Abo
  • Services:
Anzeige
Nest Protect
Nest Protect (Bild: Nest)

Nest Protect Schön intelligent - Rauchmelder von Nest

Der Nest Protect ist das zweite Produkt des Unternehmens Nest, das bislang nur einen mitlernenden Thermostat entwickelt hatte. Der neue Rauchmelder kommuniziert mit dem Smartphone und dem Thermostat und spürt auch das gefährliche Kohlenmonoxid auf.

Anzeige

Der Rauchmelder Nest Protect soll seine Besitzer nicht nerven und so verhindern, dass er wieder abmontiert wird. Dazu hat Nest einige Maßnahmen ergriffen, die seine Anwesenheit erträglich machen sollen. Zum einen kann er bei einem Fehlalarm durch eine einfache Geste mit der Hand wieder ausgeschaltet werden. Ein Knopf muss nicht gedrückt werden.

  • Nest Protect und der Thermostat (Bild: Nest)
  • Die App von Nest Protect (Bild: Nest)
  • Nest Protect (Bild: Nest)
  • Die App von Nest Protect (Bild: Nest)
  • Nest Protect als Nachtlicht (Bild: Nest)
  • Nest Protect (Bild: Nest)
  • Mit einer Geste wird der Alarm abgeschaltet. (Bild: Nest)
  • Nest Protect (Bild: Nest)
Nest Protect und der Thermostat (Bild: Nest)

Zum anderen ist ein WLAN-Modul eingebaut, das dem Smartphone oder Tablet des Benutzers so den Ladezustand der Batterien oder die Alarmmeldung mitteilen kann, wenn der nicht zu Hause ist. Der Sensor kann in unterschiedlichen Farben leuchten. Seine Betriebsbereitschaft visualisiert er durch einmaliges Aufleuchten, wenn das Licht im Raum ausgeschaltet wird. Der Nest Protect kann auch als Nachtlicht arbeiten.

Außerdem sind ein Lautsprecher und ein Sprachmodul vorhanden, das dem Anwender mit natürlicher Stimme mitteilen kann, wo die Gefahr herkommt. Vor dem Hauptalarm wird zunächst ein leiserer Voralarm ausgelöst. Das soll dem Anwender ermöglichen, einen offensichtlichen Fehlalarm noch rechtzeitig abzuschalten - zumindest wenn er wach ist.

Wer zu Hause auch den Nest Thermostat verwendet, kann ihn mit dem Nest Protect koppeln. Im Fall eines CO-Alarms wird die Heizung und so ein möglicher Emittent von Kohlenmonoxid abgeschaltet.

Noch ist der Nest Protect nicht erhältlich. Der Preis liegt bei rund 130 US-Dollar. Der Rauchmelder soll sowohl in einer Batterieversion als auch in einer Netzstromvariante samt Batterienotstrom angeboten werden.


eye home zur Startseite
dave.h 11. Okt 2013

Absolut!

megaseppl 10. Okt 2013

Jepp... das Problem kenne ich nur zu gut. Schlimm war es auch bei unserem Gasmelder...

Snoozel 09. Okt 2013

Jo, so Gängelungen zum Abzocken werden sich in den nächsten Jahren noch mehren, auch für...

SoniX 09. Okt 2013

Mir gehts darum, dass ich es mitbekomme wenn es wo brennt bzw raucht und das tun 5 Euro...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Görlitz
  2. KRÜSS GmbH, Hamburg
  3. T-Systems International GmbH, München
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,00€
  2. 8,99€
  3. 119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: "Kriminelle Kampagnen werden immer raffinierter."

    p4m | 22:31

  2. Re: Rechner mit Termin zu Haftprüfung und...

    ptepic | 22:13

  3. Re: Ich blocke nicht die Werbung auf Golem.

    elf | 22:13

  4. Re: Dabei reichten Störungen von einem halben...

    Cok3.Zer0 | 22:10

  5. Re: Simple lösung

    MarioWario | 22:08


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel