.Net Framework 3.5: Microsoft empfiehlt Deinstallation von optionalem Update

Ein Update für Windows 11 macht Probleme mit .Net-3.5-Applikationen. User können den Patch KB5012643 entfernen. Es gibt einen weiteren Weg.

Artikel veröffentlicht am ,
User können das Update zurückspielen, wenn es Probleme mit .Net 3.5 gibt.
User können das Update zurückspielen, wenn es Probleme mit .Net 3.5 gibt. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/Pixabay License)

Ein aktuelles optionales Update für Windows 11 macht Probleme mit .Net-Anwendungen. Speziell .Net-Framework-3.5-Apps können eventuell nicht ausgeführt werden. Es handelt sich um das Paket KB5012643 (Build 22000.652), ein Preview-Update für Windows 11 vom 25. April 2022.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (gn)
    ESG InterOp Solutions GmbH, Wilhelmshaven
  2. SAP PP Lead Consultant (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, München
Detailsuche

Der Grund: Die .Net-Applikationen nutzen spezielle optionale Komponenten des Frameworks - beispielsweise WCF (Windows Communication Foundation) oder WWF (Windows Workflow). Diese scheinen mit dem Update nicht mehr zu funktionieren. Daher empfiehlt Microsoft, das Update wieder zu deinstallieren, sollten Kunden davon betroffen sein.

Eine Deinstallation ist direkt in den Windows-Update-Einstellungen möglich. Innerhalb des Update-Verlaufs klicken Kunden auf die Schaltfläche Updates deinstallieren - ganz unten in der Liste. Anschließend öffnet sich ein Fenster, in dem das Paket KB5012643 gesucht und deinstalliert werden kann.

.Net-Framework neu installieren als Alternative

Eine Alternative wird fortgeschrittenen Usern geboten: Microsoft rät, das .Net-Framework 3.5 wieder zu aktivieren, sollte das Update aus unterschiedlichen Gründen nicht deinstalliert werden können. Das kann per GUI über die Systemsteuerung geschehen. Dazu navigieren User über die Suchfunktion zu Windows Features. In der dann angezeigten Liste wird das .Net-Framework 3.5 ausgewählt und installiert. Windows 11 lädt die Komponente über das Internet herunter.

Golem Akademie
  1. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Vier-Halbtage-Workshop
    10.-13.05.2022, Virtuell
  2. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.05.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Optional kann mittels Windows Terminal und erweiterten Rechten eine Befehlsfolge für dism genutzt werden:

  1. dism /online /enable-feature /featurename:netfx3 /all
  2. dism /online /enable-feature /featurename:WCF-HTTP-Activation
  3. dism /online /enable-feature /featurename:WCF-NonHTTP-Activation

Microsoft arbeitet derweil an einer Lösung des Problems und wird den Fehler in einem kommenden Update beheben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raspberry Pi
Besser gießen mit Raspi und Xiaomi-Pflanzensensor

Wer keinen grünen Daumen hat, kann sich von Sensoren helfen lassen. Komfortabel sind sie aber erst, wenn die Daten automatisch ausgelesen werden.
Eine Anleitung von Thomas Hahn

Raspberry Pi: Besser gießen mit Raspi und Xiaomi-Pflanzensensor
Artikel
  1. Lex Netflix: Netflix und Co. müssen in der Schweiz investieren
    Lex Netflix
    Netflix und Co. müssen in der Schweiz investieren

    In der Schweiz wurde dafür gestimmt, dass Streaminganbieter wie Netflix einen Umsatzanteil aus dem Land in Schweizer Produktionen investieren müssen.

  2. Bundesländer: Umweltminister einig über Autobahn-Tempolimit
    Bundesländer
    Umweltminister einig über Autobahn-Tempolimit

    Die Landesumweltminister der Bundesländer haben sich einstimmig für ein Tempolimit auf Autobahnen ausgesprochen. Was fehlt, ist dessen Höhe.

  3. Aya Neo 2 und Neo Air: Ayas Gaming-Handheld bekommt AMD Ryzen 6000
    Aya Neo 2 und Neo Air
    Ayas Gaming-Handheld bekommt AMD Ryzen 6000

    Der Aya Neo 2 dürfte mit Rembrandt-APU leistungsfähiger sein. Der neue Neo Air mit OLED wiegt derweil weniger als die Nintendo Switch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 46% Rabatt auf Mäuse & Tastaturen • Grafikkarten günstig wie nie (u. a. RTX 3080Ti 12GB 1.285€) • Samsung SSD 1TB (PS5-komp.) günstig wie nie: 143,99€ • Microsoft Surface günstig wie nie • Jubiläumsangebote bei MediaMarkt • Bosch Prof. bis zu 53% günstiger[Werbung]
    •  /