Abo
  • Services:
Anzeige
Beim Speedtest
Beim Speedtest (Bild: Marleen Frontzeck)

Netcologne: "Irgendwann werden 100 MBit/s die niedrigste Datenrate sein"

Beim Speedtest
Beim Speedtest (Bild: Marleen Frontzeck)

Ein Stadtnetzbetreiber erreicht mit G.fast 1,8 GBit pro Sekunde. Das wird möglich durch eine neue G.fast-Lösung mit 212 MHz von ZTE. Der Netcologne-Chef sagt: Kunden wollen immer höhere Datenraten.

Der Stadtnetzbetreiber Netcologne und der chinesische Ausrüster ZTE haben auf der Branchenmesse Angacom in Köln eine neue G.fast-Lösung mit 212 MHz präsentiert. "Mit den aktuellen Messungen haben wir einen neuen Rekord erreicht", sagte Netcologne-Chef Timo von Lepel bei der Livevorführung. "Eines Tages werden 100 MBit/s die niedrigste Datenrate sein, die angeboten wird." Gezeigt wurden Datenraten von 1,8 GBit pro Sekunde, aufgeteilt in 1,6 GBit/s im Download und 0,2 GBit/s im Upload. "Wir beobachten, dass höhere Datenraten immer stärker nachgefragt werden", sagte von Lepel. "Eines Tages werden 100 MBit/s die niedrigste Datenrate sein, die angeboten wird."

Anzeige

Möglich macht den Rekord ein neuer Chipsatz in den ZTE DSLAMs. Während der Pilotphase im Frühjahr arbeitete Netcologne zunächst mit dem Frequenzband bis 106 MHz gearbeitet. Dadurch konnten im Realbetrieb bereits 850 MBit pro Sekunde in Summe erreicht werden. Mit dem neuen 212-MHz-Profil sei noch mehr möglich. "Durch die erneute Verdopplung des Frequenzspektrums zur Datenübertragung kommen wir erstmals in die Nähe der 2-GBit-Marke", sagte von Lepel. Sun Jie, Managing Director von ZTE Deutschland, sagte: "Diese ultrahohen Geschwindigkeiten sind im weltweiten Vergleich bislang einzigartig."

Die G.fast-Technologie wird im Netcologne-Netz im Laufe des Jahres bereits in 260.000 Haushalten verfügbar sein. Die Voraussetzung hierfür ist, dass das jeweilige Gebäude über einen Glasfaserdirektanschluss von Netcologne verfügt. Ein weiterer Ausbau des G.fast-Netzes sei perspektivisch geplant.

In den Häusern seien die Kabellängen ausreichend, damit die hohen Datenraten auch beim Endkunden ankämen, sagte Chief Technolog Officer Horst Schmitz. Auch die Qualität des Kabels sei dafür geeignet. Nach 250 Metern verliert G.fast seine Wirkung.


eye home zur Startseite
Dwalinn 02. Jun 2017

Redest du von dem Game oder erst Kolonien im Weltraum?

Lanski 01. Jun 2017

Bei mir in RLP hat Vodaphone da saubere Arbeit geliefert. Läuft stabil, sauber...

Lanski 01. Jun 2017

Wenn ich dran denke, dass ich in DE nur unter ner Bushaltestelle sitzen muss mancherorts...

Lanski 01. Jun 2017

Ja, so war das wohl auch gemeint. Dass man in 20 Jahren keine Schaufel mehr anfassen...

Lanski 01. Jun 2017

Youtube hängt selbst manchmal scheint mir. Entweder das, oder im deutschen Netz stimmt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. Garmin Würzburg GmbH, Würzburg
  3. über Hanseatisches Personalkontor Freiburg, Neuried-Altenheim
  4. Diehl Aerospace GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Game of Thrones, The Big Bang Theory)
  3. (u. a. Mad Max, Legend of Tarzan, Conjuring 2, San Andreas, Creed)

Folgen Sie uns
       


  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100
  2. Grafikkarte Radeon RX Vega 64 kostet 500 US-Dollar
  3. Grafikkarte Erste Tests der Radeon Vega FE durchwachsen

  1. 3D-Druckkontrolle gehackt

    Earan | 01:02

  2. Re: Warum ich die Golem Werbung blocke ..

    Arkarit | 00:55

  3. Re: Sollen sie Werbeblocker halt aussperren.

    Arkarit | 00:43

  4. Worker einzeln bewegen...

    Baladur | 00:43

  5. Re: Nicht mehr Übersicht? Wurgs...

    ChristianKG | 00:33


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel