Abo
  • Services:

NetCom BW: Energieversorger steckt 30 Millionen Euro in Glasfaser

EnBW hat seine Telekommunikationsaktivitäten in der Netcom BW zusammengefasst. Das Unternehmen hat das zweitgrößte Glasfasernetz in Baden-Württemberg.

Artikel veröffentlicht am ,
Netzausbau durch Netcom BW beginnt
Netzausbau durch Netcom BW beginnt (Bild: Netcom BW)

Der Energieversorger EnBW will in den kommenden drei Jahren rund 30 Millionen Euro in seine Tochter Netcom BW investieren, die den Internetausbau auf dem Land voranbringen soll. Das gab das Unternehmen bekannt. Die am 1. April 2014 ins Handelsregister eingetragene Netcom BW verfügt über das zweitgrößte Glasfasernetz in Baden-Württemberg, das hauptsächlich der Steuerung der Stromnetze dient.

Stellenmarkt
  1. SWM Services GmbH, München
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg

Den symbolischen Spatenstich in Ettlenschieß, in der Gemeinde Lonsee im Alb-Donau-Kreis, machten der EnBW-Vorstandsvorsitzende Frank Mastiaux und der Verbandsvorsitzende des OEW (Zweckverband Oberschwäbische Elektrizitätswerke), Landrat Heinz Seiffert.

Ettlenschieß wurde als "weißer Flecken" ausgewählt, den Netcom BW ans schnelle Internet anschließen wird. Das Dorf mit 500 Einwohnern erreicht nur Übertragungsgeschwindigkeiten von unter 2 MBit/s.

Von den 275.000 Haushalten in Deutschland, die über Glasfaseranschlüsse verfügen, versorgt die Deutsche Telekom nur 18.000. Das ging aus einer Studie des Ausrüsterverbandes FTTH Council Europe hervor. Viel mehr Glasfaserkunden haben danach M-Net in München mit 90.000 und Netcologne in Köln mit 88.000. Wilhelm.Tel aus Norderstedt hat 45.000 Glasfaserkunden.

Nicht nur bei den Glasfaserkunden, auch bei den gelegten Anschlüssen liegt die Telekom hinter den Stadtwerke-Töchterfirmen. Diese haben bereits fast eine Million Glasfaseranschlüsse bis zu den Haushalten verlegt, die Telekom kommt auf 320.000 Anschlüsse.

Bereits rund 4.000 Privatkunden nutzen DSL-Anschlüsse von den Vorgängerunternehmen, die in der Netcom BW zusammengefasst sind. Versorgt werden Haushalts- und Gewerbekunden vornehmlich mit KVZ-Überbauung und einer Datenübertragungsrate von 16 bis 50 MBit/s. "Die beiden Vorgängerunternehmen der Netcom haben bereits 150 solcher 'weißer Flecken' seit 2000 ans schnelle Internet gebracht", sagte ein Sprecher Golem.de.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€ + USK-18-Versand (Die Bestellbarkeit kann sich jederzeit ändern bzw. kurzfristig wieder...
  2. (u. a. Xbox Live Gold 12 Monate für 38,49€ und Monster Hunter World Deluxe Edition für 48,49€)
  3. 59,99€
  4. 29,99€

lemmer 15. Apr 2014

Das für BTX sauschnelle OPAL? Das hier? http://www.heise.de/tp/artikel/4/4885/1.html


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    •  /