• IT-Karriere:
  • Services:

Netflix: AV1-Encoder bietet "exzellente Leistung"

Fast so gut wie die Referenz, dafür aber deutlich schneller - Netflix ist spürbar stolz auf die Arbeiten an seinem AV1-Encoder.

Artikel veröffentlicht am ,
Mit seinen AV1-Bestrebungen scheint Netflix zufrieden.
Mit seinen AV1-Bestrebungen scheint Netflix zufrieden. (Bild: Mike Blake/Reuters)

In ihrem Technikblog blicken die Entwickler von Netflix auf die Fortschritte ihres Encoders SVT-AV1, der in Zusammenarbeit mit Intel entsteht. Wie der Name verrät, ist der Encoder für den neuen freien Videocodec AV1 gedacht und Netflix bescheinigt diesem nun vor allem im Vergleich zur Referenz-Implementierung der Alliance for Open Media (Aomedia) eine "exzellente objektive Leistung".

Stellenmarkt
  1. Cloudogu GmbH, Braunschweig
  2. Honda Research Institute Europe GmbH, Offenbach am Main

Dem Blogeintrag zufolge unterstützt der Encoder inzwischen jedes der AV1-Coding-Tools, die zur besseren Kompression der Videodaten beitragen. SVT-AV1 liefere dabei darüber hinaus eine ähnlich effiziente Komprimierung, sei auf Mehrkernsystemen jedoch deutlich schneller als die Referenz. Vor allem Letzteres war eines der Ziele der Kooperation von Netflix und Intel.

Damit diese Geschwindigkeitsvorteile aber auch erreicht werden können, nutzen die Entwickler von SVT-AV1 eine Vielzahl verschiedener Techniken zur Parallelisierung etwa für den Encoder-Prozess selbst oder auch für das Encoding von Einzelbildern oder den sogenannten Tiles eines Bildes. Die erste Phase zur Vorhersage für Bewegungen zwischen Bildern ist sogar vom Rest des Encoding-Prozesses getrennt.

Die gestiegene Qualität und die Fähigkeiten des Encoders zeigen die Netflix-Entwickler auf einer speziellen Webseite. In dem nun veröffentlichten Blogeintrag werden die dort verfügbaren Statistiken ausgewertet. Demnach ist SVT-AV1 anhand der synthetischen Metrik PSNR, die das Rauschverhältnis abbildet, sowie auch für die VMAF-Metrik inzwischen fast so gut wie der Referenz-Encoder. Dabei weist Netflix explizit darauf hin, dass dieser Vergleich eine laufende Entwicklung gegenüberstellt. Das heißt, in dem betrachteten Zeitraum sind sowohl SVT-AV1 als auch der Referenz-Encoder besser geworden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. ASUS Radeon RX 6900 XT TUF GAMING OC 16GB für 1.729€)

JouMxyzptlk 19. Mär 2020

So, mein Testergebnis: svt-av1 ist besser. rav1e bringt eine komische Unschärfe rein, und...

wanne 17. Mär 2020

Amazon macht h.264. Und das auch noch mit wenig und konstanter Bitrate. Kurz...


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 - Fazit

Im Test-Video stellen wir unser Fazit von Cyberpunk 2077 vor.

Cyberpunk 2077 - Fazit Video aufrufen
    •  /