• IT-Karriere:
  • Services:

Netzwerk: Huawei baut erste Testfabrik in Japan

Huawei errichtet sein erstes Lab mit Testproduktion in Japan. Noch in diesem Jahr soll es losgehen.

Artikel veröffentlicht am ,
5G-Testfeld in Japan
5G-Testfeld in Japan (Bild: Huawei)

Huawei Technologies baut seine erste Fabrik für Netzwerkausrüstung in Japan. Das berichtet die japanische Wirtschaftszeitung Nikkei. Anfangs werden in die Fabrik 5 Milliarden Yen (44,5 Millionen US-Dollar) investiert. Weitere Ausgaben seien geplant.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. Technische Universität Kaiserslautern, Kaiserslautern

Eingerichtet wird die neue Fertigung in einer früheren Fabrik von DMG Mori in Funabashi, in der Chiba-Präfektur.

Golem.de hat aus der Konzernzentrale von Huawei in Shenzhen erfahren, dass es sich nicht um eine klassische Fabrik handelt, sondern um ein Lab, in dem die Produktion vorbereitet wird und die Testproduktion stattfindet. Das Process Development Laboratory werde noch in diesem Jahr eröffnet: "Mit dem Labor werden wir mit Lieferanten und Partnern in Japan in den Bereichen Prozessforschung, Versuchs- und Testproduktion von Komponenten zusammenarbeiten, die von Huawei-Produkten benötigt werden. Die Ergebnisse werden an unsere Lieferanten und Partner zur Produktion weitergeleitet. Das Labor wird voraussichtlich bis Ende 2017 Dutzende von Mitarbeitern haben."

Huawei: Fast die Hälfte der Belegschaft sind Entwickler

Huawei habe sich wegen der modernsten Fertigungskapazitäten, Qualitätsmanagementsysteme sowie der Handwerkskunst dafür entschieden, ein Forschungslabor in Japan zu gründen. 76.000 Menschen arbeiten bei Huawei weltweit in der Forschung und Entwicklung, das sind rund 45 Prozent der Beschäftigten des Konzerns.

Laut Nikkei sind in China die Löhne gestiegen, so dass der Unterschied zu Japan nicht mehr so groß ist. Huawei und der japanische Netzbetreiber Docomo hatten im März 2016 einen größeren Feldtest für Mobilfunk der 5. Generation in Yokohama aufgebaut. Der erfolgreiche Test bringe die Verfügbarkeit von 5G im Jahr 2020 "einen Schritt voran", sagte Takehiro Nakamura, Vice President des NTT Docomo 5G Laboratory. Huawei arbeitet in Japan mit allen großen Mobilfunk- und Festnetzbetreibern zusammen. Der Standort dürfte errichtet werden, um diese Kunden mit neuester Technologie zu versorgen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-66%) 16,99€
  2. 52,99€
  3. 20,49€
  4. 11,99€

Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on

Der Surface Laptop 3 ist eine kleine, aber feine Verbesserung zum Vorgänger. Er bekommt ein größeres Trackpad, eine bessere Tastatur und ein größeres 15-Zoll-Display. Es bleiben die wenigen Anschlüsse.

Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on Video aufrufen
Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

    •  /