Abo
  • Services:

Netzwerk: Huawei baut erste Testfabrik in Japan

Huawei errichtet sein erstes Lab mit Testproduktion in Japan. Noch in diesem Jahr soll es losgehen.

Artikel veröffentlicht am ,
5G-Testfeld in Japan
5G-Testfeld in Japan (Bild: Huawei)

Huawei Technologies baut seine erste Fabrik für Netzwerkausrüstung in Japan. Das berichtet die japanische Wirtschaftszeitung Nikkei. Anfangs werden in die Fabrik 5 Milliarden Yen (44,5 Millionen US-Dollar) investiert. Weitere Ausgaben seien geplant.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Braunschweig
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden

Eingerichtet wird die neue Fertigung in einer früheren Fabrik von DMG Mori in Funabashi, in der Chiba-Präfektur.

Golem.de hat aus der Konzernzentrale von Huawei in Shenzhen erfahren, dass es sich nicht um eine klassische Fabrik handelt, sondern um ein Lab, in dem die Produktion vorbereitet wird und die Testproduktion stattfindet. Das Process Development Laboratory werde noch in diesem Jahr eröffnet: "Mit dem Labor werden wir mit Lieferanten und Partnern in Japan in den Bereichen Prozessforschung, Versuchs- und Testproduktion von Komponenten zusammenarbeiten, die von Huawei-Produkten benötigt werden. Die Ergebnisse werden an unsere Lieferanten und Partner zur Produktion weitergeleitet. Das Labor wird voraussichtlich bis Ende 2017 Dutzende von Mitarbeitern haben."

Huawei: Fast die Hälfte der Belegschaft sind Entwickler

Huawei habe sich wegen der modernsten Fertigungskapazitäten, Qualitätsmanagementsysteme sowie der Handwerkskunst dafür entschieden, ein Forschungslabor in Japan zu gründen. 76.000 Menschen arbeiten bei Huawei weltweit in der Forschung und Entwicklung, das sind rund 45 Prozent der Beschäftigten des Konzerns.

Laut Nikkei sind in China die Löhne gestiegen, so dass der Unterschied zu Japan nicht mehr so groß ist. Huawei und der japanische Netzbetreiber Docomo hatten im März 2016 einen größeren Feldtest für Mobilfunk der 5. Generation in Yokohama aufgebaut. Der erfolgreiche Test bringe die Verfügbarkeit von 5G im Jahr 2020 "einen Schritt voran", sagte Takehiro Nakamura, Vice President des NTT Docomo 5G Laboratory. Huawei arbeitet in Japan mit allen großen Mobilfunk- und Festnetzbetreibern zusammen. Der Standort dürfte errichtet werden, um diese Kunden mit neuester Technologie zu versorgen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /