Abo
  • Services:

Netzwerk: Huawei baut erste Testfabrik in Japan

Huawei errichtet sein erstes Lab mit Testproduktion in Japan. Noch in diesem Jahr soll es losgehen.

Artikel veröffentlicht am ,
5G-Testfeld in Japan
5G-Testfeld in Japan (Bild: Huawei)

Huawei Technologies baut seine erste Fabrik für Netzwerkausrüstung in Japan. Das berichtet die japanische Wirtschaftszeitung Nikkei. Anfangs werden in die Fabrik 5 Milliarden Yen (44,5 Millionen US-Dollar) investiert. Weitere Ausgaben seien geplant.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Eingerichtet wird die neue Fertigung in einer früheren Fabrik von DMG Mori in Funabashi, in der Chiba-Präfektur.

Golem.de hat aus der Konzernzentrale von Huawei in Shenzhen erfahren, dass es sich nicht um eine klassische Fabrik handelt, sondern um ein Lab, in dem die Produktion vorbereitet wird und die Testproduktion stattfindet. Das Process Development Laboratory werde noch in diesem Jahr eröffnet: "Mit dem Labor werden wir mit Lieferanten und Partnern in Japan in den Bereichen Prozessforschung, Versuchs- und Testproduktion von Komponenten zusammenarbeiten, die von Huawei-Produkten benötigt werden. Die Ergebnisse werden an unsere Lieferanten und Partner zur Produktion weitergeleitet. Das Labor wird voraussichtlich bis Ende 2017 Dutzende von Mitarbeitern haben."

Huawei: Fast die Hälfte der Belegschaft sind Entwickler

Huawei habe sich wegen der modernsten Fertigungskapazitäten, Qualitätsmanagementsysteme sowie der Handwerkskunst dafür entschieden, ein Forschungslabor in Japan zu gründen. 76.000 Menschen arbeiten bei Huawei weltweit in der Forschung und Entwicklung, das sind rund 45 Prozent der Beschäftigten des Konzerns.

Laut Nikkei sind in China die Löhne gestiegen, so dass der Unterschied zu Japan nicht mehr so groß ist. Huawei und der japanische Netzbetreiber Docomo hatten im März 2016 einen größeren Feldtest für Mobilfunk der 5. Generation in Yokohama aufgebaut. Der erfolgreiche Test bringe die Verfügbarkeit von 5G im Jahr 2020 "einen Schritt voran", sagte Takehiro Nakamura, Vice President des NTT Docomo 5G Laboratory. Huawei arbeitet in Japan mit allen großen Mobilfunk- und Festnetzbetreibern zusammen. Der Standort dürfte errichtet werden, um diese Kunden mit neuester Technologie zu versorgen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 1.299,00€
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Lenovo Mirage Solo und Camera - Test

Wir haben laut Lenovo "die nächste Generation VR" getestet. Tipp: Sie ist nicht so viel besser als die letzte.

Lenovo Mirage Solo und Camera - Test Video aufrufen
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
    Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
    Tolles teures Teil - aber für wen?

    Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
    Gaming-Tastaturen im Test
    Neue Switches für Gamer und Tipper

    Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
    2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
    3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

      •  /