Abo
  • Services:
Anzeige
Nest Protect
Nest Protect (Bild: Nest)

Nest Protect Schön intelligent - Rauchmelder von Nest

Der Nest Protect ist das zweite Produkt des Unternehmens Nest, das bislang nur einen mitlernenden Thermostat entwickelt hatte. Der neue Rauchmelder kommuniziert mit dem Smartphone und dem Thermostat und spürt auch das gefährliche Kohlenmonoxid auf.

Anzeige

Der Rauchmelder Nest Protect soll seine Besitzer nicht nerven und so verhindern, dass er wieder abmontiert wird. Dazu hat Nest einige Maßnahmen ergriffen, die seine Anwesenheit erträglich machen sollen. Zum einen kann er bei einem Fehlalarm durch eine einfache Geste mit der Hand wieder ausgeschaltet werden. Ein Knopf muss nicht gedrückt werden.

  • Nest Protect und der Thermostat (Bild: Nest)
  • Die App von Nest Protect (Bild: Nest)
  • Nest Protect (Bild: Nest)
  • Die App von Nest Protect (Bild: Nest)
  • Nest Protect als Nachtlicht (Bild: Nest)
  • Nest Protect (Bild: Nest)
  • Mit einer Geste wird der Alarm abgeschaltet. (Bild: Nest)
  • Nest Protect (Bild: Nest)
Nest Protect und der Thermostat (Bild: Nest)

Zum anderen ist ein WLAN-Modul eingebaut, das dem Smartphone oder Tablet des Benutzers so den Ladezustand der Batterien oder die Alarmmeldung mitteilen kann, wenn der nicht zu Hause ist. Der Sensor kann in unterschiedlichen Farben leuchten. Seine Betriebsbereitschaft visualisiert er durch einmaliges Aufleuchten, wenn das Licht im Raum ausgeschaltet wird. Der Nest Protect kann auch als Nachtlicht arbeiten.

Außerdem sind ein Lautsprecher und ein Sprachmodul vorhanden, das dem Anwender mit natürlicher Stimme mitteilen kann, wo die Gefahr herkommt. Vor dem Hauptalarm wird zunächst ein leiserer Voralarm ausgelöst. Das soll dem Anwender ermöglichen, einen offensichtlichen Fehlalarm noch rechtzeitig abzuschalten - zumindest wenn er wach ist.

Wer zu Hause auch den Nest Thermostat verwendet, kann ihn mit dem Nest Protect koppeln. Im Fall eines CO-Alarms wird die Heizung und so ein möglicher Emittent von Kohlenmonoxid abgeschaltet.

Noch ist der Nest Protect nicht erhältlich. Der Preis liegt bei rund 130 US-Dollar. Der Rauchmelder soll sowohl in einer Batterieversion als auch in einer Netzstromvariante samt Batterienotstrom angeboten werden.


eye home zur Startseite
dave.h 11. Okt 2013

Absolut!

megaseppl 10. Okt 2013

Jepp... das Problem kenne ich nur zu gut. Schlimm war es auch bei unserem Gasmelder...

Snoozel 09. Okt 2013

Jo, so Gängelungen zum Abzocken werden sich in den nächsten Jahren noch mehren, auch für...

SoniX 09. Okt 2013

Mir gehts darum, dass ich es mitbekomme wenn es wo brennt bzw raucht und das tun 5 Euro...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. ELEKTRISOLA Dr. Gerd Schildbach GmbH & Co. KG, Reichshof-Eckenhagen
  4. Bezirksamt Lichtenberg von Berlin, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 564,90€ statt 609,00€
  2. 99,90€ statt 149,90€
  3. und Destiny 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: bei mir genau umgekehrt ...

    dirk_hamm | 04:37

  2. Re: Der naechste aufgekochte Zombie

    bernstein | 03:46

  3. Re: Das wird den privaten Medienkonzeren aber stinken

    mambokurt | 03:30

  4. Re: Ich will möglichst viele Quellen nutzen können!

    mambokurt | 03:25

  5. Re: Edge GUI extrem Langsam seit 1709

    Baertiger1980 | 03:19


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel