Abo
  • Services:
Anzeige
Netgears Click-Switch-Serie hat USB-Anschlüsse.
Netgears Click-Switch-Serie hat USB-Anschlüsse. (Bild: Netgear)

Netgear Click Switch: Switches mit Anklick-Montage

Netgears Click-Switch-Serie hat USB-Anschlüsse.
Netgears Click-Switch-Serie hat USB-Anschlüsse. (Bild: Netgear)

Netgear versucht sich an einem neuen Montage-Konzept für Switches. Die Geräte gelten als Smart Switches für den Heimbereich oder kleine Unternehmen. Ein großer Vorteil ist das integrierte Netzteil.

Anzeige

Netgears Click-Switch-Serie (GSS108E, GSS116E) ermöglicht einen anderen Montageweg und einfaches Kabelmanagement. Für die simple Montage bedarf es allerdings erst einmal der Halterung. Ist diese montiert, lässt sich der Switch einfach in sie einklicken. Dabei kann sich der Anwender die Montageorientierung selbst aussuchen, ohne dass neu geschraubt werden muss. Bei den meisten Switches, die etwa über Bohrungen unterhalb eines Tisches montiert werden, bleiben die Kabel auf der Ebene des Tisches. Die Click-Switches erlauben hingegen auch den direkten Weg nach unten.

Über zwei Klettbänder lässt sich zudem ein simples Kabelmanagement erreichen, zur Zugentlastung oder einfach für weniger Unordnung hinter den Desktop-Switches. Eher ungewöhnlich für Desktop-Switches ist die Integration des Netzteils. Auch hier lässt sich ein Kabel in verschiedenen Positionen montieren.

  • Die Click-Switches in zwei ihrer Montagepositionen. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Die USB-Anschlüsse hat nur das kleine Modell. (Bild: Netgear)
Die Click-Switches in zwei ihrer Montagepositionen. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)

Die Click-Switches gehören zu Netgears Prosafe-Serie und haben 8 oder 16 GBit-Ethernet-Ports. Ein Glasfaser-Uplink, etwa per SFP-Modul, ist nicht vorgesehen. In engen Grenzen lassen sich die Switches auch verwalten: So unterstützt der Switch VLANs, und die LEDs lassen sich abschalten. Erweiterte Funktionen der Smart Switches wie eine CLI oder ein serieller Anschluss sind nicht vorhanden. Dafür gibt es beim GSS108E zwei USB-Anschlüsse, um etwa Smartphones am Switch aufzuladen. Ein Lüfter fehlt den Geräten, und nur die 16-Port-Variante hat ein Metallgehäuse.

Laut Netgear hat die weltweite Auslieferung bereits begonnen. Die Preise gibt Netgear derzeit nur in US-Dollar ohne Steuern an: Der kleine Switch kostet rund 70 US-Dollar, das 16-Port-Modell rund 170 US-Dollar.


eye home zur Startseite
Sinnfrei 12. Jan 2015

Der Stecker kann gedreht werden. Entweder Strom von der Seite, oder Strom in Richtung...

ffrhh 12. Jan 2015

Dann kennt der Author Netgear nicht. Das war früher Standard, ich hatte diverse Geräte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Knauf Information Services GmbH, Iphofen bei Würzburg
  3. SYNCHRON GmbH, Stuttgart
  4. ANSYS Germany GmbH, Otterfing (bei München)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Blade Runner, Inception, Erlösung, Mad Max Fury Road, Creed, Legend of Zarzan)
  2. (u. a. Hacksaw Ridge, Lion, Snowden, Lone Survivor, London Has Fallen, Homefront)

Folgen Sie uns
       


  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Gran Turismo Sport im Test: Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser
Gran Turismo Sport im Test
Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. Mirai-Nachfolger Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: Was soll man sonst machen...

    voxeldesert | 00:48

  2. Re: Wird auch Zeit

    lestard | 00:46

  3. Re: Sehe ich anders

    voxeldesert | 00:44

  4. Endlich fällt es auch mal jemandem auf!

    dxp | 00:30

  5. Re: Was, wie bitte?

    cpeter | 00:26


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel