Abo
  • Services:

Netgear MVBR1517: WLAN-Router mit Voice over LTE

Netgear hat einen Router vorgestellt, der mit einem LTE-Modem ausgestattet ist. Dieser soll vor allem über Netzbetreiber zur Verfügung gestellt werden und unterstützt LTE auf fünf Frequenzen. Auch Voice over LTE (VoLTE) unterstützt das Gerät.

Artikel veröffentlicht am ,
LTE-Router bietet Sprachfunktionen.
LTE-Router bietet Sprachfunktionen. (Bild: Netgear)

Netgears MVBR1517 ist ein WLAN-Router mit eingebautem LTE-Modem. Das Modem ist für Geschwindigkeiten bis zu 100 MBit/s ausgelegt. Insgesamt unterstützt der Router fünf LTE-Frequenzen. Für deutsche Netze sind die Frequenzen 800, 1.800 und 2.600 MHz wichtig. Zusätzlich werden 900 und 2.100 MHz unterstützt. Der Router eignet sich aber auch für HSPA-Kanalbündelung. Per DC-HSPA sind dann bis zu 42 MBit/s möglich, allerdings laut Datenblatt nur auf den Bändern 800 und 900 MHz. Für GSM-Verbindungen werden alle vier GSM-Bänder unterstützt (Quadband). Optional können an den Router externe Antennen für eine bessere Verbindung angeschlossen werden.

Stellenmarkt
  1. Landis+Gyr GmbH, Nürnberg
  2. DEUTZ AG, Köln

Der Router ist nicht nur für die reine Internetverbindung zuständig. Über LTE können auch Sprachverbindungen durchgeführt werden, da der MVBR1517 auch Voice over LTE unterstützt. Dazu sind an der Rückseite zwei RJ11-Buchsen. Auch Kurznachrichten per SMS werden unterstützt. Zudem gibt es für drahtgebundenes Internet einen WAN-Anschluss, der Gigabit-Ethernet unterstützt. Für die lokale Verkabelung gibt es vier GBit-Anschlüsse.

Beim WLAN ist die Funkunterstützung nicht so gut. Der Router beherrscht nur 300 MBit/s und kann zudem nur auf dem 2,4-GHz-Band funken (802.11b/g/n).

Wann der Router auf den Markt kommt, steht noch nicht fest. Auch einen Preis konnte Netgear auf Nachfrage noch nicht nennen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,86€
  2. 4,99€
  3. (-50%) 4,99€
  4. (-44%) 11,11€

sevk 20. Feb 2013

Da komm ich gleich ins Träumen. Oo Kommt doch mal in die Schweiz...


Folgen Sie uns
       


HMD zeigt das Nokia 210 (MWC 2019)

Das Nokia 210 ist ein 2,5G Featurephone.

HMD zeigt das Nokia 210 (MWC 2019) Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

Next Generation Car: Das Fahrzeug der Zukunft ist modular
Next Generation Car
Das Fahrzeug der Zukunft ist modular

Ein Fahrzeug braucht eine Kabine und einen Antrieb. Müssen aber beide eine fest verbundene Einheit sein? Forscher des DLR arbeiten an verschiedenen Konzepten für das Auto der Zukunft. Eines davon ist ein modulares Fahrzeug, das für verschiedene Zwecke eingesetzt werden kann.
Von Werner Pluta

  1. DLR Phylax erkennt Sprengstoffreste per Laser
  2. Raumfahrt DLR testet 3D-gedrucktes Raketentriebwerk
  3. Eden ISS Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

    •  /