Netzausbau: Bauämter in kleinen Gemeinden von Gigabitnetzen überfordert

Nötig sei die Digitalisierung von allem, was in der Erde liegt, hieß es bei VATM Virtuell.

Artikel veröffentlicht am ,
Mobilfunkversorgung im Landkreis Oberallgäu
Mobilfunkversorgung im Landkreis Oberallgäu (Bild: Deutsche Telekom)

Beim Ausbau von Glasfaser und Mobilfunk "sind die Bauämter in kleinen Gemeinden überfordert". Das sagte Frank Mirtschin, Leiter Unternehmensentwicklung beim Netzbetreiber Envia TEL, bei der Veranstaltung VATM Virtuell zum Thema Förderrichtlinie und Entbürokratisierung am 12. Mai 2021. "Wir müssen die Menschen mitnehmen und die Bauämter unterstützen", betonte Mirtschin.

Stellenmarkt
  1. Backend Entwickler - Webshop Plattformen (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim / Landau in der Pfalz
  2. IT-System Engineer (m/w/d) - Endpoint Management
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
Detailsuche

Nötig sei, ein Net BIM aufzubauen, forderte der Manager. BIM steht für Building Information Modeling und beschreibt vernetzte digitale Planung im Hochbau. "Wir brauchen eine große Infrastrukturdatenbank für den Tiefbau. Da sollte alles verzeichnet sein, was in der Erde liegt. Wir müssen weiter digitalisieren. Was im Hochbau schon gesetzt ist, sollte auch im Tiefbau zum Einsatz kommen", sagte Mirtschin.

Envia Tel ist eine Tochtergesellschaft der Envia Mitteldeutsche Energie (EnviaM) und hat 150 Beschäftigte in Chemnitz, Cottbus, Halle, Markkleeberg und Taucha. EnviaM gehört mehrheitlich der RWE-Tochter Innogy und kommunalen Unternehmen.

Vodafone-Cheflobbyist beklagt Rückstand bei Breitbandausbau

Stephan Korehnke, Head of Regulatory Affairs bei Vodafone, sagte in der Diskussionsrunde des VATM (Verband der Anbieter von Telekommunitations- und Mehrwertdiensten), es sei in den vergangenen Monaten durch die Reform des Wegerechts und Genehmigungsfreiheit für Mobilfunkmasten sehr viel Richtiges geschehen. Dennoch gelte für den Breitbandausbau: "In anderen europäischen Ländern sind sie schon deutlich weiter als in Deutschland. Es gibt hier ganz klar eine Knappheit bei den Tiefbauressourcen." Darum müsse man richtig fördern und zuerst weiße Flecken schließen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond

Ob sich Elon Musk so die erste Ankunft einer SpaceX-Rakete auf dem Mond vorgestellt hat?

Raumfahrt: SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond
Artikel
  1. G413 SE, G413 TKL SE: Logitech bringt zwei mechanische Tastaturen für weniger Geld
    G413 SE, G413 TKL SE
    Logitech bringt zwei mechanische Tastaturen für weniger Geld

    Normalerweise sind mechanische Tastaturen von Logitech sehr teuer - nicht so die G413 SE und TKL SE. Die verzichten dafür auf RGB.

  2. Deutschland: E-Commerce wird immer mehr zum Normalfall
    Deutschland
    E-Commerce wird immer mehr zum Normalfall

    E-Commerce wird immer mehr als das Normale und Übliche empfunden, meint der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel.

  3. Letzte Meile: Telekom will Preise für VDSL-Vermietung stark erhöhen
    Letzte Meile
    Telekom will Preise für VDSL-Vermietung stark erhöhen

    Die Telekom will von 1&1, Vodafone und Telefónica künftig erheblich mehr für die Anmietung der letzten Meile.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3090 24GB 2.349€ • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • 1TB SSD PCIe 4.0 127,67€ • RX 6900XT 16 GB 1.495€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • LG OLED 65 Zoll 1.599€ • Razer Gaming-Maus 39,99€ • RX 6800XT 16GB 1.229€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /