.NET 6 und C# 10: Auf dem Weg zu einem einheitlichen Framework

Mit .NET 6 und C# 10 möchte Microsoft vieles anders machen: Neues einbringen, Altes loswerden und einige Versprechen einlösen. Wir zeigen, ob das gelungen ist.

Artikel von Fabian Deitelhoff veröffentlicht am
C# und .NET wurden erheblich verbessert.
C# und .NET wurden erheblich verbessert. (Bild: Martin Wolf / Golem.de)

Mit dem Ende des Jahres veröffentlichten .NET 6 schlägt Microsoft beim API des Frameworks eine völlig neue Richtung ein. Ebenfalls zum Release erschienen die Programmiersprachen C# und F# in neuen Versionen (10 und 6), mit neuen Funktionen, den sogenannten Sprachfeatures. Auch wurde Visual Studio erneuert und erschien in der Version 2022.

In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf .NET 6 (Version 6.0.101 von Mitte Dezember, Download hier) und C# 10 und zeigen einige der neuen Funktionen. Für einen vollständigen Überblick sind die neuen Releases zu umfangreich, weitere Texte zu .NET, C# und F# sind in Planung.

Die neue Richtung von .NET 6

Nun aber zunächst zum API von .NET 6: Von Microsoft länger versprochen und von der Community schon lange gefordert, vereinheitlicht .NET 6 das angebotene API. .NET 6 ist somit ein komplettes .NET 5.0, vormals .NET Core, und integriert große Teile des .NET Frameworks, das vielen unter der Version 4.8 bekannt ist, sowie Xamarin und Teile von Mono. Zusätzlich existieren neue Features, um das Ganze abzurunden.

Eine große Neuerung ist .NET MAUI inklusive Blazor. .NET MAUI ist das Akronym für .NET Multi-Platform App UI. Darunter wird ein Cross-Plattform-Framework verstanden, mit dem native Apps für den Desktop und mobile Plattformen implementiert werden können. .NET MAUI ist Open Source und unter anderem die Weiterentwicklung von Xamarin.Forms. Damit lassen sich Apps für Android, iOS, Mac OS und Windows implementieren.

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter im First-Level-Support (m/w/d)
    UKM - Universitätsklinikum Düsseldorf Medical Services GmbH, Düsseldorf
  2. SAP Basis Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
Detailsuche

Aktuell ist .NET MAUI in der Preview-Phase und nach jetzigem Stand auf Mitte 2022 vertagt. WinUI 3 für Windows gibt es bereits, die restlichen Komponenten und Möglichkeiten fehlen aber noch. Auch das One .NET genannte Projekt kommt erst 2022 vollständig. Die .NET 6+ genannte Version wird dann die Zusammenführung von .NET Frameworks, .NET Core, Mono und Xamarin sein - ein gleichzeitig spannender Ausblick und wichtiger Meilenstein für die Zukunft von .NET auf allen Plattformen.

Package Validation Tooling

Das Feature der Paketvalidierung ist eine der nützlichen Funktionen, die viel Aufmerksamkeit bekommen hat. Eingeführt wurde diese Funktion mit der Version .NET 6 Preview 5. Sie ist ein gutes Beispiel für ein internes Tool, das an alle Entwickler ausgeliefert werden kann.

Das Tool zur Paketvalidierung ermöglicht es Entwicklern, während der Entwicklung zu überprüfen, ob die eigenen Pakete konsistent und wohldefiniert sind. Zudem können sie Pakete gegen frühere Versionen des eigenen Pakets, gegen Versionen des Frameworks und gegen die Laufzeitumgebung validieren.

C# und .NET 6 - Grundlagen, Profiwissen und Rezepte

Mit dem wachsenden .NET-Ökosystem hatte sich die fehlende Validierung als großes Problem erwiesen, insbesondere bei Cross-Targeting-Paketen und bei neuen Plattformen, bei denen die Community noch nicht groß genug ist. Mit diesem Tooling lassen sich Pakete erstellen, die ordnungsgemäß validiert sind, was die Sicherheit des gesamten .NET-Ökosystems erhöht.

Die Paketvalidierung lässt sich als MSBuild SDK Package einsetzen, um das Target-Framework zu definieren. Zudem erkennt die Validierung während des Paketierens, ob der Code zu den gewünschten beziehungsweise notwendigen .NET-Versionen kompatibel ist.

Auch die Prüfung gegen eine Baseline-Version eines eigenen Pakets oder die Prüfung, ob alles sowohl unter Windows als auch unter Mac OS und Unix läuft, ist damit möglich. Die Hoffnung und Erwartung sind, dass damit Probleme, die durch Pakete auf den verschiedenen Plattformen entstehen, stark eingedämmt oder gleich komplett der Vergangenheit angehören.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Warten auf MAUI, SDK Workloads eingeführt 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5.  


Lachser 24. Feb 2022

Wo findet man Infos zu diesem !! rsp. wie heisst das Feature? Konnte nichts finden. Ein...

tomatentee 24. Feb 2022

Ich habe da Zweifel. MS kocht halt wieder ein komplett eigenes Süppchen. Man muss da...

tomatentee 24. Feb 2022

Absolut - und offenbar kommt man selbst MS-intern (wo Know-how Austausch, Einblick in...

Trockenobst 22. Feb 2022

Der Witz von MAUI wären eben echte Anwendungen die sich von Mobile bis Desktop gleich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiter & SMIC
Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt "wie ein Stein"

Chinesische Kunden von SMIC haben volle Lager und ordern weniger Chips. Andere Halbleiter sollen den Einbruch auffangen.

Halbleiter & SMIC: Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt wie ein Stein
Artikel
  1. Google: Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren
    Google
    Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren

    Die zahlreichen Drohungen der russischen Zensurbehörde zur Blockade von Youtube werden wohl nicht umgesetzt. Die Auswirkungen wären zu stark.

  2. Arclight Rumble: Wegen Warcraft Mobile sollte sich Blizzard selbst verklagen!
    Arclight Rumble
    Wegen Warcraft Mobile sollte sich Blizzard selbst verklagen!

    Golem.de hat es gespielt: Arclight Rumble entpuppt sich als gelungenes Mobile Game - aber wie ein echtes Warcraft fühlt es sich nicht an.
    Von Peter Steinlechner

  3. Biontech: Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen
    Biontech
    Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen

    In Mainz ist Biontech beheimatet, was die Steuereinnahmen explodieren lässt. Mit dem Geld wird nun ein 365-Euro-Jahresticket für Schüler und Azubis finanziert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 480,95€ • Razer Ornata V2 Gaming-Tastatur günstig wie nie: 54,99€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /