Abo
  • Services:
Anzeige
5G-Testfeld in Japan
5G-Testfeld in Japan (Bild: Huawei)

Netzwerk: Huawei baut erste Testfabrik in Japan

5G-Testfeld in Japan
5G-Testfeld in Japan (Bild: Huawei)

Huawei errichtet sein erstes Lab mit Testproduktion in Japan. Noch in diesem Jahr soll es losgehen.

Huawei Technologies baut seine erste Fabrik für Netzwerkausrüstung in Japan. Das berichtet die japanische Wirtschaftszeitung Nikkei. Anfangs werden in die Fabrik 5 Milliarden Yen (44,5 Millionen US-Dollar) investiert. Weitere Ausgaben seien geplant.

Anzeige

Eingerichtet wird die neue Fertigung in einer früheren Fabrik von DMG Mori in Funabashi, in der Chiba-Präfektur.

Golem.de hat aus der Konzernzentrale von Huawei in Shenzhen erfahren, dass es sich nicht um eine klassische Fabrik handelt, sondern um ein Lab, in dem die Produktion vorbereitet wird und die Testproduktion stattfindet. Das Process Development Laboratory werde noch in diesem Jahr eröffnet: "Mit dem Labor werden wir mit Lieferanten und Partnern in Japan in den Bereichen Prozessforschung, Versuchs- und Testproduktion von Komponenten zusammenarbeiten, die von Huawei-Produkten benötigt werden. Die Ergebnisse werden an unsere Lieferanten und Partner zur Produktion weitergeleitet. Das Labor wird voraussichtlich bis Ende 2017 Dutzende von Mitarbeitern haben."

Huawei: Fast die Hälfte der Belegschaft sind Entwickler

Huawei habe sich wegen der modernsten Fertigungskapazitäten, Qualitätsmanagementsysteme sowie der Handwerkskunst dafür entschieden, ein Forschungslabor in Japan zu gründen. 76.000 Menschen arbeiten bei Huawei weltweit in der Forschung und Entwicklung, das sind rund 45 Prozent der Beschäftigten des Konzerns.

Laut Nikkei sind in China die Löhne gestiegen, so dass der Unterschied zu Japan nicht mehr so groß ist. Huawei und der japanische Netzbetreiber Docomo hatten im März 2016 einen größeren Feldtest für Mobilfunk der 5. Generation in Yokohama aufgebaut. Der erfolgreiche Test bringe die Verfügbarkeit von 5G im Jahr 2020 "einen Schritt voran", sagte Takehiro Nakamura, Vice President des NTT Docomo 5G Laboratory. Huawei arbeitet in Japan mit allen großen Mobilfunk- und Festnetzbetreibern zusammen. Der Standort dürfte errichtet werden, um diese Kunden mit neuester Technologie zu versorgen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. C.B.C. Computer Business Center GmbH, Frankfurt
  2. SWMH Service GmbH, München
  3. Continental AG, Regensburg
  4. über Hays AG, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  2. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Spectre

    Intel verteilt Microcode für Client- und Server-CPUs

  2. Aldi Talk

    Nachbuchung des ungedrosselten Datenvolumens wird teurer

  3. Stiftung Warentest

    Zu wenig Datenschutz in Dating-Apps

  4. Mobilfunk

    Vodafone und Telefónica nutzen Glasfaser gemeinsam

  5. Indiegames-Rundschau

    Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

  6. Android P

    Hintergrund-Apps wird Zugriff auf Kamera und Mikro verwehrt

  7. Online-Glücksspiele

    Bei Finanzsperren droht illegale Vorratsdatenspeicherung

  8. Betaversionen

    AirPlay 2 aus iOS und TVOS 11.3 entfernt

  9. Homee

    Homekit mit Z-Wave, Zigbee und Enocean verbinden

  10. Apfel

    Apple lässt sich Regenbogenlogo schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Und danach kommt dann Super Duper Vectoring.

    RipClaw | 10:10

  2. Re: Ernsthafte Frage.

    zork0815 | 10:10

  3. Re: Plausibilitätscheck

    kilrathi | 10:07

  4. Re: Aktueller denn je

    Axido | 10:07

  5. Re: 100$ + Netzteil + SD-Karte

    DY | 10:04


  1. 10:33

  2. 10:16

  3. 09:40

  4. 09:08

  5. 09:06

  6. 08:33

  7. 08:01

  8. 07:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel