• IT-Karriere:
  • Services:

.Net Core 5: Microsoft beendet Weiterentwicklung von Visual Basic

Noch einmal Aktualisierungen für .Net 5, dann ist Schluss mit neuen Funktionen für Visual Basic. Die Sprache wird im Prinzip eingefroren.

Artikel veröffentlicht am ,
Visual Basic soll laut Microsoft bleiben, wie es ist.
Visual Basic soll laut Microsoft bleiben, wie es ist. (Bild: REUTERS/Mike Blake)

Die vor allem für den Einstieg und leichtere Aufgaben gedachte Programmiersprache Visual Basic bekommt ein Update auf das neue .Net 5. Das kündigt der Hersteller Microsoft in dem Entwicklungsblog zur Sprache an. Es wird wohl aber auch das letzte große Upgrade für die Sprache bleiben, denn neue Funktionen soll es nicht mehr geben. Bereits vor rund drei Jahren hatte Microsoft angekündigt, Visual Basic nicht mehr im Gleichtakt mit C# weiterzuentwickeln. Schließlich unterliefen die immer ausgefalleneren Funktionen von C# die einfache Zugänglichkeit von Visual Basic, hieß es damals. Die Ankündigung, Visual Basic nach dem Upgrade auf .Net Core 5 nicht mehr weiterzuentwickeln, ist wohl eine Konsequenz dieser früheren Entscheidung.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Staples Deutschland GmbH & Co. KG, Stuttgart

Die im vergangenen Jahr erstmals vorgestellten Pläne für .Net 5 sehen vor, das ältere .Net Framework und das neuere .Net Core als .Net 5 zu vereinigen und alte APIs auf das neuere Framework zu portieren. Bisher unterstützte Visual Basic auf .Net Core lediglich die Nutzung von Class-Library- und Console-Anwendungen.

Mit dem Port auf das kommende .Net 5, das Ende 2020 erscheinen soll, kommt in Visual Basic aber auch der Support für Windows Forms, WPF, Worker Service und die ASP.NET Core Web API wieder. Damit sollen Nutzer von Visual Basic in der Lage sein, die neuen Plattformfunktionen von .Net 5 zu verwenden.

Darüber hinaus werde Microsoft die Sprache aber nicht weiterentwickeln, heißt es in der Ankündigung. Sollten kommende Funktionen von .Net Core Änderungen an der Sprache erfordern, würden diese nicht umgesetzt. Diese neue Funktionen stünden in Visual Basic dann eben nicht mehr zur Verfügung.

Microsoft weist außerdem darauf hin, dass das ältere .Net Framework wie angekündigt weiter gepflegt werde. Ein Port auf .Net Core ist also zunächst auch nicht zwingend nötig, sondern eben nur dann, wenn die neuen Funktionen von .Net Core wirklich benötigt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Dr.InSide 02. Jun 2020

Ich sehe das fast genau so wie elitezocker. VB.Net hat alles kaputt gemacht, was ich an...

n0x30n 16. Mär 2020

Hast Recht. Ich gehe davon aus, dass ich im 21. Jahrhundert entwickle. Type inference und...

Nigcra 15. Mär 2020

Um mal das wesentliche in diesem Thread zusammen zu fassen: - VBA ist unsicher und gehört...

ibsi 15. Mär 2020

Denke ich jedes Mal :D

abdul el alamein 13. Mär 2020

Einfach .NET 5


Folgen Sie uns
       


The Last of Us 2 - Fazit

Überleben in der Postapokalypse: Im Actionspiel The Last of Us 2 erkunden wir mit der jungen Frau Ellie unter anderem die Stadt Seattle - und sinnen auf Rache für einen Mord.

The Last of Us 2 - Fazit Video aufrufen
Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

    •  /