Abo
  • Services:

Netflix: Black Mirror Bandersnatch soll gegen Lizenzrechte verstoßen

Die Inhaber der Rechte an Choose-your-own-Adventure-Büchern verklagen Netflix auf eine Millionensumme. Der Film Bandersnatch sei nicht nur durch die unterschiedlichen Enden besonders, sondern verstoße auch gegen Lizenzrechte. Das im Film zu sehende Buch sei Teil des Problems.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Netflix-Film Black Mirror Bandersnatch soll Lizenzrechte der Buchmarke Choose Your own Adventure verletzen.
Der Netflix-Film Black Mirror Bandersnatch soll Lizenzrechte der Buchmarke Choose Your own Adventure verletzen. (Bild: Netflix)

Der Streaminganbieter Netflix wird vom Verleger der Buchserie Choose Your own Adventure verklagt. Der Film zur dunklen Science-Fiction-Serie Black Mirror Bandersnatch verstoße gegen die Lizenzrechte, die das Unternehmen Chooseco hält. Die Klage umfasst ein Volumen von 25 Millionen US-Dollar oder den gesamten Profit, den das Unternehmen mit dem Film gemacht hat, je nachdem welche Summe höher ist. Das berichtet das US-Magazin Hollywood Reporter.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

"Chooseco und Netflix haben sich in umfangreichen Verhandlungen auseinandergesetzt, die sich einige Jahre hinauszögerten. Netflix hat aber nie eine Lizenz erhalten", führt die Klage aus. Dabei habe der Inhaber der Buchmarke während der Netflix-Marketingkampagne zu Black Mirror: Bandersnatch mehrere Unterlassungsklagen versendet.

Setting zu düster

Inhalt des Streites ist nicht nur die Struktur des Filmes, bei dem Zuschauer den Handlungsverlauf durch verschiedene, selbst getroffene Entscheidungen aktiv verändern können. In einer Szene wird zudem eine fiktive Buchserie der 1980er-Jahre aufgegriffen, die sich ganz klar auf das Pendant in der Realität beziehe. Zudem basiere die Motivation des Hauptcharakters zu großen Teilen auf diesem Buch.

Das sehr düstere Setting, für das Black Mirror an sich bekannt ist, sei ebenfalls nicht im Sinne des Verlags Chooseco, der oftmals eher erfreuliche Geschichten erzähle und sich teils sogar an Kinder richte. Interessant dabei ist: Die Kläger sehen den Netflix-Film nicht als eine Marketingmöglichkeit an, sondern als Bedrohung. Gleichzeitig verkünden sie, dass sie im vergangenen Jahr 612.000 Exemplare ihrer Buchserie verkauft haben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

MrAnderson 14. Jan 2019 / Themenstart

Naja ... sooooo viel anders ist das jetzt auch nicht. Hab mirs gestern mal angeschaut...

twil 14. Jan 2019 / Themenstart

Bei der Verhandlung waren die einfach zu gierig und glaubten durch Absagen und Aussetzen...

thecrew 14. Jan 2019 / Themenstart

Wenn das wirklich so ist... (Muss ich nachher mal checken) wäre das aber tatsächlich ein...

NeoTiger 14. Jan 2019 / Themenstart

Ein Blick in den englischen Originalartikel würde helfen, denn Golem hat hier leider den...

waldschote 13. Jan 2019 / Themenstart

Ähnlichkeiten reichen aber nun einmal schon aus um eine Klage ein reichen zu können. Es...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Nubia X - Hands on (CES 2019)

Das Nubia X hat nicht einen, sondern gleich zwei Bildschirme. Wie der Hersteller die Dual-Screen-Lösung umgesetzt hat, haben wir uns auf der CES 2019 angeschaut.

Nubia X - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Bright Memory angespielt: Brachialer PC-Shooter aus China
Bright Memory angespielt
Brachialer PC-Shooter aus China

Nur ein Entwickler und lediglich eine Stunde Spielzeit - trotzdem wischt das nur rund 6 Euro teure und ausschließlich für Windows-PC erhältliche Bright Memory mit vielen Vollpreisspielen den Boden. Selbst die vollständig chinesische Sprachausgabe stört fast nicht.

  1. Strange Brigade angespielt Feuergefechte mit Mumien und Monstern

    •  /