Nest Wifi: Mesh-WLAN-Router mit Google Assistant geplant

Google will demnächst einen Nachfolger des eigenen Mesh-WLAN-Routers auf den Markt bringen. Das neue Modell soll als Besonderheit mit Google Assistant bestückt sein - der Router soll sich mit der Stimme steuern lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Google will den Google Assistant auf einen WLAN-Router bringen.
Google will den Google Assistant auf einen WLAN-Router bringen. (Bild: Robyn Beck/AFP/Getty Images)

Mitte Oktober wird Google sein neues Oberklasse-Smartphone Pixel 4 vorstellen. Parallel dazu könnte nicht nur ein neuer Google Home Mini erscheinen, sondern auch ein neuer Mesh-WLAN-Router. Der Nachfolger des Google Wifi soll den digitalen Assistenten Google Assistant miteingebaut haben. Das hat das gewöhnlich gut informierte Blog 9to5 Google von Personen erfahren, die mit den Plänen des Unternehmens vertraut sind.

Stellenmarkt
  1. Senior Developer R&D Applications (f/md)
    Beiersdorf AG, Hamburg
  2. Software Engineer (m/w/d) im Bereich Application Integration / Integrationsarchitektur Dell Boomi/IDS
    Hannover Rück SE, Hannover
Detailsuche

Anders als bei Google Wifi wird das neue Produkt namens Nest Wifi aus einem zentralen Mesh-WLAN-Router bestehen, der sich mit weiteren Mesh-Einheiten ergänzen lässt. Nur in den Mesh-Einheiten sollen Mikrofone und ein Lautsprecher eingebaut sein, um so den Google Assistant mit der Stimme steuern zu können. Die Mesh-Einheiten enthalten quasi die Funktionen eines Google Home Mini. Der Hauptrouter wird hingegen keine Möglichkeiten der Sprachsteuerung haben.

Nest Wifi soll sich vom Design her stärker an den bisherigen Google-Home-Geräten orientieren und es soll in drei Farben verfügbar sein. Damit soll es sich besser in ein bestehendes Wohnumfeld integrieren lassen. Über den Google Assistant sollen alle Funktionen bereitstehen, die auch andere entsprechende Geräte bieten. Ergänzend dazu soll sich die WLAN-Umgebung mit der Stimme steuern lassen, um etwa den Internetzugriff für bestimmte Räume ausschalten zu können.

Mit der Integration des Google Assistant in einen Mesh-WLAN-Router ersparen sich Kunden die zusätzliche Aufstellung eines smarten Lautsprechers und können etwa ihr Smart Home auf Zuruf mit der Stimme steuern. Während die Mesh-Einheiten problemlos irgendwo im Raum aufgestellt werden können, sollten smarte Lautsprecher erreichbar bleiben, um bei Bedarf auch mal die Mikrofone ausschalten zu können. Bei Google-Assistant-Geräten ist das nur direkt am Gerät möglich.

Golem Akademie
  1. Ansible Fundamentals: Systemdeployment & -management
    27.09.-01.10. 2021, online
Weitere IT-Trainings

Im Unterschied zum Google Home Mini der ersten Generation soll das neue Modell verbesserte Lautsprecher erhalten. Diese sollen dann auch in Nest Wifi verwendet werden. Der bisherige Home Mini hat einen angenehm klaren Klang, einen sehr gering ausgeprägten Mittenbereich und keinen nennenswerten Bass. In Anbetracht der kompakten Maße ist das nicht weiter überraschend. Aber genau in dieser Disziplin soll das neue Modell besser abschneiden und davon würde auch der Nest Wifi profitieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Georg T.
Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr

Georg T. sitzt seit 109 Tagen in Haft. Grund dafür sind 1.827 Euro Schulden für die Rundfunkgebühr - seine Haft kostet rund 18.000 Euro.

Georg T.: Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr
Artikel
  1. MIG: Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt
    MIG
    Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt

    Der Bundesverkehrsminister scheint kein Personal für die Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft zu finden.

  2. Square Enix: Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt
    Square Enix
    Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt

    E3 2021 Erinnert an Mass Effect, aber mit Humor und Groot: Square Enix will noch 2021 das Solo-Abenteuer Guardians of the Galaxy veröffentlichen.

  3. Bethesda: Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps
    Bethesda
    Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps

    E3 2021 Der Teaser von Starfield lädt zum Knoblen ein, Redfall bietet Blutsauger - und Doom Eternal erhält das Next-Gen-Grafikupdate.

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Corsair Hydro H80i V2 RGB 73,50€ • Apple iPad 10.2 389€ • Razer Book 13 1.158,13€ • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ [Werbung]
    •  /