Abo
  • Services:
Anzeige
Ewe Tel stellt graue Kästen auf.
Ewe Tel stellt graue Kästen auf. (Bild: Ewe Tel)

Netzwerk: EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

Ewe Tel stellt graue Kästen auf.
Ewe Tel stellt graue Kästen auf. (Bild: Ewe Tel)

Wie das geht, einen Glasfaseranschluss zu drosseln, wollten wir von Ewe Tel wissen, und bekamen es heraus: " Glas kann natürlich mehr", hieß es.

Der Netzbetreiber EWE Tel reduziert derzeit noch seine Fiber-To-The-Home-Zugänge erheblich. Unternehmenssprecher Gerd Lottmann sagte Golem.de: "Technisch sind die Möglichkeiten eines Glasfaseranschlusses höher. Wir hinterlegen - entsprechend den im FTTH-Produkt beschriebenen und definierten Leistungen - ein Profil."

Anzeige

Damit werden dann Datenübertragungsraten von 100 MBit/s im Download und 40 MBit/s im Upload geboten. "Glas kann natürlich mehr. Und deshalb ist es wahrscheinlich, dass je nach Marktsituation und Kundenbedarf die Geschwindigkeiten künftig höher werden", erklärte Lottmann.

EWE biete direkte Glasfaseranschlüsse an, dabei verlege der Netzbetreiber direkte Glasfaserleitungen ins Haus. "Zudem bieten wir auch ADSL, VDSL und VDSL inklusive Vectoring an."

Der Netzbetreiber hatte gestern mitgeteilt, in den kommenden zehn Jahren über eine Milliarde Euro in den Glasfaserausbau investieren zu wollen. Ziel sei es, möglichst viele Gebäude mit einem direkten Glasfaserhausanschluss zu erschließen, um "sehr hohe und stabile Bandbreiten anbieten" zu können. Welche Datenraten dann angeboten werden, konnte der Sprecher noch nicht sagen.

Breko feiert EWE Tel

Der Breko (Bundesverband Breitbandkommunikation) beglückwünschte sein Mitgliedsunternehmen: "Wir gratulieren der EWE Tel, der unser Präsident Norbert Westfal als Sprecher der Geschäftsführung vorsteht, zu dieser richtungsweisenden Entscheidung für einen flächendeckenden Glasfaserausbau bis ins Haus", sagte Breko-Geschäftsführer Stephan Albers. "Direkte Glasfaseranschlüsse (FTTB/FTTH) sind die einzig zukunftssichere und nachhaltige Basisinfrastruktur - und damit für die Digitalisierung unseres Landes und den Weg in die Gigabit-Gesellschaft alternativlos."

Albers betonte, der Verband sei davon überzeugt, dass viele weitere Netzbetreiber ihren Fokus klar auf FTTB/FTTH ausrichten und so die Verbreitung direkter Glasfaseranschlüsse in Deutschland vorantreiben werden.


eye home zur Startseite
Ovaron 14. Dez 2016

In der Tüv-Studie wurden Gesamtkosten für "Infrastruktur" einschließlich FTTH berechnet...

neocron 12. Dez 2016

Natuerlich gibt es einen Grund, einen wirtschaftlichen! was soll immer diese...

Jolla 12. Dez 2016

Richtig. Und Youtube sagt: Wieso soll ich denn jeden Monat soviel Geld für das Peering...

sneaker 11. Dez 2016

Man kann auch bei anderen Anbietern mit kurzer Wechselmöglichkeit Telekom-VDSL buchen. O2...

Ovaron 10. Dez 2016

http://techreport.com/news/19664/intel-upgrade-card-unlocks-disabled-cpu-features Ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Raum Rastatt
  2. über JobLeads GmbH, Nürnberg
  3. QualityHosting AG, Gelnhausen
  4. Bosch SoftTec GmbH, Hildesheim


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Deutscher Computerspielpreis

    Portal Knights ist das "Beste Deutsche Spiel" 2017

  2. Sledgehammer Games

    Call of Duty WW2 und die Befreiung von Europa

  3. Elektroauto

    VW testet E-Trucks

  4. Telekom

    IP-Umstellung wird auch bei Geschäftskunden durchgesetzt

  5. Linux-Hardening

    Grsecurity nicht mehr für alle verfügbar

  6. Spracheingabe

    Nuki-Smart-Lock lässt sich mit Alexa öffnen

  7. Mediendienste-Richtlinie

    Youtuber sollen keine Schleichwerbung mehr machen dürfen

  8. Hannover Messe und Cebit

    Die Deutsche Bahn ärgert Messebesucher

  9. LTE

    Australien setzt auf Fixed Wireless mit 1 GBit/s

  10. Ultrastar He12

    HGST liefert seine 12-Terabyte-Festplatte aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Akkutechnik: Was, wenn nicht Lithium?
Akkutechnik
Was, wenn nicht Lithium?
  1. Geländekauf in Nevada Google wird Nachbar von Teslas Gigafactory
  2. Lagerverkehr Amazon setzt auf Gabelstapler mit Brennstoffzellen
  3. Lithium-Akkus Durchbruch verzweifelt gesucht

Mobile-Games-Auslese: Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
Mobile-Games-Auslese
Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  1. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt
  2. Pay-by-Call Eltern haften nicht für unerlaubte Telefonkäufe der Kinder
  3. Spielebranche Deutscher Gamesmarkt war 2016 stabil

  1. Re: Europäische Filme?

    Analysator | 04:12

  2. Re: Ihr seid die Besten! Vom leicht...

    shazbot | 04:07

  3. Re: OCH Downloader abgemahnen

    p4m | 04:04

  4. Re: säfte sind nicht gesund

    berritorre | 03:13

  5. Re: Sexistisch! Wo ist die Förderung der Jungen...

    MINTiKi | 02:32


  1. 23:39

  2. 20:59

  3. 18:20

  4. 18:20

  5. 18:05

  6. 17:46

  7. 17:20

  8. 17:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel