Abo
  • Services:

Netflix und Syfy: The-Expanse-Fans bitten Streamingdienst um Hilfe

The Expanse ist mit der dritten Staffel nach derzeitigen Stand am Ende. Der US-Sender Syfy, vormals Sci Fi Channel, hat keine weitere Staffel mehr bei Alcon Entertainment bestellt. Die Macher der Serie wollen aber ein neues Zuhause finden.

Artikel veröffentlicht am ,
The Expanse wird von Syfy nicht verlängert.
The Expanse wird von Syfy nicht verlängert. (Bild: Alcon Entertainment)

Mit der dritten Staffel von The Expanse von Alcon Entertainment ist Schluss. Das berichten diverse Publikationen wie etwa Deadline. Der US-Sender Syfy hat bei Alcon keine vierte Staffel bestellt. Derzeit läuft in den USA die dritte Staffel der Serie, die sich abschließend noch nicht beurteilen lässt. Was genau die Gründe bei der Nicht-Verlängerung der Serie sind, wird nicht angegeben. Syfy, ehemals Sci Fi Channel, findet aber schon länger nicht mehr genug Zuschauer für die Serie. Laut Deadline hat die Serie von der ersten bis zur zweiten Staffel etwas mehr als ein Viertel der Zuschauer verloren.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, München
  2. Securiton GmbH IPS Intelligent Video Analytics, München

Die Serie arbeitet mit einer Storyline über die gesamte Serie, was das Verpassen einer Folge zu einem Problem macht, gerade bei traditionellen Fernsehsendern. Die Macher haben immerhin die Chance, die Serie weiterzuführen.

Alcon Entertainment ist sich laut Deadline sicher, ein neues Zuhause für die Serie zu finden. Ob das Netflix sein könnte, ist unbekannt. Das Unternehmen ist bereits ein Partner. Der Streamingdienst hat The Expanse in zahlreichen Märkten als exklusive Serie im Programm, darunter auch Deutschland. Die Fans wurden nach der Ankündigung der Abkündigung der Serie aktiv und sammelten sich schnell in Petitionen, um The Expanse in eine vierte Staffel zu bringen. Ob das nun Netflix oder Amazon ist, ist ihnen egal. Die Aufforderung geht an beide.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. über ARD Mediathek kostenlos streamen
  2. 4,99€

Neuro-Chef 15. Mai 2018 / Themenstart

Ich meine nicht die Art der Waffe, sondern dass die Geschosse offensichtlich mit...

Keridalspidialose 15. Mai 2018 / Themenstart

Netflix einen Haufen Geld in die Produktion von CBS Star Trek Discovery gepumpt hat und...

Keridalspidialose 15. Mai 2018 / Themenstart

Und mir ist es egal. Wer auch immer The Expanse fortführt bekommt mein Geld.

MickeyKay 15. Mai 2018 / Themenstart

Und nicht zu vergessen die nachträgliche Neu-Bearbeitung des Pilot-Films, damit er...

SJ 15. Mai 2018 / Themenstart

Ich mochte SG1/Atlantis und auch SGU... aber B5 ist halt einfach eine ganz andere Liga.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Kaihua Kailh Speed-Switches - Test

Die goldenen KS-Switches von Kaihua haben einen kürzeren Hinweg als Cherry MX Blue und sind in der alltäglichen Nutzung angenehmer. Das liegt auch an der besseren Verarbeitung.

Kaihua Kailh Speed-Switches - Test Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
    Noctua NF-A12x25 im Test
    Spaltlos lautlos

    Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
    2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
    3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

    Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
    Kryptographie
    Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

    Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
    Von Hanno Böck


        •  /