Abo
  • Services:
Anzeige
Nur der untere Switch bietet ein lüfterloses Design.
Nur der untere Switch bietet ein lüfterloses Design. (Bild: Netgear)

Netgear GS510TLP: Lüfterloser PoE+-Switch mit 75 Watt Power Budget

Nur der untere Switch bietet ein lüfterloses Design.
Nur der untere Switch bietet ein lüfterloses Design. (Bild: Netgear)

Netgear hat eine neue Power-over-Ethernet-Switch-Familie vorgestellt. Eines der Geräte lässt sich dabei lautlos betreiben und per Glasfaser weit entfernt ins Netzwerk einbinden. Der Preis ist für das kleine Gerät allerdings recht hoch, dieses lässt sich dafür aber umfangreich konfigurieren.

Netgear hat mit dem GS510TLP einen neuen Switch vorgestellt, der als Power Sourcing Equipment dank Power over Ethernet weitere Geräte mit Strom versorgen kann. Mit 75 Watt Power Budget kann der kleine Switch immerhin noch passiv gekühlt werden. Somit ist der Einsatz in der Nähe von Arbeitsplätzen ohne Probleme möglich. Das Budget verteilt sich auf alle RJ45-Ports, wobei ein einzelnes Port das Maximum des 802.3at-Standards liefern kann, also etwa 30 Watt. Rechnerisch ginge das aber nur mit maximal zwei Anschlüssen. Ein nicht gerade stromsparender 802.11ac-Access-Point, mehrere IP-Telefone oder ein Android-Minirechner sollten sich aber problemlos versorgen lassen. Die Leistungsaufnahme des Switches unter Volllast liegt bei 101 Watt.

Neben den acht Gigabit-Ethernet-Ports über RJ45-Buchsen hat der Switch auch zwei SFP-Schächte, die etwa für Glasfasermodule verwendet werden können. Es handelt sich nicht um Shared Ports. Damit bietet sich der Switch auch in Situationen an, in denen ein Gerät etwas weiter weg vom Hauptswitch eingesetzt werden muss. Die SFP-Module müssen allerdings erst beschafft werden. Netgear gibt nicht an, ob die Schächte auch mit Fremdmodulen verwendet werden können. Für den Hersteller wäre ein Vendor-Lock-In allerdings ungewöhnlich.

Anzeige

Der Switch gehört zu den Smart-Managed-Geräten von Netgear, erlaubt also eine für ein Kleingerät recht aufwendige Konfiguration des Switches. Netgear gibt beispielsweise die Fähigkeit an, Layer-3-Static-Routing (30 Routen, IPv4 und IPv6) umzusetzen. Der Rest sind zu erwartende Funktionen, wie VLAN-Support, LACP und RSTP.

Netgear bietet den Switch ab sofort zu einem Preis von rund 260 Euro an. Die Garantie soll für das Gerät zeitlich unbeschränkt gelten, Netgear verspricht ein Austauschgerät innerhalb eines Werktages.


eye home zur Startseite
as (Golem.de) 26. Apr 2017

Hallo, ich habe den Preis entkonfiguriert mit einem "dieses" in der Beschreibung...

Themenstart

as (Golem.de) 26. Apr 2017

Die letzten PoE-Switches, chronologisch rückwärts zeigen da was anderes, siehe unten. Ja...

Themenstart

gema_k@cken 26. Apr 2017

Ja klar, da sind High-Power Argon-Laser-Dioden hinter den SFP Optiken geschaltet. Da...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte, deutschlandweit
  2. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  3. Zühlke Engineering GmbH, Hannover, Eschborn (Frankfurt am Main), München
  4. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig, Zwickau


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 470,66€
  2. 288,62€
  3. 355,81€ für Prime-Mitglieder (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Störerhaftung

    SPD warnt vor Scheitern des WLAN-Gesetzes

  2. Ubisoft

    Michel Ancel zeigt Beyond Good and Evil 2

  3. Shawn Layden im Interview

    Sony setzt auf echte PS 5 statt auf Konsolenevolution

  4. Bildbetrachter

    Irfanview als App im Windows Store verfügbar

  5. Quantencomputer

    Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums

  6. Gespräche mit Musik-Labels

    Tesla will eigenen Musikstreamingdienst starten

  7. MacOS High Sierra

    Apple blockiert Kernel-Extensions von Drittanbietern

  8. Youtube VR180

    Neues Kombi-Filmformat für 360-Grad- und Standardvideos

  9. Elektromobilität

    Porsche will jedes zweite Fahrzeug als E-Auto verkaufen

  10. Messenger-Dienste

    Bundestag erlaubt großflächigen Einsatz von Staatstrojanern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Risk: Kein normaler Mensch
Risk
Kein normaler Mensch

WD Black SSD im Test: Mehr Blau als Schwarz
WD Black SSD im Test
Mehr Blau als Schwarz
  1. NAND-Flash Toshiba legt sich beim Verkauf des Flashspeicher-Fab fest
  2. SSD WD Blue 3D ist sparsamer und kommt mit 2 TByte
  3. Western Digital Mini-SSD in externem Gehäuse schafft 512 MByte pro Sekunde

Amateur-Hörspiele: Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
Amateur-Hörspiele
Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
  1. Internet Lädt noch
  2. NetzDG EU-Kommission will Hate-Speech-Gesetz nicht stoppen
  3. Equal Rating Innovation Challenge Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen

  1. Re: Ist doch ganz einfach ...

    blauerninja | 10:22

  2. Was auch angefasst wird...

    evergreen | 10:22

  3. Re: Ziemlich redundante Aussage

    n0x30n | 10:22

  4. ++

    neocron | 10:22

  5. Re: Nicht-News?

    PiranhA | 10:22


  1. 10:15

  2. 10:09

  3. 10:00

  4. 09:57

  5. 09:00

  6. 08:53

  7. 07:41

  8. 07:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel