Abo
  • Services:
Anzeige
Neues Bewertungssystem für Netflix kommt.
Neues Bewertungssystem für Netflix kommt. (Bild: Frederick M. Brown/Getty Images)

Netflix-Bewertungssystem: Aus Sternen wird ein Daumen

Neues Bewertungssystem für Netflix kommt.
Neues Bewertungssystem für Netflix kommt. (Bild: Frederick M. Brown/Getty Images)

Ein Daumen ist beliebter als viele Sterne. Netflix wird in Kürze das bisherige Fünf-Sterne-Bewertungssystem aufgeben. Stattdessen werden Zuschauer weniger genau entscheiden können, ob ihnen ein Film oder eine Serie gefallen hat. Netflix verspricht trotzdem verbesserte Empfehlungen.

Netflix will erreichen, dass möglichst viele Kunden die Inhalte bewerten, die sie ansehen. Das bisherige Fünf-Sterne-Bewertungssystem habe das nicht geschafft. Daher werden alle Netflix-Nutzer im April ein neues Bewertungssystem erhalten. Dann können sie nur noch entscheiden, ob ihnen ein Film oder eine Serie gut oder schlecht gefallen hat, berichten übereinstimmend The Verge und Fast Company, die beide bei einem Netflix-Termin in den USA waren.

Anzeige

Nur noch Daumen hoch oder runter

Statt des Fünf-Sterne-Systems gibt es dann unter jedem Film und jeder Serie einen Daumen. Der Kunde kann nur noch sagen, ob es ihm gut gefallen hat oder er unzufrieden war. Es gibt keine Möglichkeit mehr, einen Film oder eine Serie als mittelmäßig einzustufen. Es hängt vom Zuschauer ab, ob er sich für ein Lob oder für einen Verriss entscheidet. Nach Aussage von Netflix sei das Fünf-Sterne-System veraltet und die Nutzer seien an Daumenbewertungen gewöhnt.

Bereits vor mehr als einem Jahr wurde bekannt, dass Netflix das bisherige Bewertungssystem aufgeben wird. Damals gab es keinen Hinweis darauf, dass das am Ende fast eineinhalb Jahr dauern wird. Nach Aussage von Netflix erhielten ausgewählte Kunden in den vergangenen Monaten bereits das neue Bewertungssystem.

Daumen versprechen mehr Bewertungen

Mit der Daumenbewertung habe es einen Anstieg von 200 Prozent bei den Bewertungen gegeben. Das bisherige Bewertungssystem diente auch zur Anzeige, wie gut einem ein Titel voraussichtlich gefallen wird. Wenn ein Titel durch Tippen auf den jeweiligen Stern bewertet wird, ändert sich die Farbe von Rot auf Gelb.

Die Bewertungen versprechen Kunden, Inhalte besser präsentiert zu bekommen. Im Idealfall werden Netflix-Kunden vor allem die Filme und Serien vorgeschlagen, die ihnen sehr gut gefallen würden. Ein Algorithmus soll hierbei quasi Nutzer mit einem ähnlichen Filmgeschmack zusammenführen. Wenn einem Kunden ein Film gut gefallen hat, erhält ein anderer mit ähnlichen Vorlieben einen Hinweis darauf. Damit will sich Netflix von der Konkurrenz abheben.

Bisherige Empfehlungen mit Ausreißern

Die Empfehlungen werden auch mit dem neuen Bewertungssystem fortgeführt. Allerdings ändert sich die Darstellung des Bewertungssystems. Künftig soll der Netflix-Kunde angezeigt bekommen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit in Prozent ist, dass ihm ein Film oder eine Serie gefallen wird. Generell sollen alle Inhalte ausgeblendet werden, die dem Kunden höchstwahrscheinlich nicht gefallen.

Beim bisherigen Bewertungssystem kommt es immer wieder vor, dass Netflix-Kunden Inhalte empfohlen werden, die ihnen laut Algorithmus gar nicht gefallen werden. Und außerdem finden sich in den Vorschlägen auch immer wieder Filme und Serien, die der Kunde bereits bewertet hat und somit schon kennt. Ob es auch hier eine Änderung gibt, ist nicht bekannt.


eye home zur Startseite
paxx 17. Mär 2017

Die Anzahl Views im Vergleich zu Nicht-Bewertungen ergeben ja auch ne gewisse Aussagekraft.

Trockenobst 17. Mär 2017

Dafür ist der Algo eigentlich nicht vorgesehen. Dafür sind andere Listen relevant, wie...

Trockenobst 17. Mär 2017

Sehe ich nicht so. Wer sich mit der dahinterliegenden mathematisch komplexen System...

Bouncy 17. Mär 2017

Also was den Punkt angeht muß ich aber sagen, dass das völlig irrelevant ist für die...

h4z4rd 17. Mär 2017

Entschuldigung da habe ich mich missverständlich ausgedrückt. das "überholt" bezog sich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Aschaffenburg (Home-Office)
  2. Spheros GmbH, Gilching bei München
  3. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen
  4. T-Systems International GmbH, Stuttgart, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 26,49€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...
  2. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  3. 39,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Hate Speech

    Facebook wehrt sich gegen Gesetz gegen Hass im Netz

  2. Blackberry

    Qualcomm muss fast 1 Milliarde US-Dollar zurückzahlen

  3. Surface Ergonomische Tastatur im Test

    Eins werden mit Microsofts Tastatur

  4. Russischer Milliardär

    Nonstop-Weltumrundung mit Solarflugzeug geplant

  5. BMW Motorrad Concept Link

    Auch BMW plant Elektromotorrad

  6. Solar Roof

    Teslas Sonnendachziegel bis Ende 2018 ausverkauft

  7. Cortex-A75

    ARM bringt CPU-Kern für Windows-10-Geräte

  8. Cortex-A55

    ARMs neuer kleiner Lieblingskern

  9. Mali-G72

    ARMs Grafikeinheit für Deep-Learning-Smartphones

  10. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

  1. Re: USB wäre sicherer

    xtrem | 09:38

  2. Welche Technologie wird da verwendet?

    Netzweltler | 09:38

  3. Re: Kenne ich

    kotzwuerg | 09:35

  4. Re: Akkuproblem noch viel schlimmer als bei PKW!

    chewbacca0815 | 09:35

  5. Re: Unzureichender Artikel

    Muhaha | 09:34


  1. 09:53

  2. 09:12

  3. 09:10

  4. 08:57

  5. 08:08

  6. 07:46

  7. 06:00

  8. 06:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel