Netzwerk: Cisco will nicht mehr nur "Verkäufer von Kisten" sein

Cisco will nicht mehr lediglich Router und Switches liefern. In China und Russland hat das Unternehmen jedoch mit einbrechenden Umsätzen zu kämpfen.

Artikel veröffentlicht am ,
Cisco-Logo im Jahr 2013
Cisco-Logo im Jahr 2013 (Bild: Kim Kyung-Hoon/ Reuters)

Im dritten Finanzquartal ist der Gewinn bei Cisco um 12 Prozent auf 2,44 Milliarden US-Dollar (47 Cent pro Aktie) gestiegen. Das hat der Netzwerkausrüster in der Nacht zum 14. Mai 2015 bekanntgegeben. Der Umsatz wuchs um fünf Prozent auf 12,1 Milliarden US-Dollar. Cisco will nicht nur Hardware anbieten, sondern dieses Kerngeschäft mit Consulting und verstärkt mit Software verbinden. "Wir haben uns als Verkäufer von Kisten zu einem Partner für die Ziele unserer Kunden entwickelt", sagte der scheidende Konzernchef John Chambers.

Stellenmarkt
  1. Datenmanager (m/w/d) Bereich Plausibilitätsprüfung
    Eckert & Ziegler Umweltdienste GmbH, Braunschweig
  2. IT-Systemkaufmann / Fachinformatiker (m/w/d)
    M-net Telekommunikations GmbH, München, Augsburg, Nürnberg
Detailsuche

Der Hersteller von Routern und Switches hatte im Jahr 2014 eine Reihe von wenig glanzvollen Quartalsberichten vorgelegt.

Mit Switches, dem größten einzelnen Geschäftsbereich des Konzerns, erreichte Cisco trotz des hohen Konkurrenzdrucks mit einer kürzlich eingeführten Produktlinie wieder eine hohe Nachfrage. Der Umsatz mit Switches stieg in dem Berichtszeitraum um 6 Prozent an. Mit Routern konnte Cisco sich um 4 Prozent steigern.

NSA-Skandal belastet weiter den chinesischen Markt

Bei der Ausrüstung von TV-Kabelnetzbetreibern steht Cisco weiter stark unter Druck von Konkurrenten wie Casa Systems und der Arris Group. Hier gab der Umsatz trotz neuer Produkte um 5 Prozent nach. Die Bestellungen von US-Netzbetreibern seien um 17 Prozent gesunken, erklärte Chambers.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Die Enthüllungen über die Spionage und Überwachung des US-Geheimdienstes NSA führten dazu, dass insbesondere die chinesischen Kunden der US-Technik von Cisco misstrauten. In China hat Cisco mit Huawei und ZTE zudem starke Konkurrenten. Der Umsatz im Wirtschaftsraum Asia-Pacific stieg um 1 Prozent, doch der Umsatz in China brach erneut um 20 Prozent ein. In Russland schrumpfte der Umsatz sogar um 41 Prozent.

Cisco hatte am 4. Mai bekanntgegeben, dass Chambers zum 26. Juli die Konzernführung abgeben werde. Er war seit Januar 1995 Präsident und Chief Executive Officer von Cisco. Nachfolger wird Ciscos Senior Vice President World-Wide Operations Chuck Robbins.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mozilla
Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren

Die offiziellen Nutzer-Statistiken des Firefox-Browsers sehen für Mozilla nicht gut aus. Immerhin wird der Browser intensiver genutzt.

Mozilla: Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren
Artikel
  1. Google, Mozilla, Telegram: Youtube schaltet testweise für 7 Euro die Werbung ab
    Google, Mozilla, Telegram
    Youtube schaltet testweise für 7 Euro die Werbung ab

    Sonst noch was? Was am 2. August 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Dice: Mietserver für Battlefield 2042 möglicherweise später
    Dice
    Mietserver für Battlefield 2042 möglicherweise später

    Zum Start von Battlefield 2042 wird es keine RSP-Mietserver geben. Dennoch sollen Spieler eigene private Partien eröffnen können.

  3. Astronomie: Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum
    Astronomie
    Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum

    Unter der südlichen Polkappe des Mars sollte es flüssiges Wasser geben. Spekulationen über Seen mit Leben waren aber voreilig.

Moe479 15. Mai 2015

welches geld, guantanamo?!?

Moe479 14. Mai 2015

... dann muss man sich mal weniger 'patriotisch' anstellen. cisco und linksys hardware...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • Samsung Odyssey G5 (34 Zoll, 165 Hz) 399€ • 15% auf Xiaomi-Technik • McAfee Total Protection ab 15,99€ • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Final Fantasy VII HD Remake PS4 25,64€ [Werbung]
    •  /