Abo
  • Services:
Anzeige
DSM 4.0 veröffentlicht
DSM 4.0 veröffentlicht (Bild: Synology)

Network Attached Storage: Synology veröffentlicht DSM 4.0

DSM 4.0 veröffentlicht
DSM 4.0 veröffentlicht (Bild: Synology)

Der NAS-Hersteller Synology hat sein Betriebssystem Diskstation Manager (DSM) in der Version DSM 4.0 veröffentlicht. Mit der neuen Version sind die Speichersysteme unter anderem dank Quickconnect und DDNS auch aus dem Internet erreichbar und es werden VLAN-Umgebungen sowie Backups von iSCSI-LUNs unterstützt.

Rund 90.000 Nutzer haben bereits die Betaversion von Synlogys DSM 4.0 getestet, nun steht die finale Version zum Download bereit. Das auf Linux basierende Betriebssystem läuft auf den NAS-Boxen des Unternehmens. Synology hat den Funktionsumfang im Vergleich zur Beta noch einmal erweitert.

Anzeige
  • DSM 4.0 von Synology
DSM 4.0 von Synology

DSM 4.0 bietet mit Cloud Station eine einfache Möglichkeit für den Zugriff auf seine Speichersysteme von unterwegs. Dateien können automatisch synchronisiert werden, einschließlich Änderungshistorien zur Datenwiederherstellung. Quickconnect erlaubt dies auch, ohne dass zuvor Portweiterleitungen im Router eingerichtet werden müssen. Zur Überwachung versendet DSM 4.0 ereignisgesteuerte Benachrichtigungen via Microsofts Windows Live Messenger, Skype und DS Finder.

VLAN-Unterstützung

Zudem ist es mit DSM 4.0 möglich, eine Synology Diskstation in eine VLAN-Umgebung einzubinden und sie als DHCP-Server zu nutzen. DSM 4.0 unterstützt auch das Backup von iSCSI-LUNs mit Point-in-Time-Technik und inkrementeller Datensicherung. Windows-ACL-Einstellungen können direkt auf der Benutzeroberfläche des DSM bearbeitet werden.

Software wie Photo Station und Download Station wurde in Pakete umgewandelt, die nun je nach Bedarf hinzugefügt werden können. Der Wechsel zwischen Anwendungen soll dank HTML5 und CSS 2D Transforms schneller vonstatten gehen. Desktop-Widgets zeigen Informationen zu Systemressourcen an.

Die Surveillance Station unterstützt in der neuen Version mehr als 1.000 IP-Kameras und streamt Überwachungsaufnahmen schneller.

Mobile Apps

Synologys mobile Apps zum Zugriff auf die NAS-Systeme per Tablet und Smartphone wurden erweitert. Es gibt nun auch Apps für Amazons Kindle Fire und DS Finder für Windows Phone 7. DS Photo+ und DS File sind mit dem DSM 4.0 auch für Android-Tablets erhältlich.

Synology DSM 4.0 steht unter synology.com zum freien Download für Besitzer einer Synology Diskstation der Serie x08 oder nachfolgender Modelle bereit. Die Software kann im Rahmen einer Live-Demo ausprobiert werden.


eye home zur Startseite
Meisterbond 26. Mär 2012

Einige NAS von Synology bieten eine Verschlüsselung an. U.a. ist auch 256-Bit AES dabei...

Karl_far_away 12. Mär 2012

Was ich wirklich an Synology mag ist, dass auch ältere Modelle noch mit Updates gepflegt...

Karl_far_away 12. Mär 2012

Ich benutze ein einfaches Script mit nsupdate um meine NAS in meinen DNS Server zu...

genab.de 12. Mär 2012

genau das sind die Fragen die offen bleiben.... Point in Time. Was meinen die Damit? Da...

Der Kaiser! 12. Mär 2012

Fände ich gar nicht mal so verkehrt.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MAX-DELBRÜCK-CENTRUM FÜR MOLEKULARE MEDIZIN, Berlin
  2. OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  3. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart
  4. Salzgitter Mannesmann Handel GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  2. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

  3. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  4. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  5. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  6. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  7. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  8. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  9. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  10. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: Back to the roots

    Basstler | 12:22

  2. dass zusätzlich zwei Kabel verlegt werden

    limasign | 12:22

  3. Re: und die anderen 9?

    Hallonator | 12:20

  4. Endlich Reißleine ziehen.

    superdachs | 12:19

  5. Re: wie kommt ihr darauf, dass QI bei anderen...

    war10ck | 12:14


  1. 12:03

  2. 10:56

  3. 15:37

  4. 15:08

  5. 14:28

  6. 13:28

  7. 11:03

  8. 09:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel