Abo
  • Services:
Anzeige
Deutsche Netflix-App auf dem Fire TV
Deutsche Netflix-App auf dem Fire TV (Bild: Screenshot: Golem.de)

Netflix: Netflix streitet mit Amazon über App für Fire TV

Deutsche Netflix-App auf dem Fire TV
Deutsche Netflix-App auf dem Fire TV (Bild: Screenshot: Golem.de)

Bei der Netflix-App für den Fire TV können Probleme beim Abspielen von Filmen auftreten. Der Netflix-Kundendienst erklärt, Amazons Fire TV werde in Deutschland offiziell noch gar nicht unterstützt. An einer neuen Version der App werde gearbeitet. Doch das Erscheinungsdatum ist unklar.

Anzeige

Laut Netflix-Kundendienst in Deutschland "wird der Fire TV momentan in Deutschland noch nicht unterstützt". Das erklärte ein Kundendienstmitarbeiter auf Anfrage von Golem.de. Die App sei "etwas voreilig von Amazon veröffentlicht und verteilt worden, deshalb ist diese auch nicht vollkommen fehlerfrei".

Von der Netflix-Pressestelle war bisher keine offizielle Stellungnahme zu erhalten. Amazon wollte sich zu dem Problem nicht äußern und verwies an Netflix.

Ein Golem.de-Leser hatte berichtet, dass beim Abspielen von Filmen mit der Netflix-App folgende Fehlermeldung erscheine: "Beim Abspielen des Films ist ein Problem aufgetreten." Auch bei einem Testgerät von Golem.de tritt das Problem auf.

Der Netflix-Kundendienst teilte weiter mit: "Jedoch unterstützen wir dieses Gerät momentan noch nicht in Deutschland, ich habe also keine Möglichkeit, Ihnen bei der Lösung des Problems zu helfen. Sobald wir das Gerät hier auch unterstützen, wird es eine neue Version der Netflix-App für Ihr Gerät geben, mit welcher dann auch alles problemlos funktionieren wird. Einen Termin hierzu kann ich Ihnen jedoch momentan nicht nennen."

In den späten Abendstunden des 31. Oktober 2014 war die App veröffentlicht worden. Am Nachmittag des 31. Oktober 2014 hatte Amazon zudem damit begonnen, eine neue Firmware für das Fire TV zu verteilen. Am 4. November 2014 verschickte Amazon.de sogar eine E-Mail an seine Prime-Kunden und erklärte: "Ab sofort ist Netflix für Fire TV erhältlich. Als Netflix-Mitglied können Sie sich die kostenlose App herunterladen und sofort tausende Filme und Serien anschauen."

Bei Amazon berichtet bisher nur ein Nutzer von Problemen mit der App, andere äußern sich zufrieden.

Nachtrag vom 6. November 2014, 10:43 Uhr

Netflix erklärt, dass nun auch Fire TV offiziell unterstützt wird. Laut Pressestelle seien keine größeren Probleme bekannt.


eye home zur Startseite
y.m.m.d. 09. Dez 2014

Eiskeller... interessant was für Worte in der heutigen Auto-Vervollständigung so...

Pixelfeuer 07. Nov 2014

Nach dem ich gestern mal wieder ein paar Sachen per DLNA/SBMC (HD Filme der Kamera...

Codon 06. Nov 2014

Hallo zusammen, anders als beim Cromecast habe ich z.B. bei der Serie Fargo auf dem Fire...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, Garching bei München
  2. ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Stuttgart
  3. Winkelmann Group GmbH + Co. KG, Ahlen
  4. Hornetsecurity GmbH, Hannover


Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,90€ (Vergleichspreis ab 129,84€)
  2. (u. a. Playstation 4 + Spiel + 2 Controller 269,00€, iRobot Roomba 980 nur 777€)

Folgen Sie uns
       


  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    ve2000 | 03:26

  2. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    __destruct() | 03:26

  3. Re: Wirklich nicht umweltfreundlich?

    Onkel Ho | 03:25

  4. Handyvertrag Vergleich

    Aralender | 03:03

  5. Re: Unity ist auch eine vergleichsweise gute Engine

    Sammie | 02:49


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel