• IT-Karriere:
  • Services:

Net Applications: Windows 7 verdrängt XP als beliebtestes Desktop-OS

Windows 7 hat im August 2012 erstmals den Marktanteil von Windows XP übertroffen. Dazu brauchte Microsoft drei Jahre.

Artikel veröffentlicht am ,
Aufnahme von Oktober 2009
Aufnahme von Oktober 2009 (Bild: Rick Wilking/Reuters)

Microsofts Windows 7 hat Windows XP als weltweit populärstes Betriebssystem abgelöst. Das geht aus dem Augustreport von Net Applications hervor. Der Marktanteil von Windows 7 lag bei 42,76 Prozent, Windows XP erreichte 42,52 Prozent.

Stellenmarkt
  1. CodeMonks GmbH, Nürnberg (Home-Office möglich)
  2. Universität Stuttgart, Stuttgart

Die Prozentzahl der Nutzer von Windows 7 ist in diesem Jahr jeden Monat um rund ein Prozent gewachsen, zugleich verzeichnete Windows XP jeweils einen Rückgang in gleicher Höhe. Vistas Anteil stagnierte im vergangenen Quartal bei 6 Prozent.

Windows 8 lag bei einem Marktanteil von 0,23 Prozent. Alle Windows-Versionen zusammen zählten 91,77 Prozent.

Microsoft brauchte drei Jahre, um Windows 7 an die Spitze zu bringen. Das Betriebssystem wurde im Oktober 2009 vorgestellt; der Vorgänger Windows XP kam am 25. Oktober 2001 auf den Markt.

Apple erreichte mit seinem Betriebssystem Mac OS X in den Versionen 10.4 und höher einen Anteil von 7,13 Prozent. Im Januar 2012 lag der Hersteller noch bei 6,39 Prozent.

Linux kam auf einen Anteil von 1,1 Prozent. Das bedeutet gegenüber dem Wert vom Januar 2012 von 1,56 Prozent einen für diesen kleinen Bereich erheblichen Rückgang.

Ein gänzlich anderes Bild ergibt sich bei den mobilen Geräten. Hier ergaben sich für iOS 65,94 Prozent, für Android 20,93 Prozent, Windows Phone stand bei 0,62 Prozent, Windows Mobile bei 0,08 Prozent. Damit lagen Windows Mobile und Windows Phone zusammen bei 0,7 Prozent.

Wie schon in der Vergangenheit widersprechen sich die Angaben verschiedener Erhebungen. Der konkurrierende Statistikanbieter Statcounter berichtete bereits vor fast einem Jahr, dass Windows 7 den Vorgänger Windows XP übertroffen habe. Aktuell sieht Statcounter Windows 7 bei über 50 Prozent Marktanteil.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

SoniX 26. Sep 2012

Macht ja nix, gibt ja auch XP mit Servicepacks! ;-) Und 8GB sind auch garnicht nötig. XP...

wullewuf 25. Sep 2012

Ja die Leute haben es gemerkt. Die 5 % Ultra Hardcore DirectX11 Gamer müssen mit der...

wullewuf 25. Sep 2012

Von Beliebtheit ist wohl kaum die Rede. Die meisten User benutzen den Windows 7 Müll weil...

__destruct() 05. Sep 2012

Achso. Das habe ich falsch verstanden, sorry. Aber man muss außerdem bedenken, dass...

__destruct() 04. Sep 2012

Und wenn in einem Haushalt mehrere Geräte sind, die alle über WLAN mit dem Router...


Folgen Sie uns
       


Drohnenflug am Strand mit Google Earth Studio - Tutorial

Wir zeigen im kurzen Tutorial, wie man in Earth Studio eine einfache Animation erstellt.

Drohnenflug am Strand mit Google Earth Studio - Tutorial Video aufrufen
Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
    CalyxOS im Test
    Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

    Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

      •  /