Abo
  • IT-Karriere:

Nest Wifi: Mesh-WLAN-Router mit Google Assistant geplant

Google will demnächst einen Nachfolger des eigenen Mesh-WLAN-Routers auf den Markt bringen. Das neue Modell soll als Besonderheit mit Google Assistant bestückt sein - der Router soll sich mit der Stimme steuern lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Google will den Google Assistant auf einen WLAN-Router bringen.
Google will den Google Assistant auf einen WLAN-Router bringen. (Bild: Robyn Beck/AFP/Getty Images)

Mitte Oktober wird Google sein neues Oberklasse-Smartphone Pixel 4 vorstellen. Parallel dazu könnte nicht nur ein neuer Google Home Mini erscheinen, sondern auch ein neuer Mesh-WLAN-Router. Der Nachfolger des Google Wifi soll den digitalen Assistenten Google Assistant miteingebaut haben. Das hat das gewöhnlich gut informierte Blog 9to5 Google von Personen erfahren, die mit den Plänen des Unternehmens vertraut sind.

Stellenmarkt
  1. Awinta GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Rolf Weber KG, Schauenstein

Anders als bei Google Wifi wird das neue Produkt namens Nest Wifi aus einem zentralen Mesh-WLAN-Router bestehen, der sich mit weiteren Mesh-Einheiten ergänzen lässt. Nur in den Mesh-Einheiten sollen Mikrofone und ein Lautsprecher eingebaut sein, um so den Google Assistant mit der Stimme steuern zu können. Die Mesh-Einheiten enthalten quasi die Funktionen eines Google Home Mini. Der Hauptrouter wird hingegen keine Möglichkeiten der Sprachsteuerung haben.

Nest Wifi soll sich vom Design her stärker an den bisherigen Google-Home-Geräten orientieren und es soll in drei Farben verfügbar sein. Damit soll es sich besser in ein bestehendes Wohnumfeld integrieren lassen. Über den Google Assistant sollen alle Funktionen bereitstehen, die auch andere entsprechende Geräte bieten. Ergänzend dazu soll sich die WLAN-Umgebung mit der Stimme steuern lassen, um etwa den Internetzugriff für bestimmte Räume ausschalten zu können.

Mit der Integration des Google Assistant in einen Mesh-WLAN-Router ersparen sich Kunden die zusätzliche Aufstellung eines smarten Lautsprechers und können etwa ihr Smart Home auf Zuruf mit der Stimme steuern. Während die Mesh-Einheiten problemlos irgendwo im Raum aufgestellt werden können, sollten smarte Lautsprecher erreichbar bleiben, um bei Bedarf auch mal die Mikrofone ausschalten zu können. Bei Google-Assistant-Geräten ist das nur direkt am Gerät möglich.

Im Unterschied zum Google Home Mini der ersten Generation soll das neue Modell verbesserte Lautsprecher erhalten. Diese sollen dann auch in Nest Wifi verwendet werden. Der bisherige Home Mini hat einen angenehm klaren Klang, einen sehr gering ausgeprägten Mittenbereich und keinen nennenswerten Bass. In Anbetracht der kompakten Maße ist das nicht weiter überraschend. Aber genau in dieser Disziplin soll das neue Modell besser abschneiden und davon würde auch der Nest Wifi profitieren.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. (-10%) 89,99€
  3. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


Acer Predator Helios 700 - Hands on (Ifa 2019)

Was für ein skurriles Gerät: Golem.de schaut sich das Gaming-Notebook Predator Triton 700 von Acer an und probiert die Schiebetastatur aus.

Acer Predator Helios 700 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

    •  /