XT im Test Schneller dank Xtra Transistoren
  3. Ryzen 4000 (Vermeer) "Zen 3 erscheint wie geplant 2020"

Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
Golem on Edge
Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
Eine Kolumne von Sebastian Grüner

  1. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
  2. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland
  3. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft

Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


      •  /