• IT-Karriere:
  • Services:

Netflix-Konkurrent: Disney+ erhält etwas bessere Geräteverwaltung

Neuerdings lassen sich alle Geräte eines Disney+-Kontos auf Knopfdruck abmelden. Viele andere Unzulänglichkeiten bleiben bestehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Funktionen für Disney+ vorerst nur für iOS-Geräte
Neue Funktionen für Disney+ vorerst nur für iOS-Geräte (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)

Es gibt etwas mehr Komfort für Abonnenten von Disney+. Für das Videostreamingabo fehlt eine Geräteverwaltung und es ist nicht möglich, einzelne Geräte vom Konto abzumelden. Als Notlösung gibt es neuerdings immerhin die Möglichkeit, alle auf einem Konto angemeldeten Geräte abzumelden. Diese Änderung steht bislang nur für die iOS-App von Disney+ zur Verfügung. In den Apps für Smartphones und Tablets mit Android oder Fire-Tablets gibt es diese Änderung noch nicht.

Inhalt:
  1. Netflix-Konkurrent: Disney+ erhält etwas bessere Geräteverwaltung
  2. Arielle nur mit neuer Synchronisation bei Disney+

Ebenfalls der iOS-Version ist die Option vorbehalten, bei der mobilen Internetnutzung den Datenverbrauch für Disney+ verringern zu können. Wer also die Offline-Funktion nicht nutzt und die Inhalte von Disney+ über das Mobilfunknetzwerk abspielt, kann so Datenvolumen sparen. Wann diese Neuerung für Android-Geräte zur Verfügung gestellt wird, ist nicht bekannt.

Anfang April wurde eine weitere kleine Änderung vorgenommen. Seitdem gibt es auf der Hauptseite einen Bereich für neu hinzugekommene Inhalte, der anfangs fehlte. Die Inhalte im Weiterschauen-Bereich lassen sich weiterhin nicht nachträglich bearbeiten.

Disney+ in Deutschland immer noch mit Fehlern

Nach mehr als einem Monat nach dem Deutschlandstart von Disney+ (Test) müssen sich Abokunden noch mit Fehlern herumschlagen. Bei mehreren Titeln fehlt eine deutsche Tonspur: Die Katze aus dem Weltraum, Herbie dreht durch, Die Zauberer vom Waverly Place - Der Film, Die Nacht der Abenteuer, Motocross, Robin Hood und seine tollkühnen Gesellen aus dem Jahr 1952 sowie der Kurzfilm Der Honigdieb. Auch bei der Marvel-Serie X-Men aus dem Jahr 1992 sowie der Serie Lizzie McGuire fehlt eine deutsche Tonspur. Ob diese Fehler behoben werden, ist nicht bekannt.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Bistum Augsburg, Augsburg

Auch die neuen Folgen der letzten Staffel von Star Wars Clone Wars sind zunächst ohne deutsche Tonspur erschienen. Anders als in den oben genannten Fällen zeigen sich hier die Auswirkungen der Coronavirus-Krise. Die Synchronstudios hatten ihre Arbeiten pausiert, diese aber mittlerweile wieder aufgenommen. So steht die neunte Folge bereits mit deutscher Tonspur zur Verfügung - in der Episodenbeschreibung ist es aber noch nicht korrigiert. Die zehnte Episode gibt es weiterhin nicht mit deutscher Tonspur.

Bis Ende Mai 2020 will Disney das falsche Seitenverhältnis bei einem Großteil der Staffeln der Simpsons korrigieren. Im deutschen Angebot von Disney+ gibt es bei den Simpsons einen weiteren Fehler: Die Staffel 21 hat bei Disney+ 24 statt 23 Folgen, weil die Episoden nicht korrekt durchnummeriert sind. Nach der zehnten Episode folgt nicht die elfte, sondern die zwölfte. Es ist nicht bekannt, wann dies korrigiert wird.

  • Hauptbildschirm von Disney+ (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Disney-Rubrik bei Disney+ (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Pixar-Rubrik bei Disney+ (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Marvel-Rubrik bei Disney+ (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Star-Wars-Rubrik bei Disney+ (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • National Geographic bei Disney+ (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Hauptbildschirm von Disney+ (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Hauptbildschirm von Disney+ (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Die Kollektionen von Disney+ sind im Suchbereich integriert. (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Inhalte von Disney+ nach Jahrzehnten sortiert - Filme und Serien munter gemischt (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Inhalte von Disney+ nach Jahrzehnten sortiert - Filme und Serien munter gemischt (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Kollektion für die Reihe Pirates of the Caribbean bei Disney+ (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Kollektion für die Star-Wars-Filme bei Disney+ (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Kollektionen rund um Prinzessinnen bei Disney+ (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Kollektion für Toy Story bei Disney+ (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • X-Men-Kollektion bei Disney+ (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Darth-Vader-Kollektion bei Disney+ (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Muppets-Kollektion bei Disney+ (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Kollektion zu Micky Maus bei Disney+ (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Die Merkliste von Disney+ fasst maximal 50 Einträge. (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Im Originals-Bereich von Disney+ sind die Icons merklich größer - so fällt erstmal nicht auf, dass es bisher nur wenige Inhalte sind. (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Filmrubrik bei Disney+ (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Serienrubrik bei Disney+ (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Die erste Folge der dritten Staffel der Simpsons fehlt, Disney+ fängt mit der zweiten Folge an. (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Der Vorspann in Serien kann bei Disney+ bequem übersprungen werden. (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Bonusmaterial für den ersten Star-Wars-Film bei Disney+ (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Die Eisköniging gibt es bei Disney+ mit Karaokespur. (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • In der Suche von Disney+ ist nicht erkennbar, dass Die Eiskönigin 2 noch nicht angeschaut werden kann. (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Die Eiskönigin 2 kommt im Juli 2020 zu Disney+. (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • In der Suche von Disney+ ist nicht erkennbar, dass Mary Poppins' Rückkehr noch nicht angeschaut werden kann. (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Mary Poppins' Rückkehr kommt erst im August 2020 zu Disney+. (Bild: Disney+/Screenshot: Gol
  • In der Suche von Disney+ ist nicht erkennbar, dass Ant-Man and the Wasp noch nicht angeschaut werden kann. (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Ant-Man and the Wasp kommt noch im März 2020 zu Disney+. (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Profilverwaltung von Disney+ (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Das Kinderprofil kann ohne PIN-Eingabe geändert werden. (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • So sieht Disney+ mit Kinderprofil aus. (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • In Kinderprofil gibt es Findet Nemo, aber nicht Findet Dorie. (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Kollektionen von Disney+ mit Kinderprofil (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Originals von Disney+ mit Kinderprofil (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Filme bei Disney+ mit Kinderprofil (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Serien bei Disney+ mit Kinderprofil (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Seit dem 28. Mai 2020 gibt es für die Simpsons bei Disney+ einen Schalter, um zwischen den Formaten 4:3 und 16:9 umschalten zu können. (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Diese Filme aus dem Disney-Sortiment wird es bei Disney+ geben - Auswahl (Teil 1). (Bild: Disney)
  • Diese Filme aus dem Disney-Sortiment wird es bei Disney+ geben - Auswahl (Teil 2). (Bild: Disney)
  • Diese Serien und Kurzfilme aus dem Disney-Sortiment wird es bei Disney+ geben - Auswahl. (Bild: Disney)
  • Diese Filme, Serien und Kurzfilme aus dem Pixar-Sortiment wird es bei Disney+ geben - Auswahl. (Bild: Disney)
  • Diese Filme, Serien und Kurzfilme aus dem Marvel-Sortiment wird es bei Disney+ geben - Auswahl. (Bild: Disney)
  • Diese Filme und Serien aus dem Star-Wars-Sortiment wird es bei Disney+ geben - Auswahl. (Bild: Disney)
  • Diese Filme, Serien und Specials aus dem National-Geographic-Sortiment wird es bei Disney+ geben - Auswahl. (Bild: Disney)
  • Diese Filme und Serien aus dem Fox-Sortiment wird es bei Disney+ geben - Auswahl. (Bild: Disney)
  • Diese Filme, Serien und Kurzfilme wird es bei exklusiv bei Disney+ geben - Auswahl. (Bild: Disney)
Disney-Rubrik bei Disney+ (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)

Die Simpsons sind nicht die einzige TV-Serie, bei der Disney das Seitenformat vom 4:3-Format auf das 16:9-Format brachte. Das Ergebnis sind fehlende Bildinformationen oben und unten. Davon sind unter anderem die Fernsehserien Chip und Chap, Goofy und Max sowie Arielle, die Meerjungfrau betroffen. Disney äußerte sich bisher nicht dazu, ob das falsche Format auch bei diesen Inhalten korrigiert wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Arielle nur mit neuer Synchronisation bei Disney+ 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 599€ (Bestpreis mit Alternate. Vergleichspreis ab ca. 660€)
  2. (u. a. MSI Optix MAG272CRX für 299€ + 6,99€ Versand statt ca. 450€ im Vergleich und Corsair...
  3. (u. a. The Crew 2 für 10,49€, Mount & Blade II - Bannerlord für 33,99€ und Mortal Kombat 11...

Garius 28. Apr 2020 / Themenstart

In "der" überarbeiteten? Welche von den vielen wäre das denn xD Glaube Disney hat sogar...

Garius 28. Apr 2020 / Themenstart

Ich komme mit dem UI immer noch nicht klar. Mal gibt es oben in der Mitte das X zum...

JohnLamox 28. Apr 2020 / Themenstart

Das wird über kurz oder lang auch alles bei Disney+ landen, sobald Lizenzen oder...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen

Wir haben uns ein Testprojekt für eine elektrifizierte Tiefgarage im baden-württembergischen Tamm zeigen lassen.

Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen Video aufrufen
    •  /