Abo
  • Services:

Netflix und Amazon: Legale Streaming-Nutzung in Deutschland nimmt zu

Jedes Jahr steigt laut einer neuen Bitkom-Umfrage die Bedeutung des Streamings an, und das lineare Fernsehen verliert. Doch einen wichtigen Bereich hat die Studie ausgelassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Streaming-Apps
Streaming-Apps (Bild: Screenshot: Golem.de)

Drei von zehn deutschen Internetnutzern (29 Prozent) streamen Spielfilme und Serien über kostenpflichtige Plattformen wie Amazon Prime Video, Apple iTunes, Google Play, Maxdome, Netflix oder Sky Online. Das ergab eine nach den Angaben des Auftraggebers repräsentative Befragung von Bitkom Research unter 1.007 Bundesbürgern, die am 23. Juni 2017 vorgestellt wurde. Im Vorjahr waren es erst 25 Prozent.

Stellenmarkt
  1. TeamBank AG, Nürnberg
  2. GK Software SE, Sankt Ingbert, Köln, Schöneck

"Das klassische Fernsehen verliert allmählich seine große Bedeutung. Mit jedem Jahr verschiebt sich das Gewicht weiter zugunsten von Online-Angeboten", sagte Timm Lutter, Bitkom-Experte für Consumer Electronics & Digital Media.

Streaming: Short-Forms-Videos beliebt

Auch auf sozialen Netzwerken wie Facebook oder Instagram sind kurze Video fester Bestandteil der Mediennutzung. So schauen 32 Prozent der befragten Streaming-Nutzer Short-Form-Videos in sozialen Netzwerken. Short-Form-Videos sind Clips, deren Abspieldauer nicht länger als 10 Minuten ist.

Insgesamt streamen drei Viertel der deutschen Internetnutzer (75 Prozent) Filme, TV-Sendungen oder andere Videos. Besonders beliebt sind Portale wie Youtube, Vimeo oder Vevo. 77 Prozent der Nutzer laden auch eigene Videos hoch.

Knapp drei Viertel (74 Prozent) nutzen die Webseiten und Mediatheken der TV-Sender. Rund die Hälfte der Streaming-Nutzer (54 Prozent) sehen das klassische TV-Programm live im Internet.

Weiterhin wird in Deutschland millionenfach auch das Streaming und Filesharing aus illegalen Quellen genutzt. Popcorn Time bietet Streaming aktueller Serien und Filme über Bittorrent an. Dabei wird der Stream vom Empfänger gleichzeitig angesehen und anderen zur Verfügung gestellt. Nutzer von diesen Portalen sehen sich einen vermeintlichen Stream an, laden diesen Film aber auch automatisch per Bittorrent hoch.

Dieser Bereich wurde von der Studie nicht erfasst. Lutter sagte Golem.de auf Anfrage: "Wir haben ausdrücklich nach legalen Angeboten gefragt. In dem Maße, wie die legalen Angebote zunehmen, verlieren auch illegale Angebote an Bedeutung." Quantitative Aussagen könne er dazu jedoch nicht machen.



Anzeige
Top-Angebote

bombinho 27. Jun 2017

Also weiterhin kein Single Market in Sicht aber immerhin Besserung. Danke

jonoj 25. Jun 2017

wobei mit entsprechender quelle hast du ein riesiges film-archiv. da kannst du mal locker...

ckerazor 24. Jun 2017

Die Filme stehen vollständig bei Prime drin, also ohne Extrapreis. Auch wenn die...

TC 24. Jun 2017

NSA nen Geldkoffer hinstellen und warten.

Koto 24. Jun 2017

Ich kann mich nicht erinnern das da je was gestimmt hat. Vor allem kritisiere ich aber...


Folgen Sie uns
       


Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial

Sonys Mini-Konsole Playstation Classic ist knuffig. In unserem Golem-retro_-Spezial beleuchten wir die Spieleauswahl und Hardware im Detail.

Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    •  /