• IT-Karriere:
  • Services:

Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.

Artikel veröffentlicht am ,
Mobilfunkantenne auf Gebäude im Berliner Zentrum.
Mobilfunkantenne auf Gebäude im Berliner Zentrum. (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

5G-Masten auf Kindergärten und Schulen "sollten wir nicht grundsätzlich ausschließen", sagte Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes dem Magazin Focus. Nach seinen Erkenntnissen strahle der Mast nicht auf das Gebäude, auf dem er steht. "Wenn das so ist, dann kann er letztlich auch auf dem Dach eines Kindergartens stehen."

Stellenmarkt
  1. GRAMMER AG, Ursensollen bei Amberg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Ingolstadt

Telekom-Sprecher Marcus Jodl erklärte dazu bei Twitter, Landsberg habe recht. Er erwarte aber wütende E-Mails an Landsberg.

Nach dem derzeit bekannten Stand der Wissenschaft ist laut Landsberg die Strahlung der Masten ungefährlich und nicht krebserregend. Dafür müsse man im Kino, bei den Jugendlichen, in den Wirtshäusern werben. Nötig sei eine Kommunikationskampagne, die der Bund organisiert, nicht die Telekommunikationsunternehmen. Dazu habe der Städte- und Gemeindebund einen Vorschlag an die zuständigen Ministerien gemacht.

Der damalige Präsident des Bundesamtes für Strahlenschutz (BfS), Wolfram König, sagte im Jahr 2001 der Berliner Zeitung, die Umgebung von Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen und Krankenhäuser sollte für Sendeanlagen tabu sein.

Direkt unter Sendemasten wird eigentlich wenig Strahlung gemessen. Doch Nebenkeulen der Antennen können bewirken, dass sich schräg unterhalb eines Mastes innerhalb weniger Meter Bereiche mit relativ hoher und schwacher Immission abwechseln. Laut BfS sind UMTS oder LTE beim Verbindungsaufbau aber strahlungsärmer als der GSM-Standard.

Die Schweiz setzt hier auf das Vorsorgeprinzip. Für besonders sensible Bereiche wie Kindergärten und Schulen wurden die Grenzwerte der Strahlenbelastung deutlich gesenkt. Beim Mobilfunk werden hochfrequente elektromagnetische Felder genutzt, um Sprache oder Daten zu übertragen. Das Maß für die Energieaufnahme ist die Spezifische Absorptionsrate (SAR), die in Watt pro Kilogramm (W/kg) gemessen wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Geschaedigter1947 27. Jun 2019

Herr Landsberg hat entweder nie Physik gelernt oder nicht aufgepasst. HF-Strahlung im...

spyro2000 27. Jun 2019

Lerne Physik. Oder zumindest Google. Bitte.

Hansi88 26. Jun 2019

Auf jede Feuerwehr nen Masten neben die Sirene draufschrauben und man hat eh schon das...

Pecker 26. Jun 2019

Wo führt da Starkstrom zum Masten hoch? Wie viel soll das sein und was passiert mit dem...

Pecker 26. Jun 2019

Klingt plausibel und lässt sich eigentlich durch einfache Tests rausfinden. Es ist ja...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Flight Simulator - Test

Hardwarehungriger Höhenflug: Der neue FluSi sieht fantastisch aus und spielt sich auch so.

Microsoft Flight Simulator - Test Video aufrufen
Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

    •  /