Abo
  • Services:
Anzeige
HBO will Videos streamen.
HBO will Videos streamen. (Bild: HBO)

Netflix unter Druck: HBO plant eigenen Streamingdienst

Die Pläne des Fernsehsenders HBO, einen eigenen Streamingdienst für seine Serien anzubieten, könnten dem Konkurrenten Netflix das Geschäft deutlich erschweren. Ab 2015 soll das Angebot starten, das sich an Kunden richtet, die kein Kabelfernsehen haben.

Anzeige

Time Warners Bezahlsender HBO will sich stärker um die Kunden kümmern, die zwar einen Internetanschluss von Time Warner nutzen, aber kein Kabelfernsehen. Für zunächst diese Zielgruppe, die in den USA immerhin zehn Millionen Kunden ausmacht, soll ein Streamingportal eingerichtet werden. Konkurrent Netflix produziert zwar auch eigene Serien wie House of Cards oder Arrested Development, bietet aber größtenteils Wiederholungen von TV-Serien und Filmen an.

HBO hat deutlich mehr eigene Serien im Angebot, darunter True Blood, Game of Thrones, Boardwalk Empire, True Detective und Girls. Zudem besitzt der Sender ein umfangreiches Portfolio älterer Serien sowie Sportsendungen, Comedy, Dokumentar- und Kinofilme. Für Time Warner dürfte es leicht sein, bestehende Kunden für ein Zusatzangebot zu interessieren. Netflix hingegen muss eine vollkommen neue Kundenbeziehung aufbauen.

Die Pläne für den eigenen Streamingdienst ohne Fernsehabo kündigte HBO auf einer Investorenkonferenz an. Der Kurs der Netflix-Aktie reagierte nervös und rutschte um drei Prozent ins Minus. Netflix hatte im ersten Quartal 2014 einen Umsatz von mehr als einer Milliarde US-Dollar gemeldet und hat 48 Millionen Abonnenten.

Netflix ist seit kurzem auch auf dem deutschen Markt aktiv und bietet gegen monatliche Gebühren das Streaming von Filmen und Serien an.


eye home zur Startseite
janitor 19. Okt 2014

Und die Abo-Preise wären dann so hoch, dass sie kaum jemand bezahlen würde ;)

karlchen 17. Okt 2014

Nun, dann habe ich etwas verwerxelt. Nachdem ich zwei Sky Pakete habe, nämlich Film und...

Nullmodem 16. Okt 2014

Mal vorsichtig sein, sonst musst du Kindergeld bezahlen, weil du ständig dieses...

Koto 16. Okt 2014

Es wird eher eine frage der Empfindlichkeit sein. Ich weiß aus erfahrung das es leute...

Dudeldumm 16. Okt 2014

Hab ich das nicht schonmal vor einem halben Jahr gelesen? Kündigen die das nicht schon...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart
  2. OMICRON electronics GmbH, Klaus (Österreich)
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. Deutsche Bundesbank, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  2. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  3. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  4. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen

  5. Metroid Samus Returns im Kurztest

    Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin

  6. Encrypted Media Extensions

    Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  7. TP Link Archer CR700v

    Einziger AVM-Konkurrent bei Kabelroutern gibt auf

  8. Sparc M8

    Oracles neuer Chip ist 40 Prozent schneller

  9. Cloud

    IBM bringt die Datenmigration im 120-Terabyte-Koffer

  10. Fire HD 10

    Amazon bringt 10-Zoll-Full-HD-Tablet mit Alexa für 160 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: Die Idee dahinter ist die Unfähigkeit...

    bolzen | 17:32

  2. Re: ob sich wirklich jemand 1200¤...

    Bruce Wayne | 17:31

  3. Re: SFTP ist kein FTP

    AgentBignose | 17:29

  4. Re: Fire HD 10: Ganz schön teuer

    Lapje | 17:24

  5. AI gibt es nicht.

    bolzen | 17:23


  1. 17:01

  2. 16:46

  3. 16:41

  4. 16:28

  5. 16:11

  6. 16:02

  7. 15:50

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel