Abo
  • Services:
Anzeige
Netzausbau der Telekom
Netzausbau der Telekom (Bild: Deutsche Telekom)

Netzausrüster: Zahl der Glasfaserkunden der Telekom per Mausklick verfügbar

Netzausbau der Telekom
Netzausbau der Telekom (Bild: Deutsche Telekom)

Eine Grundfunktion in der Netzwerksoftware zeigt der Deutschen Telekom an, wie viele Glasfaseranschlüsse wirklich bis ans Haus oder weiter gehen. Angaben dazu sind weiter nicht öffentlich.

Die Deutsche Telekom kann die Anzahl ihrer FTTH/B-Zugänge beim Kunden in einer Standardfunktion der Software des Netzausrüsters ganz einfach einsehen. Das hat Golem.de von Huawei, dem wichtigsten Netzwerkausrüster der Telekom, erfahren.

Anzeige

Wir wollten wissen, ob ein Festnetzbetreiber die Anzahl seiner echten Glasfaseranschlüsse eventuell gar nicht sehen kann, weil die Software des Ausrüsters dies nicht erfasst. Michael Lemke, Senior Technology Expert bei Huawei, sagte Golem.de: "Bezogen auf die Fähigkeiten der Huawei-Netzbetriebskomponenten: Die gefragte Funktion ist das Inventory Management, und dieses ist natürlich eine Grundfunktion der Betriebsüberwachungskomponente."

Wo die Glasfaser endet

Er betonte dabei, dass Huawei ein Technologielieferant sei, der die benötigten technischen Komponenten und Produkte für die Netzfunktionen und den Netzbetrieb liefere und vertragsabhängig Unterstützung bei der Integration und Inbetriebnahme leiste. Lemke: "Sämtliche Informationen zum Netzbetrieb, das heißt Anzahlen, Nutzung et cetera unterliegen der alleinigen Hoheit des Kunden und wir sind nicht in der Lage und auch nicht befugt, dazu Auskünfte zu erteilen."

Weiterhin macht die Telekom keine Angaben zur Anzahl ihrer FTTH-Zugänge, sondern weist pauschal VDSL (FTTC - Fiber To The Curb), Vectoring (FTTC) und FTTH (Fiber To The Home) zusammen als Glasfaseranschlüsse aus. Der Mix aus Technologien sei das Entscheidende. Die Telekom habe 500.000 Kilometer Glasfaser gebaut. Bei VDSL und Vectoring endet die Glasfaser aber am Kabelverzweiger oder am Outdoor DSLAM.

Auch das Bundesverkehrsministerium macht dazu keine Angaben. Der Bund hält zusammen mit der staatlichen Förderbank KfW 31,8 Prozent am Konzern.


eye home zur Startseite
Ovaron 05. Nov 2016

Nur dass das kein aktuelles Neubaugebiet war. Du möchtest bitte unterscheiden zwischen...

Raz0rBl4d3 04. Nov 2016

Relativ zur Größe wohl mindestens mal NetColgone, Deutsche Glasfaser und sicherlich auch...

johnripper 04. Nov 2016

..würde ich das Routing für meine Kunden zu golem.de mal für ein paar Tage, zur Strafe...

Ralle88 04. Nov 2016

Wir kommen jetzt mit VDSL evtl. noch aus aber in 10 Jahren bestimmt nicht mehr, ich...

Dragos 03. Nov 2016

also nur einer. Traurig traurig.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. IT Baden-Württemberg (BITBW), Stuttgart-Feuerbach
  3. Novotechnik Messwertaufnehmer OHG, Ostfildern
  4. ViaMedia AG, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-50%) 19,99€
  3. 69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Obsoleszenz

    Apple repariert zahlreiche Macbooks ab Mitte 2017 nicht mehr

  2. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  3. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  4. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  5. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  6. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  7. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  8. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  9. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  10. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Asus B9440 im Test Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business

  1. Sind ja auch 6 Jahre alt

    Mastercontrol | 07:49

  2. Re: Priv

    Ratloser99 | 07:48

  3. Re: Sie sollen es lassen.

    igor37 | 07:45

  4. Re: E-Auto laden utopisch

    DY | 07:44

  5. Ich hab da mal selbst getestet...

    Ratloser99 | 07:39


  1. 07:17

  2. 18:08

  3. 17:37

  4. 16:55

  5. 16:46

  6. 16:06

  7. 16:00

  8. 14:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel