Abo
  • Services:
Anzeige
Netgears Click-Switch-Serie hat USB-Anschlüsse.
Netgears Click-Switch-Serie hat USB-Anschlüsse. (Bild: Netgear)

Netgear Click Switch: Switches mit Anklick-Montage

Netgears Click-Switch-Serie hat USB-Anschlüsse.
Netgears Click-Switch-Serie hat USB-Anschlüsse. (Bild: Netgear)

Netgear versucht sich an einem neuen Montage-Konzept für Switches. Die Geräte gelten als Smart Switches für den Heimbereich oder kleine Unternehmen. Ein großer Vorteil ist das integrierte Netzteil.

Anzeige

Netgears Click-Switch-Serie (GSS108E, GSS116E) ermöglicht einen anderen Montageweg und einfaches Kabelmanagement. Für die simple Montage bedarf es allerdings erst einmal der Halterung. Ist diese montiert, lässt sich der Switch einfach in sie einklicken. Dabei kann sich der Anwender die Montageorientierung selbst aussuchen, ohne dass neu geschraubt werden muss. Bei den meisten Switches, die etwa über Bohrungen unterhalb eines Tisches montiert werden, bleiben die Kabel auf der Ebene des Tisches. Die Click-Switches erlauben hingegen auch den direkten Weg nach unten.

Über zwei Klettbänder lässt sich zudem ein simples Kabelmanagement erreichen, zur Zugentlastung oder einfach für weniger Unordnung hinter den Desktop-Switches. Eher ungewöhnlich für Desktop-Switches ist die Integration des Netzteils. Auch hier lässt sich ein Kabel in verschiedenen Positionen montieren.

  • Die Click-Switches in zwei ihrer Montagepositionen. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Die USB-Anschlüsse hat nur das kleine Modell. (Bild: Netgear)
Die Click-Switches in zwei ihrer Montagepositionen. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)

Die Click-Switches gehören zu Netgears Prosafe-Serie und haben 8 oder 16 GBit-Ethernet-Ports. Ein Glasfaser-Uplink, etwa per SFP-Modul, ist nicht vorgesehen. In engen Grenzen lassen sich die Switches auch verwalten: So unterstützt der Switch VLANs, und die LEDs lassen sich abschalten. Erweiterte Funktionen der Smart Switches wie eine CLI oder ein serieller Anschluss sind nicht vorhanden. Dafür gibt es beim GSS108E zwei USB-Anschlüsse, um etwa Smartphones am Switch aufzuladen. Ein Lüfter fehlt den Geräten, und nur die 16-Port-Variante hat ein Metallgehäuse.

Laut Netgear hat die weltweite Auslieferung bereits begonnen. Die Preise gibt Netgear derzeit nur in US-Dollar ohne Steuern an: Der kleine Switch kostet rund 70 US-Dollar, das 16-Port-Modell rund 170 US-Dollar.


eye home zur Startseite
Sinnfrei 12. Jan 2015

Der Stecker kann gedreht werden. Entweder Strom von der Seite, oder Strom in Richtung...

ffrhh 12. Jan 2015

Dann kennt der Author Netgear nicht. Das war früher Standard, ich hatte diverse Geräte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. Commerz Finanz GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Mad Max, Legend of Tarzan, Conjuring 2, San Andreas, Creed)
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Firmware

    PS4 verbessert Verwaltung von Familien und Freunden

  2. Galaxy Note 4

    Samsung trägt keine Verantwortung für überhitzte Akkus

  3. Nach Anschlag in Charlottesville

    Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen

  4. Hilton Digital Key im Kurztest

    Wenn das iPhone die Hoteltür öffnet

  5. Smartphone

    Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung

  6. Touch-ID deaktivieren

    iOS 11 bekommt Polizei-Taste

  7. Alternative Antriebe

    Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

  8. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  9. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  10. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  2. Grafikkarte Radeon RX Vega 64 kostet 500 US-Dollar
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Alt-Right = Nazi

    Y126 | 10:59

  2. Re: Linksradikales Portal "linksunten" schließen

    Prinzeumel | 10:58

  3. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    captain_spaulding | 10:56

  4. Re: Umweltschützer kritisieren...

    Xiut | 10:56

  5. Re: Eher ein Tweet

    alphaorb | 10:54


  1. 10:44

  2. 10:00

  3. 09:57

  4. 09:01

  5. 08:36

  6. 07:30

  7. 07:16

  8. 17:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel