Netzwerk: Cisco erzielt deutlich mehr Umsatz und Gewinn

Die guten Quartalszahlen von Cisco ließen die Aktie des Unternehmens um 5 Prozent ansteigen.

Artikel veröffentlicht am , / dpa
Ein Gebäude von Cisco
Ein Gebäude von Cisco (Bild: DennisM2/CC0 1.0)

Der Netzwerkausrüster Cisco hat im vergangenen Quartal Umsatz und Gewinn gesteigert. Die US-Firma meldete für das Ende Januar abgeschlossene zweite Geschäftsquartal ein Umsatzplus von sechs Prozent auf 12,7 Milliarden US-Dollar. Unterm Strich stieg der Gewinn im Jahresvergleich um 17 Prozent auf drei Milliarden US-Dollar. Das sind umgerechnet 2,64 Milliarden Euro.

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator Netzwerk- und Security Services (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
  2. Projektmanager (m/w/d) - Innovationen und Digitalisierung
    ABG FRANKFURT HOLDING GmbH Wohnungsbau- und Beteiligungsgesellschaft mbH, Frankfurt am Main
Detailsuche

Die Quartalszahlen und der Ausblick für das laufende Vierteljahr lagen über den Erwartungen der Analysten, die Aktie legte im nachbörslichen US-Handel zeitweise um rund fünf Prozent zu.

Besonders starkes Wachstum gab es in der Sparte mit Technik unter anderem für Glasfasernetze und 5G, in der der Umsatz im Jahresvergleich um 42 Prozent auf rund 1,3 Milliarden Dollar hochsprang. Im größten Geschäftsbereich, der Technik für Rechenzentren liefert, legten die Erlöse um sieben Prozent auf 5,9 Milliarden US-Dollar zu.

Cisco will Splunk für 20 Milliarden kaufen

Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Cisco ein Übernahmeangebot im Wert von mehr als 20 Milliarden US-Dollar für den Softwarehersteller Splunk gemacht hat. Das wäre die größte Übernahme in der Unternehmensgeschichte von Cisco Systems.

Die neuen Echo Buds (2. Gen.) | Kabellose Ohrhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung und Alexa | Schwarz
Golem Karrierewelt
  1. Microsoft 365 Security: virtueller Drei-Tage-Workshop
    29.06.-01.07.2022, Virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Laut einem Bericht des Wirtschaftsmagazins Wall Street Journal wurde das Angebot erst kürzlich unterbreitet. Demnach befinden sich die Unternehmen derzeit noch nicht in aktiven Gesprächen. Es ist nicht klar, ob es weitere Bieter für Splunk gibt.

Software machte im vergangenen Geschäftsjahr 2021 rund 30 Prozent des Gesamtumsatzes von Cisco aus. Ein Kauf von Splunk durch Cisco Systems würde das Volumen der Übernahme von Scientific Atlanta im Jahr 2005 im Wert von rund 7 Milliarden US-Dollar noch übertreffen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
    Deutsche Bahn
    9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

    So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

  2. Verifone: Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals
    Verifone
    Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals

    In vielen Geschäften lässt sich derzeit nur bar bezahlen. Ursache ist wohl ein Softwarefehler in Kartenzahlungsterminals für Giro- und Kreditkarten.

  3. Cerebras WSE-2: München verbaut riesigen KI-Chip
    Cerebras WSE-2
    München verbaut riesigen KI-Chip

    Als erster Standort in Europa hat das Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) ein CS-2-System mit Cerebras' WSE-2 gekauft, welches effizient und schnell ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Days of Play: (u. a. PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€, PS5-Headset Sony Pulse 3D günstig wie nie: 79,99€) • Viewsonic Gaming-Monitore günstiger • Mindstar (u. a. MSI RTX 3090 24GB 1.599€) • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ [Werbung]
    •  /