Abo
  • Services:
Anzeige
Dose von Kabel Deutschland
Dose von Kabel Deutschland (Bild: Kabel Deutschland)

Netzwerk: 200-MBit/s-Zugänge sind bei Kabel Deutschland gefragt

Dose von Kabel Deutschland
Dose von Kabel Deutschland (Bild: Kabel Deutschland)

Kabel Deutschland baut sein Netz schneller auf 200 MBit/s aus. Gegenwärtig sind technisch bereits 2 Millionen Haushalte erschlossen. Bald sollen es weitaus mehr sein.

Anzeige

Kabel Deutschland hat 2 Millionen Haushalte mit 200 MBit/s im Download erschlossen. Das sagte Unternehmenssprecher Maurice Böhler Golem.de auf der Cebit 2015. Die Produkte seien sehr gefragt. Die schnelleren Internetzugänge bietet der TV-Kabelnetzbetreiber seit November vergangenen Jahres an. Zu den ersten 200-MBit/s-Städten zählten Koblenz, Saarbrücken und Wilhelmshaven.

Die Angabe von 2 Millionen bezieht sich nur auf den Netzwerkausbau. Angaben zu den tatsächlich verkauften Zugängen macht die Vodafone-Deutschland-Tochter nicht. Anfang kommenden Jahres sollen 7 Millionen Haushalte mit 200 MBit/s im Download und 12 MBit/s im Upload erschlossen sein, sagte Böhler.

Der Tarif Internet & Telefon 200 bietet bis zu 12 MBit/s im Upload sowie eine Telefonflatrate für Gespräche in das deutsche Festnetz. Neukunden erhalten das Kombiprodukt für 39,90 Euro in den ersten zwölf Monaten. Danach beträgt der Preis 59,90 Euro pro Monat. Die Mindestvertragslaufzeit liegt bei 24 Monaten.

Ebenfalls 24 Monate läuft ein Vertrag für Premium 200, er kostet in den ersten zwölf Monaten 59,90 Euro, danach 79,90 Euro. Dafür gibt es eine Fritzbox und einen HD-Kabelreceiver inklusive. 33 HD-Sender sind dabei freigeschaltet, von denen aber nur die öffentlich-rechtlichen und freien privaten Kanäle ohne weitere Abos empfangen werden können - das sind 16 Sender. Es gibt weitere 100 Sender in SD, von diesen können aber nur 65 frei angesehen werden. Zudem ist der digitale HD-Video-Recorder XL enthalten, mit dem Kunden zeitversetzt fernsehen und nicht kopiergeschützte Sendungen aufnehmen können.

200 MBit/s noch in der Einführungsphase

Das 200-MBit/s-Produkt befindet sich noch in der Einführungsphase, so Böhler, und würde nicht massiv beworben. Das Netz von Kabel Deutschland werde "evolutionär zu einem reinen Glasfasernetz", sagte ein weiterer Sprecher. Wenn zu viele Kunden auf das Netz zugriffen und es zu Engpässen komme, werde das vom System erfasst und die Planung für den Glasfaserausbau begonnen.

Um die "Servicequalität für alle Nutzer langfristig auf hohem Niveau zu halten", behält sich Kabel Deutschland laut den allgemeinen Geschäftsbedingungen das Recht vor, für Filesharing ab 10 GByte pro Tag eine Drosselung einzusetzen. Der Internetverkehr, wie das Streaming von Filmen, bleibe davon unberührt. Aktuell reduziere Kabel Deutschland nach eigenen Angaben die Geschwindigkeit erst ab Erreichen eines Gesamtdatenvolumens von 60 GByte pro Tag.


eye home zur Startseite
Würmchen86 20. Mär 2015

Ja wenn man nicht zufrieden ist mit seinem Anbieter, muss man eben wechseln! Wie man das...

Krümelteetrinker 18. Mär 2015

Jo, seit KD zu Vodafone gehört, wird hier wird auch ab 10GB die Leitung gekappt (8 kb/s...

HubertHans 17. Mär 2015

Der Upload bei KD ist genauso gewaehlt, das bei voller Download-Geschwindigkjeit die...

gaym0r 17. Mär 2015

Wenn du so einen schnellen Internetzugang haben möchtest dann wende dich an einen lokalen...

gaym0r 17. Mär 2015

Und wie oft lädst du so ein Spiel runter? Jeden Tag?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Provadis Professionals GmbH, Frankfurt am Main
  2. Wüstenrot & Württembergische Informatik GmbH, Ludwigsburg
  3. BMF Media Information Technology GmbH, Augsburg
  4. ARRI GROUP, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Space Jam 11,97€, Ex Machina 9,97€, Game of Thrones 3. Staffel 24,97€)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u.a. The Big Bang Theory, True Detective, The 100)

Folgen Sie uns
       


  1. Konkurrenz zu Amazon Echo

    Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

  2. Royal Navy

    Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss

  3. Class-Action-Lawsuit

    Hunderte Ex-Mitarbeiter verklagen Blackberry

  4. Rivatuner Statistics Server

    Afterburner unterstützt Vulkan und bald die UWP

  5. Onlinewerbung

    Youtube will nervige 30-Sekunden-Spots stoppen

  6. SpaceX

    Trägerrakete Falcon 9 erfolgreich gestartet

  7. Hawkeye

    ZTE bricht Crowdfunding-Kampagne ab

  8. FTTH per NG-PON2

    10 GBit/s für Endnutzer in Neuseeland erfolgreich getestet

  9. Smartphones

    FCC-Chef fordert Aktivierung ungenutzter UKW-Radios

  10. Die Woche im Video

    Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Prey angespielt: Das Monster aus der Kaffeetasse
Prey angespielt
Das Monster aus der Kaffeetasse
  1. Bethesda Softworks Prey bedroht die Welt im Mai 2017
  2. Ausblicke Abenteuer in Andromeda und Galaxy

Autonomes Fahren: Die Ära der Kooperitis
Autonomes Fahren
Die Ära der Kooperitis
  1. Neue Bedienungssysteme im Auto Es kribbelt in den Fingern
  2. Amazon Alexa im Auto, im Kinderzimmer und im Kühlschrank
  3. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden

Kernfusion: Angewandte Science-Fiction
Kernfusion
Angewandte Science-Fiction
  1. Kernfusion Wendelstein 7-X funktioniert nach Plan

  1. Angst vor FB? Wieso?

    Sharra | 19:37

  2. Re: Windows hat Skalierung immer noch nicht im Griff

    Desertdelphin | 19:36

  3. Re: hmmm

    Prinzeumel | 19:27

  4. was ist schlimmer

    Prinzeumel | 19:22

  5. Re: Toll

    sneaker | 19:20


  1. 14:00

  2. 12:11

  3. 11:29

  4. 11:09

  5. 10:47

  6. 18:28

  7. 14:58

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel